Zum Inhalt

TalentTage Ruhr 2020 – auch die TU Dort­mund ist wieder dabei

© TalentTage Ruhr

07.09.2020 - Die persönlichen Stärken kennenlernen, berufliche Mög­lich­keiten er­kun­den und einen Blick hinter die Kulissen wagen – die TalentTage Ruhr prä­sen­tie­ren vom 16. bis 26. September 2020 das Ruhrgebiet als rege Talentregion und dokumentieren das große Potenzial als zukunftsfähiger Ar­beits- und Lebensraum. Auch das Ta­lent­scou­ting-Team der Zentralen Stu­dien­be­ra­tung der TU Dort­mund bietet ver­schie­de­ne Ver­an­stal­tun­gen für Schü­ler­in­nen und Schüler sowie Stu­die­ren­de an.

„Das macht unser Talentscout echt super!“ - Ein Interview mit Christoph Wehkamp, Lehrer und Koordinator für Berufs- und Studienorientierung am Paul-Ehrlich-Berufskolleg in Dort­mund

Bitte Bildnachweis einfügen

Christoph Wehkamp ist seit fast 20 Jahren Lehrer am Paul-Ehrlich-Berufskolleg in Dort­mund. Als einer von drei Koordinator*innen für Berufs- und Studienorientierung steht er in regelmäßigem Austausch mit Talentscout Katharina Schnetgöke von der TU Dort­mund. Nach der ersten Ausweitung des NRW-Ta­lent­scou­tings von Gelsenkirchen auf das gesamte Ruhrgebiet im Jahr 2015 war das Paul-Ehrlich-Berufskolleg eine der ersten Schulen in Dort­mund, die sich bewusst für eine Kooperation mit dem Pro­gramm NRW-Ta­lent­scou­ting entschied. Durch einen kleinen Wink in Richtung Begabtenförderung freut sich die Schule inzwischen auch über erste Stipendiat*innen.

Ausstellung im Dort­mun­der U gibt Einblicke in das Ta­lent­scou­ting

© Martina Hengesbach​/​TU Dort­mund

06.02.2020 - Seit rund vier Jahren sind Ta­lent­scouts in Schulen des Dort­mun­der Stadtgebiets sowie im Kreis Unna und in Waltrop unterwegs, um dort talentierte Schü­ler­in­nen und Schüler zu entdecken. Im Dort­mun­der U er­zählt ab dem 3. März eine Ausstellung die Ge­schich­ten der Talente.

Ta­lent­scou­ting der TU Dort­mund an der Willy-Brandt-Ge­samt­schu­le in Bergkamen

Bitte Bildnachweis einfügen

24.01.2020 - Die TU Dort­mund und die Willy-Brandt-Ge­samt­schu­le in Bergkamen haben ih­re Zu­sam­men­arbeit im Rahmen des Ta­lent­scou­tings-Projekts Mitte Januar mit einer Ko­ope­ra­tions­ver­ein­ba­rung gefestigt. Die Schü­ler­in­nen und Schüler der Schule werden bereits seit geraumer Zeit von Annette Jendrosch, Talentscout der TU Dort­mund, begleitet. Zusammen mit den Lehrkräften der Ge­samt­schu­le un­ter­stützt sie motivierte Jugendliche, die bisher nicht die Möglichkeit hatten, ih­re Potenziale voll auszuschöpfen.

Bundespräsident Steinmeier besucht das NRW-Zentrum für Talentförderung

Bitte Bildnachweis einfügen

22.11.2019 - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte heute in Begleitung von Minister Dr. Joachim Stamp das NRW-Zentrum für Talentförderung der Westfälischen Hoch­schu­le in Gelsenkirchen-Ückendorf. Im Gespräch mit Talenten und Talentfördernden informierten sie sich über die Programme zur Förderung von Bildungsaufsteiger*innen und die Bedeutung von Talentförderung für die Weiterentwicklung des Ruhrgebiets.

 

 

 

Ta­lent­scouts begrüßten drei Generationen beratener Schü­ler­in­nen und Schüler

Bitte Bildnachweis einfügen

13.09.2019 - Seit rund vier Jahren beraten Ta­lent­scouts der TU Dort­mund Schü­ler­in­nen und Schüler, die Abitur machen, auf ihrem weiteren Weg in Studium und Beruf. Jetzt konnten die Scouts beim Netzwerktreffen drei „Generationen“ junger Frauen und Männer begrüßen, die sie beraten haben oder noch beraten.

Scouts der TU Dort­mund gemeinsam mit Schü­ler­in­nen und Schülern am Start

© Oliver Schaper

16.06.2019 - Ein einzigartiges Lauferlebnis durch die kontrastreiche Stadt Dort­mund versprachen die Veranstalter des „DORTMUND URBAN TRAIL®“. Das wurde der Lauf auf jeden Fall für ein knappes Dutzend Schü­ler­in­nen und Schüler verschiedener Schulen: Sie gingen nämlich mit den Ta­lent­scouts der TU Dort­mund an den Start und erlebten als Gruppe einen organisierten Lauf durch die Dort­mun­der Innenstadt.

Ta­lent­scouts fördern Schü­ler­in­nen und Schüler der Ge­samt­schu­le Gartenstadt

© Martina Hengesbach

27.05.2019 - Mit dem Ende der Schullaufbahn eröffnen sich Schü­ler­in­nen und Schülern viele Mög­lich­keiten. Für viele Jugendliche ist es schwer, das Angebot zu finden, das zu ihnen passt. Die Schü­ler­in­nen und Schüler der Ge­samt­schu­le Gartenstadt in Dort­mund werden von Annette Jendrosch, Talentscout der TU Dort­mund, begleitet. Zusammen mit den Lehrkräften der Ge­samt­schu­le un­ter­stützt sie motivierte Jugendliche, die bisher nicht die Möglichkeit hatten, ih­re Potenziale voll auszuschöpfen. Am Montag, 27. Mai, festigten die TU Dort­mund und die Ge­samt­schu­le ih­re Zu­sam­men­arbeit im Rahmen des Ta­lent­scou­ting-Projekts mit einer Ko­ope­ra­tions­ver­ein­ba­rung.

GEMEINSAMER AUSTAUSCH IM RATHAUS DER STADT DORTMUND

Dort­mun­der Schulen und Hoch­schu­len arbeiten beim Ta­lent­scou­ting eng zu­sam­men

© Lisa Hajok

19.03.2019 - Ta­lent­scouts unterstützen Schü­ler­in­nen und Schüler beim Übergang von der Schule in Studium oder Aus­bil­dung. Sie entdecken Potenziale, zeigen Wege auf und fördern die jungen Talente. Damit dies er­folg­reich gelingen kann, arbeiten zahlreiche Institutionen eng zu­sam­men. Deren Akteure kamen am Dienstag, 19. März, auf Einladung der TU Dort­mund und der FH Dort­mund zu einem Erfah­rungs­aus­tausch im Rathaus der Stadt Dort­mund zu­sam­men.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.