Zum Inhalt

Wissen­schafts­stand­ort Dortmund

Kreisverkehr, in dessen Mitte eine Steele steht, die auf verschiedene Wissenschaftseinrichtungen verweist © TU Dortmund

Dortmund ist ein junger und dynamischer Hochschul- und Wissen­schafts­stand­ort: Rund 52.000 Studierende profitieren vom großen und vielfältigen Studienangebot. An den sieben Hochschulen der Stadt wird natürlich nicht nur studiert, sondern auch geforscht. Rund 20 außeruniversitäre Wissenschaftseinrichtungen machen die Dortmunder Wissenschaftslandschaft komplett. Vernetzung und Kooperation sind im Wissenschaftsalltag der Stadt eine gelebte Selbstverständlichkeit. So wurde bereits 1992 windo e.V. gegründet, das Netzwerk der universitären und außeruniversitären Wissenschafts- und For­schungs­ein­richtungen in Dortmund.

Wis­sen­schaft nach Plan

Um Dortmund als Wissenschafts- und Forschungsstandort noch attraktiver zu machen, entwickelten rund 120 Akteure aus Wis­sen­schaft, Politik und Stadtgesellschaft den Masterplan Wis­sen­schaft, der 2013 vom Rat der Stadt beschlossen wurde. Dieser beinhaltet 100 Maßnahmen zur Standortentwicklung, zur Vernetzung und zur Förderung der Forschungsleistung auf fünf wissenschaftlichen Kompetenzfeldern, die bis 2020 umzusetzen sind. Bisher gelten zwei Drittel der Maßnahmen als umgesetzt, etabliert oder beschlossen.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.