Zum Inhalt
Was ist DO-CAMP-ING?

In­ge­ni­eur­wis­sen­schaf­ten erleben!

Gruppenfoto von allen Teilnehmenden, der Prorektorin Studium sowie dem Kooperationspartner Wilo. © M. Hengesbach​/​ TU Dort­mund

Wir laden Schü­ler*­in­nen ab Klasse 10, die sich für Tech­nik sowie Na­tur­wis­sen­schaf­ten interessieren und vor der Entscheidung für ein Stu­di­um stehen, ein, eine Woche auf dem Cam­pus zu verbringen.
Mit do-camp-ing bietet die TU Dort­mund näm­lich eine spannende Mög­lich­keit, sich vor der Stu­di­en­wahl zu orien­tieren und einen Einblick in das künftige Studierendenleben zu bekommen. 

Was erwartet Dich?

Du arbeitest eine Woche lang an ei­nem herausfordernden Pro­jekt aus den In­ge­ni­eur­wis­sen­schaf­ten oder der In­for­ma­tik, das ganz Deinen In­teres­sen entspricht. Gemeinsam mit anderen Teammitgliedern tüftelst Du an einer Aufgabe und erarbeitest Dir ver­schie­de­ne Lösungswege. Dabei sind Deine Kreativität und Dein Geschick gefragt. Die Projektarbeit wird von Mit­ar­bei­ter*innen aus den Fa­kul­tä­ten (Fachbereiche) betreut, so dass Du all Deine Fra­gen zu Stu­di­um und Beruf loswerden kannst. 

Des Weiteren erwarten Dich in der Woche viele nette Schü­ler*­in­nen mit ähnlichen In­teres­sen, ein Studienmarkt, bei dem Du mit Stu­di­en­fach­be­ra­ter*innen in Kontakt kom­men kannst, spannende Vorträge und ein Science Slam.  

Wenn Du teilnimmst,

... kannst Du an ei­nem spannenden Pro­jekt Deiner Wahl ar­bei­ten und herausfinden, ob ein technisches Stu­di­um et­was für Dich ist.

... kannst Du nette Leute ken­nen­ler­nen.

... kannst Du Unileben hautnah miterleben.

... kannst Du Dir für das MINT-EC-Zer­ti­fi­kat Punkte anrechnen las­sen, falls Deine Schule Teil des MINT-EC-Schulnetzwerks ist. 

 

Probieren vor dem Studieren! Wir freuen uns auf Deine Teil­nah­me.

 
Diese Erlebniswoche steht unter der Schirmherrschaft des Rektors der TU Dort­mund.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Cam­pus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Cam­pus Nord be­fin­det sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwi­schen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwi­schen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­tio­nen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.