Zum Inhalt
GUT ZU WISSEN

Neues aus der TU Dort­mund

Eine Hand hält ein Smartphone mit einem QR-Code in der TU-App, der von einem Tablet gescannt wird.
30.11.2021

Corona­virus: Infos im Webportal

Mit der 3G-Regel soll im Win­ter­se­mes­ter so viel Präsenz wie mög­lich an­ge­bo­ten wer­den. Infos finden sich im Co­ro­na-Portal.

Das Bild zeigt in einem Panorama mehrere Gebäude des Campus Nord der TU Dortmund
02.12.2021

TU Dort­mund stellt 2022 auf 100 Pro­zent Ökostrom um

Durch die Umstellung ver­bessert die TU Dort­mund ih­re Klimabilanz und reduziert ih­re CO2-Emissionen um mehrere Tausend Tonnen.

Ein Chor samt Dirigentin steht in einem Hörsaal und singt, einige Chormitglieder spielen ein Instrument.
30.11.2021

Digitales Weihnachtssingen des Unichors

Alle In­te­res­sierten sind herzlich eingeladen, an dem Livestream am 13. De­zem­ber teilzuhaben.

Porträtfoto eines Mannes
29.11.2021

Drei Fra­gen an Prof. Stefan Greiving zum Hoch­was­ser­schutz

Prof. Stefan Greiving von der Fa­kul­tät Raum­pla­nung spricht im Interview über Maß­nahmen, die Städte ergreifen kön­nen.

Porträt von einem Mann auf weißem Hintergrund. Der Mann ist Prof. Engell.
29.11.2021

Prof. Se­bas­ti­an Engell mit Arnold-Eucken-Medaille aus­ge­zeich­net

Die Forschungs-Gesell­schaft für Ver­fah­rens-Tech­nik (GVT) würdigt mit der Aus­zeich­nung Prof. Engells heraus­ra­gen­de For­schung.

Portrait von Tobias R. Ortelt
27.11.2021

Drei Fra­gen an Tobias R. Ortelt zur Di­gi­ta­li­sie­rung der Lehre

Tobias R. Ortelt ist neuer Koordinator für die di­gi­ta­le Lehre an der TU Dort­mund.

Auf einem Schreibtisch steht ein Laptop. Es sind Hände zu sehen, die am Laptop arbeiten.
26.11.2021

Mei­len­stein im Pro­jektCam­pus Management“ er­reicht

Das neue „Cam­pus­por­tal“ wurde bereits von rund 14.000 Stu­di­en­in­te­res­sier­ten genutzt.

Schriftzug „Akademische Jahresfeier 2021“
26.11.2021

Akademische Jah­res­feier am 16. De­zem­ber ab­ge­sagt

Die Ehrung der Preisträger*innen kann leider erneut nicht in Präsenz statt­finden.

Im Überblick

Wir sind die TU Dort­mund

Mit der Welt verbunden

Die TU in­ter­na­tio­nal

An der TU Dort­mund stu­die­ren 4.026 in­ter­na­ti­o­na­le Stu­die­ren­de aus rund 115 Ländern; sie ma­chen rund 11 Pro­zent aller 33.440 Stu­die­ren­den aus. Auch immer mehr Dort­mun­der Stu­die­ren­de ab­sol­vie­ren Teile ihres Stu­di­ums oder Praktika im Ausland. Das Referat Inter­natio­nales ist an der TU Dort­mund zuständig für die Pflege der inter­natio­nalen Be­zie­hun­gen. Wis­sen­schaft­ler*innen aus dem Ausland un­ter­stützt der Welcome Service bei der Ankunft in Deutsch­land.

Hochschulpartnerschaften in aller Welt

Auf Hochschulebene ko­ope­riert die TU Dort­mund auf vielfältige Weise mit Hoch­schu­len in der ganzen Welt. Internationalität ver­bessert die Qua­li­tät der For­schung und Lehre und stärkt die Reputation der TU Dort­mund in der nationalen sowie inter­natio­nalen Hochschul- und For­schungs­land­schaft. Des­we­gen wird die Uni­ver­si­tät die enge Zu­sam­men­arbeit mit ausländischen For­schungs- und Bil­dungs­ein­richt­ungen auch in Zukunft weiter vorantreiben.

Die Weltkarte zeigt grün und grau eingefärbte Länder. Von Dortmund aus führen Linien in die grün eingefärbten Länder. © Archiv​/​TU Dort­mund

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Cam­pus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Cam­pus Nord be­fin­det sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwi­schen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwi­schen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­tio­nen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.