Zum Inhalt
Was ist DO-CAMP-ING?

Campen auf dem Campus!

Gruppenfoto der Campteilnehmer 2013 auf einer Wiese vor dem Zelt © ZSB

Wir laden Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10, die sich für Technik sowie Naturwissenschaften interessieren und vor der Entscheidung für ein Studium stehen, ein, eine Woche auf dem Campus zu verbringen.
Mit do-camp-ing bietet die TU Dort­mund nämlich eine spannende Möglichkeit, sich vor der Studienwahl zu orientieren und einen Einblick in das künftige Studentenleben zu bekommen. 

Was erwartet Dich im Camp?

Du verbringst eine Woche auf dem Campus der TU Dort­mund, d.h. Du übernachtest in einem Zelt, wirst durch unsere Mensa und Cafeterien verpflegt und arbeitest im Team an einem herausfordernden Projekt aus den Ingenieurwissenschaften oder der Informatik, das Deinen Interessen entspricht. Gemeinsam mit den anderen Teammitgliedern findest Du eine Lösung für die Euch gestellten Aufgaben. Am Ende der Woche erwartet Euch eine wei­tere große Herausforderung: Ihr präsentiert  Eure Ergebnisse vor allen Camp-Teilnehmern und einer Jury.

Du triffst während der Erlebniswoche Stu­die­ren­de, Universitätsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter sowie berufstätige Ingenieure. Sie teilen ihre Erfahrungen mit Dir, helfen bei den Projekten und beantworten Deine Fragen zu Studium und Beruf.

Eine Woche do-camp-ing heißt aber auch: Zelten, Sport, Musik und interessante Leute. 

Wenn Du teilnimmst,

... kannst Du herausfinden, ob ein technisches Studium was für Dich ist.

... kannst Du den Campus kennenlernen.

... sind Menschen für Dich da, die Dir bei einem guten Start ins Studium helfen.

... kannst Du für das MINT-EC-Zertifikat Punkte anrechnen lassen, falls Deine Schule Teil des MINT-EC-Schulnetzwerks ist. 

 

Probieren vor dem Studieren!

 
Diese Erlebniswoche steht unter der Schirmherrschaft der Rektorin der TU Dort­mund.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.