Zum Inhalt
GUT ZU WISSEN

Neues aus der TU Dort­mund

Porträtfoto Susanne Prediger
22.10.2019

Mathe-Unterrichtskonzept der TU Dort­mund aus­ge­zeich­net

Der mit 50.000 Euro dotierte Preis der Stiftung Polytechnische Gesell­schaft zeichnet besonders innovative Unterrichtskonzepte...

Rektorin Ursula Gather erhält eine Goldmedaille von Herrn Schaufelberger. Beide halten die Schatulle mit der Medaille fest und lächeln in die Kamera.
22.10.2019

Sparkasse Dort­mund überreicht Universitätsmedaille

Die TU Dort­mund hat eine Goldmedaille erhalten, die anlässlich ihrer Gründung im Jahr 1968 geprägt wurde.

Ein rotes Kreuz in einem roten Kreis. Im Vordergrund ein roter Buntstift.
21.10.2019

DFG-Fachkollegienwahl ist gestartet

Viele Wis­sen­schaft­ler­in­nen und Wissen­schaft­ler der TU Dort­mund können bei dieser wichtigen Gremienwahl ihre Stimme abgeben.

Vier Herren in dunklen Anzügen stehen hinter einem großen TU Logo und lächeln in die Kamera
21.10.2019

Fakultät für Mathe­matik feiert 50. Jubiläum

1969 nahm die Fakultät Mathe­matik den Studienbetrieb auf. Der runde Geburtstag wurde nun mit einer Fest­veran­stalt­ung...

Gruppenfoto vor dem Logo des CET
16.10.2019

TU Dort­mund bringt Start-ups mit Unternehmen zusammen

Am 9. Oktober kamen die Akteure des vom Land NRW mit 1,8 Mio. Euro geförderten Projekts „Stream UP“ zu einem ersten...

Ein großer Raum mit blau bemalten und beschriebenen Wänden und Böden und einem blauen Boot in der Mitte.
15.10.2019

Yoko Ono unterstützt internationale Journalisten-Ausbildung mit Kunstwerk

Anlass ist die Jahrestagung der European Journalism Training Association (EJTA) an der TU Dort­mund.

Wegweiser auf dem Campus Süd, auf dem Rektorat, Hörsaalgebäude 1 und Universitätsverwaltung steht
14.10.2019

Informationen zur Rektoratswahl (2020-2028)

Zum 31. August 2020 endet die Amtszeit der Rektorin der TU Dort­mund. Alle Informationen zum Ablauf der Wahl einer Nachfolge...

Eine Podiumsdiskussion in der Sozialforschungsstelle.
14.10.2019

Innovationslabore bringen Kommunen „echten Mehrwert“

Unter der Leitung der Sozial­forschungs­stelle der TU Dort­mund haben Forscher die Arbeit von Innovationslaboren untersucht.

Mit der Welt verbunden

Die TU International

An der TU Dort­mund studieren mehr als 3.976 internationale Stu­die­ren­de aus rund 115 Ländern; sie machen etwa 11 Prozent aller 34.500 Studierenden aus. Auch immer mehr Dort­mun­der Stu­die­ren­de absolvieren Teile ihres Studiums oder Praktika im Ausland. Das Referat Internationales ist an der TU Dort­mund zuständig für die Pflege der internationalen Beziehungen. Mit Betreuung und Beratung, Veranstaltungen und Informationen unterstützt es die Mobilität aus aller Welt und in alle Welt – für Stu­die­ren­de ebenso wie für Lehrende und Mitarbeitende.

Hochschulpartnerschaften in aller Welt

Auf Hochschulebene kooperiert die TU Dort­mund auf vielfältige Weise mit Hochschulen in der ganzen Welt. Internationalität verbessert die Qualität der For­schung und Lehre und stärkt die Reputation der TU Dort­mund in der nationalen sowie internationalen Hochschul- und Forschungslandschaft. Deswegen wird die Universität die enge Zusammenarbeit mit ausländischen Forschungs- und Bildungseinrichtungen auch in Zukunft weiter vorantreiben.

Die Weltkarte zeigt grün und grau eingefärbte Länder. Von Dortmund aus führen Linien in die grün eingefärbten Länder. © Archiv/TU Dort­mund

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.