Zum Inhalt
Preise und Ehrungen

Ehrungen

Seit 1991 verleiht die Technische Universität Dortmund die „Universitätsmedaille“. Persönlichkeiten, die sich in ganz besonderer Weise für die TU Dortmund verdient gemacht haben, können zum „Ehrenbürger“ ernannt werden.

Auf Ebene der Fakultäten und Fachbereiche wird für besondere Verdienste die Ehrendoktorwürde verliehen. Und schließlich wurde bislang drei Mal die besondere Auszeichnung des „Ehrensenators“ vergeben: Neben Gründungsrektor Prof. Martin Schmeißer tragen bisher der ehemalige Prorektor und langjährige Senator Prof. Ulrich Bonse sowie der ehemalige Rektor Prof. Erich te Kaat diesen Titel.

Seit 1991 wird die Universitätsmedaille der Technischen Universität Dortmund verliehen. Bislang wurden 19 Freunde und Förderer der Hochschule für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet: Ruth Westerwelle, Josef Metzen, Erich Siegmund, Gunther Lorf †, Georg Kottmann, Hans Jaeger, Hans Uhde †, Wolfgang Burgard, Udo Lipke †, Helmut Kohls, Hans-Jürgen Freundlieb, Frans A. van Vught, Bodo Harenberg, Klaus Günzel, Walter Echtermeyer, Rolf Kinne, Bernd Jochheim, Karl Heinz Siepe, Rolf Reppel und Helmut Jenkins †.

Die Ehrennadel der Technischen Universität Dortmund wird seit dem Jahr 2008 an Personen verliehen, die sich schwerpunktmäßig im Bereich Forschung und Lehre der TU Dortmund verdient gemacht haben. Im Mai 2008 wurden die Mitglieder des letzten Kuratoriums der Universität mit der Ehrennadel ausgezeichnet.

2008

Ehrung der Mitglieder des Kuratoriums

  • Prof. Dr. Gerd Bollermann, MdL (2000-2010), seit 2010 Regierungspräsident der Bezirksregierung Arnsberg
  • MdB  Ursula Burchardt, Deutscher Bundestag (1990-2013), Vorsitzende des Ausschuss für Bildung, Forschung, Technikfolgenabschätzung (2005-2013)
  • Prof. Sven Caspersen, Aalborg University, Gründungsvater und langjähriger Partner und Promoter des Universitätsnetzwerks ECIU
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Claus, Universität Stuttgart, Institut für Formale Methoden der Informatik
  • Heinrich Frommknecht, Vor­stands­vor­sit­zen­der i.R. der SIGNAL IDUNA Gruppe, langjähriges Mitglied im Vorstand der Freundegesellschaft
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Rolf Kinne, ehemaliger Direktor des Max-Planck Instituts für molekulare Physiologie
  • Dr. Gerhard Langemeyer, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund (1999 - 2009)
  • Prof. Dr.-Ing. Peter Mayr, langjähriger Geschäftsführer am IWT Institut für Werkstofftechnik, Universität Bremen
  • Dr. Gerd Niebaum, Niebaum Rechtsanwälte, langjähriger Unterstützer des Gambrinus-Forums
  • Prof. Dr. Jörn Rüsen, langjähriger Präsident des Kulturwissenschaftlichen Instituts KWI in Essen
  • Uwe Samulewicz, Sparkasse Dortmund, langjähriger Unterstützer von wissenschaftlichen Projekten, öffentlichkeitswirksamen Wissenschaftsveranstaltungen und Beteiligung an Stiftungsprofessur
  • Dr. jur. Manfred Scholle, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Gelsenwasser AG (2004-2011), Vorsitzender des Vorstandes der DortmundStiftung
  • Eberhard Weber, DGB-Vorsitzender Kreis Dortmund (1990-2009)
  • Prof. Dipl.-Ing. Bodo Weidlich, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Gesellschaft der Freunde der Technischen Universität Dortmund
  • Reinhard Schulz, Hauptgeschäftsführer der IHK Dortmund (2004-2015)

2010

  • Guido Baranowski, Geschäftsführer des TechnologieZentrumDortmund
  • Dr. Jochen Opländer, Vorsitzender des Kuratoriums der Wilo-Stiftung

2011

  • Dr. Gert Fischer, Mitglied des Vorstands der Rudolf-Chaudoire-Stiftung

2015

  • Prof. Werner Abegg, Gründer und ehemaliger Leiter des Dortmunder Universitätsorchesters
  • Prof. Werner Seiss, ehemaliger Leiter des Dortmunder Universitätsorchesters
  • Universitätsmusikdirektor Prof. Ingo Ernst Reihl, Leiter des Dortmunder Universitätsorchesters
  • Holger Ellwanger, Leiter des Studentenorchesters

2016

  • Klaus Fehleman; Stadtdirektor a.D.

2017

  • Prof. Dietrich Wegener, langjähriger Vorsitzender der Kommission zur Sicherstellung guter wissenschaftlicher Praxis

Zu Ehrenbürgern wurden bislang Dr. Helmut Keunecke †, Günter Samtlebe †, Dr. Dr. h.c. Alfred Voßschulte †, Helmut Kohls, Anneliese Brost †, Dr. h.c. Erich Schumann † und Prof. Bodo Weidlich ernannt.

