Zum Inhalt

Grundsätze des For­schungs­da­ten­manage­ments an der TU Dort­mund

Wir, die Angehörigen der TU Dort­mund, verstehen Forschungsdaten in ei­nem inklusiven Sinne. Diese umfassen die Er­geb­nisse und Dokumentation unserer Forschungstätigkeiten und -prozesse. Dazu gehören alle Komponenten, die zur Reproduktion bzw. Rekonstruktion eines Ergebnisses notwendig sind. Dies schließt die dabei erhaltenen Rohdaten und angewendeten Ver­fah­ren, künstlerische, architektonische und technische Entwürfe, Reflexionen und Kommentare, Software und Simulationen ein. Forschungsdaten haben einen Wert an sich. Ihre Integrität und Nachnutzbarkeit müssen im Sinne der Regeln guter wis­sen­schaft­licher Praxis1 sichergestellt wer­den; forschungsethische Fragen wer­den einbezogen. 

Um Erkennt­nisse zu bewahren und für zukünftige For­schungs­fra­gen nutzbar zu ma­chen, gelten für uns folgende Grundsätze:

  • Forschungsdaten wer­den im Sinne der Nachnutzbarkeit geordnet und nachvollziehbar archiviert.
  • Die Sicherung der Qua­li­tät der Forschungsdaten sowie die Anwendung fachspezifischer Regeln und Standards sind eine wesentliche Aufgabe der For­schenden.
  • Forschungsdaten wer­den möglichst frei und barrierearm zugänglich ge­macht. Auf di­gi­ta­le Forschungsdaten wenden wir die FAIR-Prinzipien2 (Findable, Accessible, Interoperable, and Re-usable) an. Der Schutz personenbezogener Daten, das Ur­he­ber­recht und das berechtigte In­te­res­se­ der Urheber und Dritter bleiben hiervon unberührt.
  • Wir streben die Publikation von Forschungsdaten an.
  • Wir nut­zen Datenmanagementpläne, um das Management von Forschungsdaten zu un­ter­stüt­zen und zu dokumentieren.  
  • Die TU Dort­mund wird für die Bedarfe der hiesigen Disziplinen Infrastrukturen zugänglich ma­chen oder aufbauen. Diese umfassen sowohl Hard­ware als auch unterstützende Dienstleistungen. Weiterhin be­tei­ligt sie sich an institutionsübergreifenden Maß­nahmen. Dies schließt die aktive Mitarbeit der Angehörigen der TU Dort­mund und das Engagement in Communities der ver­schie­de­nen Fachdisziplinen ein.
  • Unsere Grundsätze des For­schungs­da­ten­manage­ments wer­den in der Lehre und Graduiertenausbildung verankert.

Die Grundsätze zum Umgang mit Forschungsdaten wer­den regelmäßig auf ih­re Aktualität hin überprüft und gegebenenfalls aktualisiert.

 

Verabschiedet durch den Senat am 11.07.2019

__________

1 Regeln guter wis­sen­schaft­licher Praxis an der TU Dort­mund
2 Wilkinson et al. (2016), The FAIR Guiding Principles for scientific data management and stewardship

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.