Zum Inhalt

Beauftragte & Vertrauenspersonen

Martina Stackelbeck
Emil-Figge-Str. 66
Gebäude G1, Raum E 12
Tel.: (0231) 755-2603

Die zentrale Gleichstellungsbeauftragte un­ter­stützt die TU Dort­mund bei ihrem Auftrag, die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung aller Geschlechter zu fördern. Sie nimmt dabei besonders die Belange der Frauen an der TU Dort­mund wahr und fördert den Abbau bestehender struktureller Benachteiligung aufgrund des Geschlechts. Rechtliche Grundlage für diese Aufgabe sind § 24 des Hochschulgesetzes sowie § 17 und § 18 des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Ralf Offele
August-Schmidt-Str. 4
44227 Dort­mund
Telefon (0231) 755-2593

 

Mitarbeiter des Datenschutzbeauftragten

Dr. Kai-Uwe Loser
Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum / Institut für Arbeitswissenschaft / LS Informations- und Technikmanagement
Universtitätsstraße 150
44780 Bochum
Gebäude NB, 1. Etage, Raum 67
Tel.: (0234) 32-28720

Aufgabe des Datenschutzbeauftragten ist es, ungeachtet der eigenen Datenschutzverantwortung der jeweiligen Or­ga­ni­sa­tions­ein­hei­ten, die Behörde bei der Sicherstellung des Datenschutzes zu unterstützen. Alle Mitglieder und Angehörige der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund können sich schriftlich - auch via Mail - an den Datenschutzbeauftragten wenden.

Sicherheitsbeauftragter

Ralf Offele
August-Schmidt-Str. 4
44227 Dort­mund
Telefon (0231) 755-2593

Stellvertretende Sicherheitsbeauftragte

Ebru Ernesti
August-Schmidt-Str. 4
44227 Dort­mund
Telefon (0231) 755-5844

Zu den Aufgaben des IT-Sicher­heits­beauf­trag­ten gehören neben der generellen Ansprechfunktion auch die Koordinierung der Umsetzung des IT-Sicherheitskonzepts, die Analyse, Gefährdungseinschätzung und Meldung von Sicherheitsvorfällen über die Meldewege sowie die Erarbeitung von Sicherheitsstandards, Richtlinien und Notfallplänen.

Astrid Moysich-Lengowski
c/o Rektor der TU Dort­mund
Campus Süd
August-Schmidt-Straße 4
44227 DortmundTelefon (0231) 755-2122

E-Mail senden

Der Korruptionsschutz- und Compliancebeauftragte ist Ansprechpartner für die Uni­ver­si­tät und für die Beschäftigten bei Vorliegen eines Korruptionsverdachts. Er behandelt die Identität des "Whistleblowers" (also des Informationsgebers) auf Verlangen vertraulich. In seiner Funktion hat der Korruptionsschutz- und Compliancebeauftragte auch das Recht, Maß­nahmen zur Korruptionsprävention vorzuschlagen.

Thorsten Buderus
Wilhelm-Dilthey-Str. 2, R. 119
44227 Dort­mund
Tel. (0231) 755-6930

Der Risikobeauftragte identifiziert, analysiert und bewertet Risiken für die TU Dort­mund und stellt diese, u.a. im Risikobericht, dar. Zudem leitet er den Risikosteuerungskreis.

Bernd Lilienthal
Telefon: (0231) 755-7563

E-Mail senden

Zwei Soziale Ansprechpartnerinnen und ein Sozialer Ansprechpartner (kurz SAPa) bieten Beschäftigten kollegiale Hilfestellung in Krisensituationen. Sie beraten zu Themen wie Sucht, Trauer, Mobbing oder bieten Unter­stütz­ung bei psychischen Problemen und Konflikten im beruflichen sowie privaten Umfeld. Bei den Beratungen entwickeln die SAPa mit den Betroffenen Ansätze zur Bewältigung der Krisen und Probleme, sie wer­den allerdings nicht therapeutisch tätig. Falls es notwendig ist, vermitteln die Sozialen Ansprechpartner die Ratsuchenden auch an andere Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund oder an externe Stellen.


Kontakte

Dr. Martina Herrmann
Institut für Philosophie und Politikwissenschaft

Livia Rüger
Referat Hochschulmarketing

Michael Schaarwächter
Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek

Bernd Lilienthal
August-Schmidt-Straße 4
Hör­saal­ge­bäu­de 1, 1. OG (linker Flur), Raum 202
Telefon: (0231) 755-7563 oder 0160-8808979

Men­schen, die an einer langwierigen oder chronischen Krank­heit leiden, haben es in der Arbeitswelt besonders schwer. Wenn Sie länger krank waren, brauchen Sie Unter­stütz­ung bei der Rückkehr in das Arbeitsleben. Ihr Arbeitgeber ist sogar verpflichtet, Ihnen Hilfe in Form des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (kurz: BEM) anzubieten. Dabei klärt Ihr Arbeitgeber gemeinsam mit Ihnen und qua­li­fi­zier­ten Fachleuten, wie Sie Ihre Arbeit wieder aufnehmen können und mit welchen vorbeugenden Leis­tun­gen oder Hilfen Ihre Gesundheit gestärkt wer­den kann.

Thomas Marcinczyk
Emil-Figge-Str. 68
Gebäude G3, Raum E.28
Tel.: (0231) 755 - 3465
Fax: (0231) 755 - 65 47

 

Sekretariat
Susanne Neubauer
Emil-Figge-Straße 68
Gebäude G 3, Raum E.30
Tel.: (0231) 755-7914

 

Der Vertrauensmann vertritt die behinderten Men­schen an der TU gegenüber der Ver­wal­tung und ihren Vor­gesetz­ten. Aber auch Be­ra­tung rund um Themen wie Arbeitsplatzeinrichtung oder der Gestaltung von Neubauten gehört zu seinen Aufgaben.

1. Stellvertreterin
Katrin Stroop
Telefon: (0231) 755-4058

2. Stellvertreterin
Silke Adam
Telefon: (0231) 755-4862

Das Zentrum richtet sich an Stu­die­ren­de und Stu­dien­in­te­res­sier­te, die Schwierigkeiten bei der Gestaltung und Durchführung ihres Stu­di­ums sowie bei der Organisation von Pflege, Mo­bi­li­tät und Assistenz haben sowie an Lehrende und Studienfachberater und Studienfachberaterinnen, die die Bedürfnisse behinderter Stu­die­ren­der in ihren Studiengängen und Lehr­an­ge­bo­ten berücksichtigen wollen.

Andrea Bartkowski
Martin-Schmeißer-Weg 12, R. 0.5
Tel.: (0231) 755-2672

Astrid Moysich-Lengowski
Dezernentin
Dezernat Personal und Recht
Technische Uni­ver­si­tät Dort­mund
August-Schmidt-Str. 1
44227 Dort­mund
Tel.: 0231 755-21 22

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.