Zum Inhalt

Interessante Veranstaltungen rund ums Talentscouting

Einmal im Jahr lädt die TU Dortmund zur Nacht der Beratung ein. An diesem Abend können sich Stu­dien­in­te­res­sier­te zu allen studienrelevanten Themen an der TU Dortmund umfangreich informieren und beraten lassen. Neben der Zentralen Studienberatung sind bei der Nacht der Beratung die Fachschaften der TU Dortmund , die Studienfachberaterinnen und Studienfachberater aus den Fakultäten, das Studierendenwerk sowie das Dortmunder Kom­pe­tenz­zen­trum für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung (DoKoLL) vor Ort.

Parallel zum Beratungsangebot gibt es Vorträge zu verschiedenen Studiengängen und studienrelevanten Themen. 

An diesem besonderen Serviceangebot für Stu­dien­in­te­res­sier­te beteiligen sich neben der TU Dortmund weitere Hochschulen in Nordrhein-Westfalen, siehe zentrale Studienberatung NRW.

Emil-Figge-Straße 50, 

44227 Dortmund

17:00 – 21:00

 

Stipendien gibt es nicht nur Überflieger. Die Infor­mations­veran­staltung gibt einen Überblick über die Stipendienlandschaft und hilft, das jeweils passende Stipendium zu finden.

Es gibt es eine Vielzahl an  Stipendienprogrammen, die neben Leistung auch Engagement und Lebensumstände der (zukünftigen) Studierenden berücksichtigen. Einige Stiftungen nehmen außerdem unterschiedliche Gruppen von Studierenden, wie beispielsweise Lehramtsstudierende oder Studierende aus nichtakademischen Familien, in den Blick und unterstützen bei Auslandsaufenthalten oder der Überbrückung von Finanzierungslücken.

In den Informationsveranstaltungen erhalten Studierende sowie Schülerinnen und Schüler grundlegende Informationen zur Stipendienlandschaft in Deutschland, den jeweiligen Bewerbungsverfahren und Strategien für die Bewerbung.

Die Plätze werden nach Reihenfolge der Anmeldung per E-Mail vergeben. Schülerinnen und Schüler im Talentscouting melden sich über die E-Mail-Adresse des Talentscouting.

Für die Anmeldung beeinträchtigungsbedingter Bedarfe (barrierefreier Zugang zu Räumlichkeiten, Zurverfügungstellung von schriftlichen Veranstaltungsmaterialien, Kommunikationshilfen, etc.) sollten sich die Teilnehmenden frühzeitig an die Stipendienberatung wenden.

Anmeldung erforderlich ()

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

 

Am Talentscouting teilnehmende Schülerinnen, Schüler und Studierende erhalten hier Unterstützung beim Verfassen von Motivationsschreiben und Lebensläufen. Voraussetzung: Die Teilnehmenden sollten bereits im Vorfeld recherchiert haben, für welche Stiftung oder welches Programm sie sich bewerben möchten.

In diesem Workshop wird der Lebenslauf thematisiert. 

 

Joseph-von-Fraunhofer-Straße 20, Raum 1.18

44227 Dortmund

Anmeldung erforderlich

Am Talentscouting teilnehmende Schülerinnen, Schüler und Studierende erhalten hier Unterstützung beim Verfassen von Motivationsschreiben und Lebensläufen. Voraussetzung: Die Teilnehmenden sollten bereits im Vorfeld recherchiert haben, für welche Stiftung oder welches Programm sie sich bewerben möchten.

In diesem Workshop wird das Motivationsschreiben thematisiert. 

 

Joseph-von-Fraunhofer-Straße 20, Raum 1.18

44227 Dortmund

Anmeldung erforderlich ()

Für die Anmeldung beeinträchtigungsbedingter Bedarfe (barrierefreier Zugang zu Räumlichkeiten, Zurverfügungstellung von schriftlichen Veranstaltungsmaterialien, Kommunikationshilfen, etc.) sollten sich die Teilnehmenden frühzeitig an wenden.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.