Zum Inhalt

Prof. Dr. Metin Tolan

Porträtfoto von Professor Metin Tolan © Lutz Kampert

Prof. Dr. Metin Tolan – Jahrgang 1965 – ist seit 2001 Professor für Experimentelle Physik an der Fakultät Physik der TU Dort­mund. Seit 2008 ist er Mitglied im Rektorat, zunächst als Prorektor For­schung, ab 2011 als Prorektor Studium. Zum 1. September 2016 übernahm er als Prorektor den Geschäftsbereich Finanzen.

Prof. Tolan studierte von 1984 bis 1989 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Physik, wo er 1993 promovierte und 2001 habilitierte. Mehrere Forschungsaufenthalte führten ihn in dieser Zeit in die Vereinigten Staaten. 2001 wurde er an die TU Dort­mund berufen, im selben Jahr übernahm er zusätzlich die Leitung des Instituts für Beschleunigerphysik und Synchrotronstrahlung. In dieser Funktion hat er in den ver­gang­enen Jahren maßgeblich dazu beigetragen, DELTA, die weltweit einzige an einer Universität beheimatete Synchrotronstrahlenquelle, zu einer hoch frequentierten und stark nachgefragten Forschungsservice-Einrichtung zu entwickeln.

Seit 2003 ist Prof. Tolan Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Der Physiker war von 2004 bis 2008 Dekan seiner Fakultät und ist in verantwortlicher Position in zahlreichen wis­sen­schaft­lichen Gremien tätig. 2013 wurde er mit dem Communicator Preis, verliehen von der Deutschen Forschungsgemein­schaft und dem Stifterverband für die Deutsche Wis­sen­schaft, aus­ge­zeich­net. Seit 2014 ist er Mitglied im Hochschulrat der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Der Geschäftsbereich des Prorektors Finanzen beinhaltet allgemeine Angelegenheiten der Mittelverteilung an der TU Dort­mund sowie Aspekte der Leistungsbewertung und Strukturentwicklung von fakultätsübergreifender Relevanz.

Kontakt

Prof. Dr. Metin Tolan
August-Schmidt-Str. 4
44227 Dort­mund
Telefon: 0231-755 7577 oder 0231-755 7578
Telefax: 0231-755 7579

Sekretariat

Barbara Tuschewitzki
Telefon: 0231-755 7577

Regina Israel
Telefon: 0231-755 7578

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.