Prof. Dr. Martin Schmeißer †, Prof. Dr. Dr. h.c. em. Ulrich Bonse, Prof. Dr. Erich te Kaat

Die Liste der Ehrenpromotionen umfasst zur Zeit 60 Ehrendoktoren in den einzelnen Fakultäten

Fakultät Mathematik:
Prof. Dr. Dr. paed. h. c. Heinrich Winter †

Fakultät Physik:
Prof. Dr. Dr. rer. nat. h. c. Werner Martienssen †, Prof. Dr. Dr. rer. nat. h. c. Jack Steinberger, Ministerialrat a. D. Dr. Dr. h.c. Hermann Schunck

Fakultät für Chemie und Chemische Biologie:
Prof. Dr. rer. nat. Dr. rer. nat. h. c. Jan Thesing, Prof. Dr. Dr. h. c. Dr. rer. nat. h. c. H. Eugene Stanley

Fakultät für Informatik:
Dipl.-Ing. Dr. rer. nat. h. c. Konrad Zuse †, Prof. Dr. Dr. rer. nat. h. c. Lotfi Zadeh, Prof. Dr. Dr. rer. nat. h. c. Juris Hartmanis, Prof. Dr. Dr. h. c. Monika Henzinger

Fakultät Statistik:
Prof. Dr. rer. nat. Dr. h. c. Frank Hampel †, Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Dr. rer. nat. h.c. Manfred Deistler

Fakultät Bio- und Chemie­ingenieur­wesen:
Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. nat. Dr.-Ing. h. c. Franz Broich †, Dipl.-Ing. Dr.-Ing. h. c. Helmut Wiehn, Prof. Dr. rer. nat. Dr. techn. h. c. Dr.-Ing. h. c. Dieter Behrens †, Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. h. c. Fumitake Yoshida †, Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. h. c. Jerzy Buzek, Prof. Dr. Dr.-Ing. h. c. Ignacio E. Grossmann

Fakultät Maschinenbau:
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. h. c. Erich Bahke †, Dr.-Ing. Dr.-Ing. h. c. Heinz Sossenheimer †, Dr.-Ing. Dr.-Ing. h. c. Klaus Czeguhn, Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. mult. Dr.-Ing. h. c. Günter Spur †, Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Dr.-Ing. h. c. Manfred Geiger; Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. Hans-Peter Wiendahl

Fakultät für Elektrotechnik und In­for­ma­ti­ons­tech­nik:
Dipl.-Ing. Dr.-Ing. h. c. Wilhelm Kiwit, Dr.-Ing. Dr.-Ing. h. c. Hartmut Rogge, Prof. Dr.-Ing. Dr. Dr. h. c. mult. Teuvo Kohonen

Fakultät Raumplanung:
Prof. Dr. Dr. rer. pol. h. c. John Friedmann †, Prof. Dr. Dr. h. c. Gerd Albers †, Prof. Dr. Dr.-Ing. h.c. Erika Spiegel †

Fakultät Architektur und Bau­in­ge­ni­eur­we­sen:
Em. Prof. Dr.-Ing. h. c. Robert von Halasz †, Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. h. c. Jürgen Joedicke †, Em. Prof. Dr.-Ing. h. c. Georg Burkhardt †, Dipl.-Ing. Dr.-Ing. h. c. Günter Breitschaft †, Prof. Dr.-Ing. h. c. Fritz Haller †, Dr. Dr. h. c. mult. Dr.-Ing. h. c. Johannes Rau †

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät:
Prof. Dr. Dr. rer. pol. h. c. Erwin Grochla †, Prof. Dr. Dr. rer. pol. h. c. Reimut Jochimsen †, Dr. Dr. rer. pol. h. c. Alfred Voßschulte †, Prof. Dr. jur. Dr. rer. pol. h. c. Rolf Stober, Prof. Dr. Prof. h.c Dr. h.c. Klaus Macharzina

Fakultät Erziehungswissenschaft, Psy­cho­lo­gie und Soziologie
Prof. Dr. Dr. h. c. Hans-Uwe Otto, Prof. Dr. Dr. h. c. Ingrid Gogolin

Fakultät Re­ha­bili­ta­tions­wissen­schaf­ten:
Dr. med. Dr. paed. h. c. Wolfgang Ulbricht, Prof. Dr. med. Dr. phil. h. c. Kurt-Alphons Jochheim †

Fakultät Humanwissenschaften und Theo­lo­gie:
S. E. Dr. h. c. Donald Tusk, Prof. Dr. jur. Dr. Dr. h. c. mult. Paul Mikat †, Prof. Dr. phil. Dr. phil. h. c. Carl Graf Hoyos †

Fakultät Kul­tur­wissen­schaften:
Dr. phil. h. c. Will Schaber †, Prof. Dr. Dr. phil. h. c. Martin Ostwald †, Dr. Dr. phil. h. c. Richard Bamberger †, Dr. phil. h. c. Hans Hafenbrack, Dr. phil. h. c. Fritz Pleitgen, Prof. em. Dr. Dr. phil. h.c. mult. Peter Freese, Prof. Dr., Dr. h. c. mult. Carl Djerassi †

Fakultät Kunst- und Sportwissenschaften:
Prof. Dr. phil. h. c. Emil Schumacher †, Prof. Dr. phil. h. c. Joshua Rifkin, Prof. Dr. h.c. Hans Breder, Dr. h.c. Jean-Claude Zehnder, Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Warnke

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.