Zum Inhalt

Referat For­schungs­för­de­rung

Das Referat For­schungs­för­de­rung berät, informiert und un­ter­stützt Forschende der TU Dort­mund bei Fragen zu überfachlichen Rah­men­be­ding­ung­en der For­schung. Hierzu zählen ins­be­son­de­re die Einwerbung von Dritt­mit­teln, die strategische Gestaltung der eigenen Forschungskarriere sowie ein nachhaltiges Forschungs­daten­manage­ment:

  • Die Förderberatung des Referats umfasst Information und Unter­stüt­zung zu allen nationalen und inter­natio­nalen Fördergebern, ein strategisches Lektorat sowie eine Begleitung der Antragstellung.
     
  • Das Gra­du­ier­ten­zen­trum TU Dort­mund ist die zentrale Serviceeinrichtung für den wis­sen­schaft­lichen Nach­wuchs. Forschende aller Fach­rich­tungen von der Pro­mo­ti­on bis zur Juniorprofessur finden hier überfachliche Be­ra­tung, Qualifi­zierung und Vernetzung. 
     
  • Zu ei­nem nachhaltigen Forschungs­daten­manage­ment und der Erstellung von Datenmanagementplänen berät der Forschungsservice in Abstimmung mit Universitäts­bibliothek und ITMC.
     
  • Das Projektmanagement verfügt über um­fang­rei­che Er­fah­run­gen in der Administration koordinierter EU-Verbundprojekte und stellt diese Expertise den For­schenden zur Ver­fü­gung.

Mit Informationsdiensten und -veranstaltungen hält das Referat TU-Mitglieder zudem zu aktuellen Förderformaten, Qualifizierungsmaßnahmen und wei­te­ren The­men der For­schungs­land­schaft auf dem Laufenden. Das Referat fungiert als Anlaufstelle für alle Antrags- und Drittmittelfragen, berät zu Abläufen und Prozessen und vermittelt An­sprech­per­so­nen in der Hochschulverwaltung.

Zum Referat For­schungs­för­de­rung

Ein Roboter schießt einen roten Ball. © Dorothe Lunte​/​TU Dort­mund

Leitung

Stellvertrende Leitung

Assistenz

Förderberatung

Projektmanagement

Koordination Gra­du­ier­ten­zen­trum TU Dort­mund

Be­ra­tung und Koordination Forschungs­daten­manage­ment

Veranstaltungsmanagement und Kom­mu­ni­ka­ti­on

Hilfskräfte

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Cam­pus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.