Zum Inhalt
Deutschlandstipendium TU Dortmund

Aktuelle Fördernde

Als Stipendiat*innen im Deutschlandstipendium profitieren Sie nicht nur von der finanziellen Unterstützung. Sie haben auch die Möglichkeit, Kontakte zu Unternehmen, Stiftungen oder Vereinen sowie deren Mitgliedern zu knüpfen. So können Sie schon während des Studiums wichtige Netzwerke für die Zukunft aufbauen. Um sich im Vorfeld Ihrer Bewerbung zu informieren, finden Sie im Folgenden eine Liste der aktuellen Fördernden. 

Logo: 10 jahre in eckigen Klammern in Orange, Deuschlandstipendium in schwarzer Schrift auf weißem Grund © BMBF

Die TU Dortmund dankt sehr herzlich ihren Fördernden im Deutschlandstipendium!

Fördernde 2022

  • ABB AG
  • AFAB Absolventen- und Freundeskreis Architektur und Bauingenieurwesen e.V.
  • Alumni der Informatik Dortmund e.V.*
  • Alumniverein der Fakultät Physik PeP et al. e.V.
  • Amazon
  • Angelika Möller Stipendium des Hilfsfonds SI-Club Dortmund Hellweg e.V.
  • Artur- und Lieselotte-Dumcke-Stiftung*
  • AVM GmbH
  • barthel HF-Technik GmbH
  • BASF SE*
  • Bernd Jochheim Stiftung*
  • CHECK24
  • Clariant Produkte (Deutschland) GmbH
  • CLAAS
  • Continentale Krankenversicherung a.G.
  • d-fine GmbH
  • Dortmunder Energie- und Wasserversorgung DEW21
  • Dortmunder-Volksbank-Stiftung
  • Dr. Patrick Debbelt und Boris Debbelt
  • Dr. med. Roswitha Batereau-Neumann
  • Elmos Stiftung
  • Evonik Operations GmbH
  • ExperConsult Unternehmensberatung GmbH & Co. KG
  • ExperConsult Wirtschaftsförderung & Investitionen GmbH & Co. KG
  • EX e.V., Verein der Absolventinnen und Absolventen des Instituts für Journalistik der TU Dortmund
  • Förder- und Alumni-Verein der Fakultät BCI e.V.
  • Frank Hirschvogel Stiftung
  • Freundlieb Bauunternehmung GmbH & Co. KG
  • Gerber Architekten GmbH
  • Gesellschaft der Freunde der Technischen Universität Dortmund e.V.*
  • HELLWEG Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG
  • Informatik Centrum Dortmund e.V.
  • Ingenics AG
  • Intrum Information Services Deutschland GmbH
  • KARL-KOLLE Stiftung
  • Landesvereinigung der Prüfingenieure NW e.V.
  • Lanxess Deutschland GmbH*
  • LEUE & NILL GmbH & Co. KG*
  • MAGSYS magnet systeme GmbH
  • MLP Finanzberatung SE
  • MODULDREI Standortstrategie GmbH
  • NRW.BANK
  • PING-Stiftung
  • Polchau-Stiftung
  • RAG-Stiftung*
  • Rotary Club Dortmund-Hörde
  • SI Club Dortmund RuhrRegion
  • SI Club Dortmund
  • Sparkasse Dortmund*
  • Sportstiftung NRW*
  • SOPTIM AG
  • 1&1 Versatel GmbH
  • viadee Unternehmensberatung AG
  • Vorwerk Elektrowerke GmbH & Co. KG
  • Wilo-Foundation*
  • Wirtschaftliche Gesellschaft für Westfalen und Lippe e.V.
     

*Stifter von 9 und mehr Stipendien.

Zu den Stimmen unserer Fördernden

Deutschlandstipendium Slogan: "Chancen schaffen. Talente fördern."

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der TU Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.