Zum Inhalt

Wissen­schafts­stand­ort Dort­mund

Kreisverkehr, in dessen Mitte eine Stele steht, die auf verschiedene Wissenschaftseinrichtungen verweist © Felix Schmale​/​TU Dort­mund

Dort­mund ist ein junger und dynamischer Hochschul- und Wissen­schafts­stand­ort: Rund 52.000 Stu­die­ren­de profitieren vom großen und vielfältigen Studienangebot. An den sieben Hoch­schu­len der Stadt wird natürlich nicht nur studiert, sondern auch geforscht. Rund 20 außeruniversitäre Wissenschaftseinrichtungen machen die Dort­mun­der Wis­sen­schafts­land­schaft komplett. Vernetzung und Kooperation sind im Wissenschaftsalltag der Stadt eine gelebte Selbstverständlichkeit. So wurde bereits 1992 windo e.V. gegründet, das Netz­werk der universitären und außeruniversitären Wissenschafts- und For­schungs­ein­richtungen in Dort­mund.

Wis­sen­schaft nach Plan

Um Dort­mund als Wissenschafts- und Forschungsstandort noch attraktiver zu machen, entwickelten rund 120 Akteure aus Wis­sen­schaft, Politik und Stadtgesellschaft den Masterplan Wis­sen­schaft, der 2013 vom Rat der Stadt beschlossen wurde. Dieser beinhaltet 100 Maß­nahmen zur Standortentwicklung, zur Vernetzung und zur Förderung der Forschungsleistung auf fünf wis­sen­schaft­lichen Kompetenzfeldern, die bis 2020 umzusetzen sind. Bisher gelten zwei Drittel der Maß­nahmen als umgesetzt, etabliert oder beschlossen.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.