Zum Inhalt

Einführungsveranstaltungen

Orientierungsphase

Für Erstsemester bieten die Fakultäten und Fachschaften zu Beginn des Wintersemesters Orientierungsveranstaltungen (O-Phasen) an. Hier bekommen Sie Hilfestellungen für den Start ins Studium: Welche Kurse sollte ich belegen? Welche Bücher brauche ich? Welche Tipps haben „ältere Semester“ für mich? Bis wann und wie muss ich mich für Seminare anmelden?

In der Regel finden die Veranstaltungen zur Einführung ins Studium in der Woche vor Vorlesungsbeginn statt.

Schauen Sie auch auf die Internetseiten der entsprechenden Fachschaft und/oder der entsprechenden Fakultät, denn auch dort finden Sie Infos zu den Einführungsterminen oder zu geplanten Erstsemesterfahrten.

Hier gelangen Sie zu den Fachschaften

Nordtribühne des Signal-Iduna-Parks mit Erstsemestern der TU Dortmund © Roland Baege

Einführungsveranstaltungen der Fakultäten

Hier gelangen Sie zu den Einführungsveranstaltungen

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Erstsemesterstudierenden, die die Orientierungsphase nicht besuchen konnten. Es gibt Informationen zur Erstellung des Stundenplans, Studien­formali­täten, Ansprechpartnern u.v.m. Sie ersetzt allerdings nicht die Einführungs- und Orientierungsphase.

Datum: 08.10.2018
Zeit: 13:00-14:00 Uhr
Ort: SRGI
Raum: H.001

Veranstalter: Zentrale Studienberatung

Diese Begrüßungsveranstaltung richtet sich an Studierende ohne Abitur, die als beruflich Qualifizierte in diesem Winter­semester ihr Studium beginnen. Wir möchten Sie gerne in der Veranstaltung hier an der Universität begrüßen und Ihnen gleichzeitig die Möglichkeit geben, sich untereinander kennen zu lernen und zu vernetzen. Außerdem werden in dieser Veranstaltung einige Unterstützungsmöglichkeiten hier an der Universität vorgestellt.

Informationen zur Veranstaltung folgen.

Semesteranstoß im Signal Iduna Park

Stadiontribüne statt Audimax: Traditionsgemäß startet die TU Dortmund im SIGNAL IDUNA PARK ins neue Studienjahr.

Die TU Dortmund begrüßt gemeinsam mit dem BVB, der Oper Dortmund, dem Schauspiel Dortmund und der Stadt Dortmund einen Großteil der Studienanfängerinnen und -anfänger im Stadion von Borussia Dortmund.

Einlass war im letzten Jahr ab 08:30 Uhr.

Datum: 08. Oktober 2018
Zeit: 10:00 Uhr
Veranstaltungsort: Nordtribüne Signal-Iduna-Park, Strobelallee 50, 44139 Dortmund (Eingang Nordwest)

Öffentliche Verkehrsverbindungen: Ab DO-Hauptbahnhof U-Bahnlinie U 45 bis Haltestelle „Westfalenhallen“. Fußweg ca. 5 Minuten.

Ab DO Universität (Campus Nord) Buslinien 445, 447 oder 462 bis Haltestelle „An der Palmweide“. Umsteigen in U-Bahnlinie U 42 in Richtung „Grevel“. Ausstieg Haltestelle: „Theodor-Fliedner-Heim“. Fußweg ca. 7 Minuten.

 

Der Bereich Behinderung und Studium (DoBuS) an der TU Dortmund lädt Erstsemester mit Behinderungen/chronischen Krankheiten aller Fakultäten zu einem Begrüßungsnachmittag zu Studienbeginn ein.

Die DoBuS-Erstsemesterbegrüßung findet statt am Freitag, 12. Oktober 2018 in der Zeit von 13:00 bis ca. 17:00 Uhr auf dem Campus Nord der TU Dortmund, im Gebäude

Emil-Figge-Str. 50, Raum 4.320 (4. Etage/ Bauteil C).

Sie haben an diesem Nachmittag Gelegenheit, die Beratungs- und Unterstützungsangebote für Studierende mit Behinderung/ chronischer Krankheit an der TU Dortmund kennenzulernen, Kontakte zu anderen Erstsemestern und Studierenden mit Beeinträchtigung aus höheren Fachsemestern zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen.

Weitere Informationen zum Veranstaltungsort und zur Anmeldung

Abkürzungen: Abkürzungen im Lehramt:

C – Chemiegebäude
EF 50 – Gebäude Emil-Figge-Straße 50
HG I – Hörsaalgebäude I, Campus Süd
HG II – Hörsaalgebäude II, Campus Nord
HG III – Audimax, Hörsaalgebäude III, Campus Nord
M - Mathematikgebäude

MB – Maschinenbaugebäude
P – Physikgebäude
SRG – Seminarraumgebäude
FK – Fakultät
HS – Hörsaal
N.N. – Raum/Dozent noch nicht bekannt.

L oder LA: Lehramt
G/Gy: Gymnasium
Ge: Gesamtschule
BK: Berufskolleg
SP: Sonderpädagogik

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.