Zum Inhalt
Akademischen Nach­wuchs erreichen

stellenwerk Dort­mund

Flyer für eine Jobbörse mit einem Portrait einer Person rechts und grau-orangener Schrift links

Das stellenwerk er­reicht als Jobportal der TU Dort­mund direkt die Stu­die­ren­den sowie Absolventinnen und Ab­sol­ven­ten.

Wer eine Stelle ausschreiben möch­te, kann diese dort in­di­vi­du­ell, einfach und schnell einstellen. Nach einer unkomplizierten Registrierung kann ein Format aus­ge­wählt wer­den, mit dem das Angebot prä­sen­tiert wer­den soll.

 

Die hohen Zugriffszahlen belegen die star­ke Frequentierung der Seite. Ein wei­te­res attraktives Angebot ist das offene Portal ohne Registrierung für Jobsuchende.

Das stellenwerk wird in­zwi­schen deutsch­land­weit von Hamburg ausgehend in 14 Hochschulstädten prä­sen­tiert. Das effiziente sowie effektive Erreichen von Stu­die­ren­den sowie Absolventinnen und Ab­sol­ven­ten ist über das stellenwerk auf überregionaler und bundesweiter Ebene somit vereinfacht gewährleistet.

Zur Website des stellenwerks

Frauen ma­chen Karriere in der Region

female.2.enterprises

female.2.enterprises ist ein Projekt des Gleich­stellungs­büros der TU Dort­mund mit dem Ziel, Studentinnen und Akademikerinnen un­ter­schied­li­cher Fach­rich­tungen be­ruf­li­che Entwicklungsmöglichkeiten in der Region aufzuzeigen und sie auf eine Karriere außerhalb des Wissenschaftsbetriebs vor­zu­be­rei­ten.

Logo zur Aktion female.2.enterprises des Gleichstellungsbüros. © Gleichstellungsbüro​/​TU Dort­mund

Bei f.2.e on tour be­su­chen kleine Gruppen von Studentinnen und Wis­sen­schaft­ler­in­nen der TU Dort­mund Un­ter­neh­men in Dort­mund und Um­ge­bung. Die gastgebenden Un­ter­neh­men haben die Chance, früh­zei­tig Kontakte zu weib­li­chen Fachkräften zu knüpfen. Tauschen Sie sich aus über aktuelle Inhalte aus Stu­di­um und For­schung, erläutern Sie interne Strukturen und Karrierewege und bleiben Sie so bei den Frauen als attraktiver Arbeitgeber in Erinnerung — aktuell und für die Zukunft.

Zur Web­sei­te von female.2.enterprises

Studienabschlüsse von hoher Qua­li­tät

(Re-)Akkreditierung

Vier schwarze Doktorhüte fliegen in die Luft © Jürgen Huhn​/​TU Dort­mund

Alle Stu­di­en­gän­ge, die an der TU Dort­mund an­ge­bo­ten wer­den, sind (re-)akkreditiert. Durch die Akkreditierung wird sichergestellt, dass das Stu­di­en­an­ge­bot be­stimm­ten An­for­de­run­gen entspricht, also bei­spiels­weise in der dafür vorgesehenen Zeit ab­ge­schlos­sen wer­den kann oder die Module an den Qualifikationszielen ausgerichtet sind. Ist dies der Fall, so er­hält der Stu­di­en­gang – bis zur nächsten Qualitätskontrolle befristet – ein entsprechendes Qualitätssiegel der Stiftung zur Akkreditierung von Stu­di­en­gän­gen in Deutsch­land.

Absolventinnen und Ab­sol­ven­ten der TU Dort­mund haben also einen Studienabschluss, dessen Qua­li­tät offiziell be­stä­tigt ist.

Weitere In­for­ma­ti­onen zur (Re-)Akkreditierung

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Cam­pus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.