Zum Inhalt
ONLINEANGEBOTE DER PSY­CHO­LO­GI­SCHEN STUDIENBERATUNG

Prüfungsvorbereitung und Prüfungsangst

Viele Studierende bewältigen ihre Prüfungen mit einem guten Lerneinsatz unter einer angemessenen Anspannung. Manche Studierende können die Prüfungsphasen jedoch nur mit großen Anstrengungen und Ängsten durchstehen, trotz intensiver Vorbereitung. Und wieder andere Studierende stellen ihre Lernstrategien in Frage, da sie trotz Prüfungsvorbereitung nicht zum erhofften Studienerfolg gelangen.

Zu wissen, was die Prüfungsphasen bisher so schwierig gestaltet hat, ist eine wesentliche Voraussetzung, um etwas zu verändern und beim nächsten Mal gelassener durch die Prüfungsphase zu kommen.

Zwei Personen die im Wartebereich darauf warten aufgerufen zu werden. © Roland Baege​/​TU Dortmund

Es ist möglich, auf verschiedene Aspekte Einfluss zu nehmen:

  • Lag es am Lernverhalten?
     
  • Werden andere Lernstrategien gebraucht? 
     
  • Sind zuversichtlichere Gedanken oder eine andere Herangehensweise an die Prüfung hilfreich?
     
  • Wenn ein Drittversuch bevorsteht, wie kam es zu diesem?

Literaturvorschläge

Ein Stapel gebundener Bücher. © eskaykim​/​Shotshop.com

I. Warnecke (2017). Prüfungsangst bewältigen. Paderborn: Ferdinand Schöningh.

Das Buch finden Sie auch als Download auf der Webseite der Universitätsbibliothek.

Unter den Themen „Gedanken und Gefühle“, „Selbst- und Zeitmanagement“ und „Motivation und Prokrastination“ befinden sich weitere Materialien, die im Zusammenhang mit der Prüfungsvorbereitung und Prüfungsangst hilfreich sind.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der TU Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.