Zum Inhalt

So spart die TU Dortmund Energie

Um eine Gasmangellage abzuwenden, muss der Gasverbrauch in der EU diesen Winter um 15 % reduziert werden; für Deutschland gilt die Zielmarke von 20 %. Die TU Dortmund möchte die Einsparziele erfüllen, um den Betrieb flächendeckend aufrecht zu erhalten und ein Notszenario wie Schließungen zu vermeiden. Die Maßnahmen sind auch nötig, um die Mehrkosten durch die stark gestiegenen Energiepreise zu reduzieren.   

Zu einigen Maßnahmen ist die Universität als öffentliche Einrichtung seit 1. September verpflichtet, etwa dazu, Räume nur bis maximal 19°C zu heizen. Viele Maßnahmen zum Energie Sparen können zentral umgesetzt werden, wie die nachfolgenden Beispiele zeigen. Aber um das Ziel zu erreichen, müssen alle Beschäftigten der Universität mitmachen. Schließlich wird auf 70 % der Fläche die Raumtemperatur über Thermostate geregelt und nicht zentral. Auch auf den Stromverbrauch haben die Nutzer*innen selbst den größten Einfluss.

Derzeit ist die Universität immens abhängig von Erdgas: 100 % der Wärme und 45 % des Stroms werden dadurch erzeugt. Die Energiewende wird eine große Aufgabe.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der TU Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.