Zum Inhalt

Arbeitsschutz

Die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des Referats Ar­beits-, Umwelt- und Ge­sund­heits­schutz beraten Sie sowohl bei der Er­fül­lung Ihrer Aufgaben und Pflichten als auch bei Ihren Fragen zum Ar­beits- und Umweltschutz an der TU Dort­mund. Es ist die Aufgabe der jeweiligen fachverantwortlichen Führungskraft, die für Ihren Arbeitsbereich notwendigen arbeits- und umweltschutzrelevanten Erfordernisse umzusetzen.

Wir beraten Sie unter an­de­rem zu folgenden The­men:
  • Sichere und ergonomische Arbeitplatzgestaltung
  • Rechte und Pflichten im organisatorischen Arbeitsschutz
  • Erste Hilfe
  • Brandschutz
  • Entsorgung von Sonderabfällen und Elektroschrott
  • Gemeinsam mit dem Betriebsarzt zu arbeitsmedizinischen Vorsorgemaßnahmen
Sie er­hal­ten bei uns:
  • Persönliche Schutz­aus­rüstung (nur über uns)
  • Leih-Mess­geräte (Lärm, elektrische Betriebsmittel)
  • Sicherheitskennzeichnung
  • Erste-Hilfe-Ma­te­ri­alien
  • Hautschutz
  • Behälter zur Abfallentsorgung
Wir haben u. a. die Aufgaben zur
  • Bearbeitung und Weiterleitung der Unfallanzeigen der Be­schäf­tig­ten
  • Bearbeitung der Anzeigen für Lasereinrichtungen und Ge­neh­mi­gungen nach Strahlenschutz- und Röntgenverordnung, nach Gentechnikrecht sowie nach Wasserrecht
  • Schulung rund um Si­cher­heit und Brandschutz
  • Bewertung von Gebäudeschadstoffen

Um nach­hal­tig sichere und gesundheitsfördernde Arbeitsplätze zu erreichen, sind wir auch auf die Mitarbeit aller Be­schäf­tig­ten angewiesen. Zwangsläufig bleiben uns bei den turnusmäßigen Begehungen und Ge­fähr­dungs­be­ur­tei­lun­gen manche Probleme verborgen, zumal wenn diese nur zeitweise auf­tre­ten. Wir bitten Sie da­her, Fragen, wel­che sich aus Ihrem Aufgabengebiet ergeben, an uns heranzutragen. Dies kann im direkten Ge­spräch mit uns, über die Sicherheitsbeauftragten oder über den Personalrat erfolgen. Wir wer­den dann für die einzelnen Probleme ge­mein­sam mit allen Beteiligten Verbesserungs- und Lösungsvorschläge er­ar­bei­ten.

Weitere In­for­ma­ti­onen

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Cam­pus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.