Zum Inhalt
Sie möchten mit dem Bachelor-Studium beginnen?

Bachelor-Studium

Der Bachelor ist der erste berufsqualifizierende Abschluss an einer Hochschule. Je nach Studiengang wird der Bachelor of Science oder ein Bachelor of Arts verliehen.

Für die Aufnahme eines Bachelorstudiengangs ist folgendes zu beachten:

  • Für ein Bachelorstudium an der TU Dortmund kann man sich unmittelbar nach Erwerb der Hochschul­zugangs­berechtigung (in der Regel das Abitur) einschreiben. Zum Studium bestimmter Studiengänge berechtigt zudem die fachgebundene Hochschulreife. Die Fachhochschulreife (auch Fachabitur genannt) berechtigt nicht zum Studium an der TU Dortmund.
  • Das "Studium ohne Abitur" ist im Rahmen des Hochschulzugangs für beruflich Qualifizierte möglich, die weiterführenden Informationen finden Sie hier.
  • Eine Einschreibung in zulassungsfreie Bachelor­stu­dien­gänge im 1. Fachsemester ist in der Regel nur zum Winter­semester möglich. Zum Sommer­semester erfolgt im 1. Fachsemester keine Einschreibung (Ausnahme: Für den Bachelorstudiengang Informatik ist auch zum Sommer­semester eine Einschreibung in das 1. Fachsemester möglich!).
  • Die Einschreibung erfolgt für externe Studien­interessierte online. Eine Freischaltung der Online-Einschreibung erfolgt während der Einschreibfristen. Studieren Sie bereits an der TU, dann nutzen Sie bitte die Studiengangänderung.
  • In einigen Fächern müssen Sie bestimmte Einschreibvoraussetzungen (Eignungstest, Sprachtest, Praktika etc.) erfüllen und zur Einschreibung nachweisen.
  • Erst wenn Sie uns die Einschreibungsunterlagen vollständig zugesandt haben und den Se­mes­ter­bei­trag überwiesen haben, ist Ihre Immatrikulation abschließend vollzogen.

Wenn Sie sich für einen zulassungsbeschränkten Studiengang  oder ein zulassungsbeschränktes Studienfach interessieren, müssen Sie sich bewerben. In diesem Fall steht nur eine begrenzte Anzahl an Studienplätzen zur Verfügung. Bitte beachten Sie folgendes:

1-Fach Bachelor­stu­dien­gänge

  • Für ein Bachelorstudium an der TU Dortmund kann man sich unmittelbar nach Erwerb der Hochschul­zugangs­berechtigung (in der Regel das Abitur) bewerben. Zum Studium bestimmter Studiengänge berechtigt zudem die fachgebundene Hochschulreife. Die Fachhochschulreife (auch Fachabitur genannt) berechtigt nicht zum Studium an der TU Dortmund.
  • Das "Studium ohne Abitur" ist im Rahmen des Hochschulzugangs für beruflich Qualifizierte möglich, die weiterführenden Informationen finden Sie hier.
  • Eine Bewerbung für Studienanfänger in zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengängen (im 1. Fachsemester) ist nur zum Winter­semester möglich. Zum Sommer­semester erfolgt keine Zulassung.
  • Die Bewerbung erfolgt für die Lehramtsstudiengänge über das Bewerbungsportal der TU Dortmund online.
  • Mit allen Fachbachelorstudiengängen im 1. Fachsemester nimmt die TU Dortmund am Dialogorientierten Serviceverfahren teil. Die Bewerbung erfolgt über die Stiftung für Hochschulzulassung.
  • In einigen Fächern müssen zusätzliche Voraussetzungen (Eignungstest, Sprachtest, Praktika etc.) erfüllt und zur Einschreibung vorgelegt werden. Weitere Infos erhalten Sie hier.
  • Studien­interessierte aus EU-Mitgliedsstaaten oder Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (Island, Liechtenstein, Norwegen) wenden sich zunächst bitte an das Referat Internationales, um sich Ihre Note in eine deutsche Note umrechnen zu lassen (=Gleichwertigkeitsbescheinigung). Erst danach können Sie sich online oder über hochschulstart.de bis zum 15.7. bewerben.
  • Ausländische Studien­interessierte mit einer Hochschul­zugangs­berechtigung aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes (Island, Liechtenstein, Norwegen) wenden sich zunächst bitte an das Referat Internationales, um sich Ihre Note in eine deutsche Note umrechnen zu lassen (=Gleichwertigkeitsbescheinigung). Erst danach können Sie sich online oder über hochschulstart.de bis zum 15.7. bewerben.
  • Ausländische Studien­interessierte (nicht EU/EWR) bewerben sich bitte direkt über das Referat Internationales.
  • Nur bei sogenannten Sonderanträgen (Härtefall, Nachteilsausgleich, bevorzugte Zulassung) etc. müssen Sie die entsprechenden Unterlagen direkt nach Durchführung der Online-Bewerbung an das Studierenden­sekretariat senden. Nähere Infos finden Sie hier.
  • Erst wenn Sie einen Zulassungsbescheid (Bereitstellung in der Regel Mitte August) erhalten, können Sie sich in den gewünschten Studiengang oder das gewünschte Studienfach einschreiben.
  • Für zulassungsfreie Studiengänge (ohne NC) erfolgt die Einschreibung online.

