Zum Inhalt
GUT ZU WISSEN

Neues aus der TU Dortmund

Studierende an einer Tiefbohrmaschine.
17.05.2019

Top-Platzierungen beim „Uni-Ranking“

Die TU Dortmund kommt in den Fachrichtungen Elektrotechnik und Maschinenbau unter die Top 10 der angesehensten Universitäten...

Dr. Sören Köcher hält einen Laptop hoch.
17.05.2019

Online-Produktempfehlungen beeinflussen die Kaufentscheidung

Produktempfehlungen wirken sich unter anderem darauf aus, wie viel Geld ein Käufer beim Online-Shopping ausgibt.

Sechs Personen stehen an einem DJ Pult. Sie tragen Kopfhörer.
16.05.2019

Vom Hörsaal in den Club: Dozenten tauschen Bücher gegen Turntables

Die „Night of the Profs“ findet erstmals auch in Dortmund statt. Fünf Dozenten der TU Dortmund sind im FZW live als DJs zu...

Gruppenfoto von zwei Frauen und drei Männern vor einem großen abstrakten Gemälde.
15.05.2019

Quali­täts­manage­ment vor Akkreditierung

Die TU Dortmund will das Quali­täts­manage­ment für die Weiterentwicklung der Studiengänge optimieren. Eine Expertengruppe hat...

Viele Studenten in einem Hörsaal mit grünen Sitzbänken.
14.05.2019

Hunderte Studierende beim Auftakt zum thyssenkrupp Manager Cup

Bereits zum 12. Mal startet die Management-Simulation für Studierende aller Dortmunder Hochschulen.

Eine große Halle mit Fensterfront, in der eine Gruppe von etwa 50 jungen Menschen auf Stühlen einem Vortrag lauschen. Im Vordergrund steht ein großes, grün leuchtendes TU-Logo.
14.05.2019

Viele Wege führen zur Promotion

Wie finde ich eine passende Promotionsbetreuung? Und wie finanziere ich das? Darüber informierte das Graduiertenzentrum der...

Zwei Auszubildende im Labor.
14.05.2019

TU Dortmund stellt ihre Ausbildungsberufe vor

Im Rahmen der „Dortmunder Nacht der Ausbildung“ am 17. Mai öffnet die TU Dortmund ihre Türen.

Blaue Schrift auf weißem Hintergrund: DFG – Deutsche Forschungsgemeinschaft
13.05.2019

TU Dortmund forscht zur regionalen Ungleichheit und Wirtschaftspolitik – DFG fördert

Im neuen Graduiertenzentrum der UA Ruhr widmen sich Doktorandinnen und Doktoranden dem Thema „Regionale Ungleichheit und...

Mit der Welt verbunden

Die TU International

An der TU Dortmund studieren mehr als 3.976 internationale Studierende aus rund 115 Ländern; sie machen etwa 11 Prozent aller 34.500 Studierenden aus. Auch immer mehr Dortmunder Studierende absolvieren Teile ihres Studiums oder Praktika im Ausland. Das Referat Internationales ist an der TU Dortmund zuständig für die Pflege der internationalen Beziehungen. Mit Betreuung und Beratung, Veranstaltungen und Informationen unterstützt es die Mobilität aus aller Welt und in alle Welt – für Studierende ebenso wie für Lehrende und Mitarbeitende.

Hochschulpartnerschaften in aller Welt

Auf Hochschulebene kooperiert die TU Dortmund auf vielfältige Weise mit Hochschulen in der ganzen Welt. Internationalität verbessert die Qualität der Forschung und Lehre und stärkt die Reputation der TU Dortmund in der nationalen sowie internationalen Hochschul- und Forschungslandschaft. Deswegen wird die Universität die enge Zusammenarbeit mit ausländischen Forschungs- und Bildungseinrichtungen auch in Zukunft weiter vorantreiben.

Die Weltkarte zeigt grün und grau eingefärbte Länder. Von Dortmund aus führen Linien in die grün eingefärbten Länder. © TU Dortmund

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.