Zum Inhalt
Sie möchten in den Master einsteigen?

Master-Stu­di­um

Voraussetzung für ein Masterstudium ist ein bereits abgeschlossenes Hochschulstudium (i.d.R. Bachelor). Derzeit gibt es keine zulassungsbeschränkten Master­studien­gänge an der TU Dort­mund. Erkundigen Sie sich da­her unter der Rubrik Einschreibvorausetzungen über den Zugang zum Masterstudium.

Absolvent*innen, die ihren Bachelor im Ausland erworben haben, müs­sen sich für die Be­wer­bung und Einschreibung in einen Master mit dem Referat Inter­natio­nales in Ver­bin­dung  setzen.

Das Masterstudium ist ein zweiter, meist auf ein er­folg­reiches Ba­che­lor­stu­di­um aufbauender, Stu­di­en­gang. Zur Einschreibung in einen zulassungsfreien Master­studien­gang ist folgendes zu beachten:

  • Ein Masterstudium kann entweder direkt nach Abschluss eines Bachelorstudiums oder nach einer ersten Phase der Berufstätigkeit auf­ge­nom­men wer­den.
  • Ein anderer Studienabschluss kann je nach Maßgabe der einzelnen Prüfungsordnungen gegebenenfalls auch als dem Bachelorabschluss gleichwertig anerkannt wer­den. Die Prüfung anderweitiger Abschlüsse obliegen dem jeweiligen Prü­fungs­aus­schuss. Bitte wenden Sie sich bei Fra­gen an die entsprechenden Fachberater oder Prüfungsausschüsse.
  • Eine Einschreibung in Master­studien­gänge ist zum Win­ter­se­mes­ter und in vie­len Stu­di­en­gän­gen auch zum Som­mer­se­mes­ter mög­lich.
  • Die Einschreibung für bereits an der TU Dort­mund immatrikulierte Stu­die­ren­de erfolgt für gleichnamige Stu­di­en­gän­ge (z. B. Bachelor Ma­schi­nen­bau zu Master Ma­schi­nen­bau) mit dem Antrag auf Än­de­rung des Stu­di­ums. Für alle anderen Wechsel in wei­tere Master­studien­gänge, wie bei­spiels­weise von Bachelor Mathe­matik auf Master Wirt­schafts­ma­the­ma­tik, erfolgt die Umschreibung über das Cam­pus­por­tal. Bitte registrieren Sie sich in diesen Fällen im Cam­pus­por­tal und ge­ben Sie dort einen Antrag für den von Ihnen ge­wünschten Master ab.
  • Für Stu­die­ren­de, die ihren Bachelorabschluss an einer anderen Hoch­schu­le ab­sol­viert haben oder bereits exmatrikuliert sind, erfolgt die Einschreibung über das Cam­pus­por­tal der TU Dort­mund. Die Fristen variieren je nach Fa­kul­tät und Stu­di­en­gang. Eine ent­spre­chende Ge­samt­über­sicht finden Sie hier: PDF Über­sicht der Fristen.
  • Prinzipiell ist zu klären, ob der erste Hochschulabschluss inhaltlich und qualitativ zur Auf­nah­me des ge­wünschten Mas­ter­stu­dien­gangs ausreicht. Dies entscheidet der zuständige Prü­fungs­aus­schuss. Nähere Auskünfte erteilen die Stu­di­en­fach­be­ra­ter der einzelnen Master­studien­gänge. Nach Übersendung der vollständigen Einschreibunterlagen an das Stu­die­ren­den­se­kre­ta­ri­at wer­den diese zur Prüfung an den jeweiligen Prü­fungs­aus­schuss weitergeleitet. Sie wer­den über das Ergebnis der Prüfung schriftlich informiert und im Falle einer Zulassung un­mit­tel­bar eingeschrieben.

Der Weg in das Lehramt führt an der TU Dort­mund über ein Bachelor-Master-Modell. Wer einen entsprechenden Bachelorabschluss an der TU Dort­mund ab­sol­viert hat, kann in den Master of Education einsteigen und dort seine Kennt­nisse vertiefen.  Ein Masterabschluss ist für den späteren Einstieg in den Lehrerberuf zwingend Voraussetzung. Ein Einstieg in den Master ist zum Sommer- und Win­ter­se­mes­ter mög­lich. Wenden Sie sich für die Umschreibung in den Master bitte an das Stu­die­ren­den­se­kre­ta­ri­at.

Wer einen Bachelorabschluss an einer anderen Hoch­schu­le ab­sol­viert hat und an der TU Dort­mund in den Master of Education einsteigen möch­te, muss seine Leis­tun­gen überprüfen las­sen. Die Einschreibung erfolgt über das Cam­pus­por­tal der TU Dort­mund. Bitte beachten Sie, dass die Prüfung einige Zeit in Anspruch nimmt, da für die Auf­nah­me eines Masterstudiums im Lehramt, neben den allgemeinen Zugangsvoraussetzungen, wei­tere Voraus­set­zun­gen nach der Prüfungsordnung oder den fächerspezifischen Bestimmungen zu prü­fen sind.

  • Weitere In­for­ma­tio­nen er­hal­ten Sie auf den Seiten des DoKoLL

Im Zuge der Umstellung auf das neue Leh­rer­aus­bil­dungs­ge­setz (LABG 2009) hat die TU Dort­mund dieses gesonderte Studienmodell für die gewerblich-tech­nisch­en Fach­rich­tungen im Lehramt Berufskolleg ent­wickelt. Der Master setzt auf ingenieurwissenschaftliche (FH-)Bachelor­stu­dien­gänge auf und vermittelt im Wesentlichen bildungswissenschaftliche, fachdidaktische und berufspädagogische Kom­pe­ten­zen. Wenn Sie diesen Stu­di­en­gang anstreben, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Bitte nehmen Sie vorab Kontakt mit der Stu­di­en­fach­be­ra­tung für den angestrebten Master­studien­gang in Elek­tro­tech­nik oder Maschinenbautechnik auf.
  2. Nehmen Sie an ei­nem obligatorischen Beratungsgespräch mit der Stu­di­en­fach­be­ra­tung teil.
  3. Stimmen Sie in Zu­sam­men­arbeit mit der Stu­di­en­fach­be­ra­tung bzw. dem Prü­fungs­aus­schuss ab, ob Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen und wel­che Auflagen gegebenenfalls zu erbringen sind. Diese wer­den schriftlich fixiert.
  4. Die Einschreibung erfolgt über das Cam­pus­por­tal der TU Dort­mund.

Weitere In­for­ma­tio­nen finden Sie unter:

Berufsbildungsmaster Ma­schi­nen­bau und Elek­tro­tech­nik

Master Lehramt Be­rufs­bil­dung Elek­tro­tech­nik (Seiteneinstieg)

Einschreibung:

Die Einschreibung an der TU Dort­mund läuft ab dem WS 2021/22 über das neue Cam­pus­por­tal. Hier finden Sie  In­for­ma­tio­nen sowie Hilfe­stellungen und wer­den Schritt für Schritt durch die Einschreibung geleitet. Vorher sollten Sie sich  mit den Einschreibvoraussetzungen des jeweiligen Studienganges oder Studienfaches (Lehramt) vertraut ma­chen.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Cam­pus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Cam­pus Nord be­fin­det sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwi­schen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwi­schen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­tio­nen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.