2-Fach Bachelor­stu­dien­gänge - Lehramt

Die Technische Universität Dortmund bietet die Möglichkeit des Studiums für alle Lehrämter und Schulstufen, also Lehramt an Grundschulen (GS), Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen (HRGe), Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (GyGe), Lehramt an Berufskollegs (BK) sowie Lehramt für sonderpädagogische Förderung (SP).

 

Das Studium für ein Lehramt an Grundschulen ist grundsätzlich zulassungsbeschränkt: Auf dem Pflichtfach Bildungswissenschaften liegt ein Orts-NC, hierfür ist eine Bewerbung erforderlich. Es ist eine wei­tere Bewerbung für das Fach Englisch erforderlich. Wenn Sie für Bildungswissenschaften  und gegebenenfalls Englisch einen Studienplatz erhalten, können Sie wählen, für welches wei­tere Fach Sie sich neben den Pflichtfächern Sprachliche Grundbildung und Mathematische Grundbildung einschreiben. Eines dieser drei Fächer wird vertieft studiert. Welches Sie vertieft studieren, entscheiden Sie im Bachelorstudium. 

Das Studium für ein Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen ist grundsätzlich zulassungsbeschränkt: Auf dem Pflichtfach Bildungswissenschaften liegt ein Orts-NC, hierfür ist eine Bewerbung erforderlich. Es ist jeweils eine wei­tere Bewerbung für die Fächer Deutsch, Englisch und Sozialwissenschaften erforderlich. Alle anderen Fächer können Sie frei wählen, wenn Sie für Bildungswissenschaften einen Studienplatz erhalten haben.

Das Studium für ein Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen ist grundsätzlich zulassungsbeschränkt: Auf dem Pflichtfach Bildungswissenschaften liegt ein Orts-NC, hierfür ist eine Bewerbung erforderlich. Es ist jeweils eine wei­tere Bewerbung für die Fächer Deutsch, Englisch, Psy­cho­lo­gie und Sozialwissenschaften erforderlich. Alle anderen Fächer können Sie frei wählen, wenn Sie für Bildungswissenschaften einen Studienplatz erhalten haben.

Das Studium für ein Lehramt an Berufskollegs ist zum Winter­semester 2019/2020 nicht über die Bildungswissenschaften zulassungsbeschränkt. Für die beruflichen Fachrichtungen Wirtschafts­wissen­schaften und Sozialpädagogik sowie die Fächer Deutsch, Englisch und Psy­cho­lo­gie und die Sonderpädagogischen Förderschwerpunkte ist jeweils eine Bewerbung erforderlich.

 

Das Lehramtsstudium für sonderpädagogische Förderung ist grundsätzlich zulassungsbeschränkt: Auf dem Pflichtfach Bildungswissenschaften liegt ein Orts-NC, hierfür ist eine Bewerbung erforderlich. Es ist eine wei­tere Bewerbung für das Fach Englisch erforderlich. Wenn Sie für Bildungswissenschaften und gegebenfalls Englisch eine Zulassung erhalten, legen Sie bei der Einschreibung Ihre Kombination aus Fächern und sonderpädagogischen Fachrichtungen fest.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.