Zum Inhalt

Fort- und Weiter­bil­dungs­mög­lich­keiten

Die Fort- und Weiterbildungsstelle der TU Dort­mund hält In­for­ma­ti­onen über qualitativ hochwertige Ver­an­stal­tun­gen in großem Umfang bereit. Neben der innerbetrieblichen Fort- und Wei­ter­bil­dung, die vom Zentrum für HochschulBildung (zhb) durchgeführt wird, existieren eine Reihe von teilweise sehr berufsspezifischen An­ge­boten externer Anbieter, über die wir gerne informieren und zu denen Sie sich auf dieser Seite an­mel­den können.

Lernsituation am Tisch. © kantver​/​shotshop.com

Fort- und Weiterbildungsanbieter sowie Anmeldeformulare:

Ver­an­stal­tun­gen anderer externer Anbieter:

Um eine Anmeldung zu Ver­an­stal­tun­gen außerhalb der Programme der oben aufgeführten Anbieter vorzunehmen, verwenden Sie bitte das untenstehende Anmeldeformular. Bei diesen Ver­an­stal­tun­gen geben Sie bitte zusätzlich an aus welchen Mitteln die Ver­an­stal­tung und ggf. die Reisekosten bezahlt werden.

Grundlegendes

In weiß und gelb gehaltene Gegenstände für die Organisation: Tablet. Büroklammern, Schere, Smartphone, Notizblock, Uhr, Tastatur, Post-It, Thesafilm, Lineal. © DimaBaranow​/​Shotshop.com
  • Die Fort- und Wei­ter­bil­dung ist in der Dienstvereinbarung zur Fort- und Wei­ter­bil­dung geregelt.
     
  • Um sich zu Fort- und Weiter­bildungs­veran­staltungen anzumelden, verwenden Sie bitte das jeweilige Formular des Anbieters. 
  • Bei Fort- und Weiter­bildungs­veran­staltungen, deren Kosten 1000 Euro übersteigen, lassen Sie bitte zusätzlich die ergänzende Stellungnahme von Ihrer oder Ihrem Vorgesetzen ausfüllen.

Team der Fort- und Wei­ter­bil­dung:

E-Mail-Adresse:

Weiterführende In­for­ma­ti­onen finden Sie auf den Web­seiten der Personalentwicklung.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.