Zum Inhalt
Rahmenbedingungen guter Forschung

For­schungs­unter­stützung an der TU Dortmund

Die TU Dortmund bietet Forschenden eine vielfältige Unterstützung ihrer Forschungstätigkeit und der Entwicklung ihrer wissenschaftlichen Karriere:

Der Drittmittelservice des Referats Forschungsförderung umfasst Information, Beratung und strategisches Lektorat sowie Projektmanagement für koordinierte Projekte in der EU-Förderung. Zudem stehen Ihnen ein vielfältiges Informations- und Qualifizierungsangebot sowie ein interner Mailverteiler zur Verfügung.

In finanziellen, rechtlichen und formalen Fragen der Antragstellung erhalten Sie Unterstützung durch die Abteilung Drittmittel- und Vertragsmanagement im Dezernat Finanzen und Beschaffung.

Das Graduiertenzentrum der TU Dortmund unterstützt den wissenschaftlichen Nachwuchs in allen Karrierephasen vom Promotionsinteresse bis zur Professur, bereitet aber ebenso auf außerakademische Karrieren vor.

Das Centrum für Entrepreneurship & Transfer (CET) unterstützt die Erfinderinnen und Erfinder von der Erfindung über die Patentierung hin zur praktischen Anwendung und Validierungsprojekten. Ebenso unterstützt das CET die Entwicklung und Umsetzung von Geschäftsideen und fördert Unternehmensgründungen aus der TU Dortmund.

Forschung ist global und Forschende sind in­ter­na­tio­nal mobil. Studierende, Promovierende, Professoren, Konferenz- oder längere Forschungsaufenthalte: Das Referat Internationales unterstützt internationale Mobilität – incoming und outgoing – mit Beratung und eigenen Förderformaten und Preisen.

Experten der Universitäts­bibliothek beraten zu Publikationsstrategien, dem Netzwerk ResearchGate, dem Forschendenidentifier orcID, Open Access Publikation (inkl. dem TU-internen Unterstützungsfond) und der Vermeidung von unwissenschaftlichen Raubjournalen.

Ein reichhaltiges Veranstaltungsangebot informiert Sie über Rahmenbedingungen der Forschung und der wissenschaftlichen Karriere, vermittelt überfachliche Qualifikationen und unterstützt die professionelle Vernetzung.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.