Zum Inhalt

Information und Beratung

Ver­an­stal­tun­gen

In den Informationsveranstaltungen erhalten Stu­die­ren­de sowie Schü­ler­in­nen und Schüler grund­le­gen­de In­for­ma­ti­onen zur Stipendienlandschaft in Deutsch­land, den jeweiligen Bewerbungsverfahren und Strategien für die Bewerbung.

Der nächste Termine für Stu­die­ren­de findet statt am:

  • Online Vortrag mit Fragerunde "Durchstarten mit Stipendien"  am 16.09.2020 in der Zeit von 16:00 bis 17:00 Uhr (Anmeldefrist 11.09.2020)

Bitte melden Sie sich unter stipendienberatungtu-dortmundde an. Die Plätze werden Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Schü­ler­in­nen und Schüler im Ta­lent­scou­ting melden sich hier.

Wie fördern Stipendien und wer kann sich bewerben? Wie läuft der Bewerbungsprozess ab und welches Sti­pen­dium passt zu wem?
In der „Woche der Stipendien“ haben Stu­die­ren­de vom 23. bis 27. November die Möglichkeit, diese und andere Fragen rund um das The­ma Sti­pen­dium online zu klären.

Nach einer Einführung in die Stipendienlandschaft können die Stu­die­ren­den in einer Vielzahl von Ver­an­stal­tun­gen mit großen Stiftungen in Kontakt treten, sich aber auch über kleinere Stiftungen informieren.  Die Bandbreite reicht dabei von Stipendienprogrammen für einzelne Gruppen von Stu­die­ren­den (MINT, beruflich Qualifizierte etc.) bis hin zu Stipendien für bestimmte Zwecke wie ein Aus­lands­stu­dium, eine Pro­mo­ti­on oder die Überbrückung von Finanzierungslücken im Studium. Zusätzlich können Stu­die­ren­de klären, worauf sie beim Verfassen der Bewerbungsunterlagen achten sollten und sich individuell beraten lassen.
 
 

Stipendieninteressierte, die bereits Programme identifiziert haben, für die sie sich bewerben möchten, können im Rahmen der Schreibwerkstätten an allen Texten arbeiten, die für die Sti­pen­di­en­be­wer­bung relevant sind. Außerdem bieten wir Online-Vorträge mit anschließender Fragerunde an, in denen Stipendieninteressierte grund­le­gen­de Fragen zum Verfassen ihrer Bewerbungsunterlagen klären können. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Verfassen von Moti­va­tions­schreiben sowie dem tabellarischen und ausführlichen Lebenslauf.

Die nächsten Termine für Online Vorträge werden in Kürze veröffentlicht.

 

Diejenigen Stipendieninteressierten, die die ersten Schritte im Bewerbungsprozess gemeistert haben, erhalten die Möglichkeit, Interviewsituationen und andere Formen der Auswahl zu üben. Termine für Stu­die­ren­de nach Bedarf und Voranmeldung: . Schü­ler­in­nen und Schüler im Ta­lent­scou­ting melden sich hier.
 

Informationsveranstaltungen und Work­shops für Bewerberinnen und Bewerber für ein Sti­pen­dium der Studienstiftung des deutschen Volkes finden nach Bedarf und Voranmeldung statt. Die nächsten Informationsveranstaltungen finden online statt am:

  • 23.07.2020 in der Zeit von 18:00 bis 19:30 Uhr
  • 22.09.2020 in der Zeit von 18:00 bis 19:30 Uhr

Stu­die­ren­de wenden sich an 

Schü­ler­in­nen und Schüler im Ta­lent­scou­ting melden sich hier.

Am 08.09.2020 findet von 14:00 - 15:00 Uhr eine Online-Infor­mations­veran­staltung für Bewerberinnen und Bewerber für ein Deutsch­land­stipen­dium statt. Die Ver­an­stal­tung wird in Kooperation mit dem Referat Hochschulmarketing durchgeführt. 

Bitte melden Sie sich bis zum 06.09.2020 unter talentscoutingtu-dortmundde an.

Schü­ler­in­nen und Schüler im Ta­lent­scou­ting melden sich hier.

Beratung

Auch in Einzel- oder Gruppenberatungen können (zukünftige) Stu­die­ren­de ihre Fragen in Bezug auf Stipendien und die Texte, die sie im Rahmen der Bewerbung verfassen müssen, klären. Bitte melden Sie sich dafür in der offenen Sprechstunde mittwochs von 13:00 bis 15:30 Uhr in der Emil-Figge-Straße 61.

 

 

Für Stipendienberatung in Hinblick auf Aus­lands­aufent­halte sowie für internationale Regelstudierende mit oder ohne Fluchthintergrund wenden Sie sich bitte an das Referat Inter­natio­nales, für Promotionen an das Referat Forschungsförderung der TU Dort­mund. Fakultätsspezifische Sti­pen­dien­pro­gramme mit Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Fakultät. Die Allgemeine Stu­dien­be­ra­tung der TU Dort­mund berät übergreifend zum The­ma Studienfinanzierung, während das Studierendenwerk über den Teilbereich BAföG informiert. Zusätzlich berät der AStA Stu­die­ren­de in Fragen der Studienfinanzierung.

Für die Anmeldung beeinträchtigungsbedingter Bedarfe (barrierefreier Zugang zu Räumlichkeiten, Zurverfügungstellung von schriftlichen Veranstaltungsmaterialien, Kommunikationshilfen, etc.) sollten sich die Teilnehmenden frühzeitig an  wenden.

Weitere In­for­ma­ti­onen

 

  • Stipendienkultur: Stipendienseite für Stu­die­ren­de sowie Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mitarbeiter an Hoch­schu­len im Ruhrgebiet
  • Stipendienlotse: offizielle Stipendien-Suchmaschine des Bundesministeriums für Bildung und For­schung (kleine und große Stipendien, unterschiedliche Zwecke und Zielgruppen)
  • StipendiumPlus: Informationsseite der dreizehn großen Begabtenförderungswerke
  • Bundesverband deutscher Stiftungen: Suchmaschine und In­for­ma­ti­onen zu Stiftungen
  • MyStipendium: Stipendiendatenbank und Tipps für die Bewerbung (kommerzieller Anbieter)
  • E-fellows: Stipendiendatenbank und Netz­werk von Akademikerinnen und Akademikern (kommerzieller Anbieter)
  • European Funding Guide: Sti­pen­dien­pro­gramme für den europäischen Raum

Kontakt

Zentrale Stu­dien­be­ra­tung

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.