Zum Inhalt

CET-Work­shop: Rapid Prototyping

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Web-Seminar
Veran­stal­tungs­art:
  • Digitale Veranstaltung
  • Seminar
  • Work­shop

Teilnehmende lernen, wie ein eigenes 3D-Modell mit der CAD/CAM Software Fusion 360 gebaut werden kann. Gemeinsam mit den Referenten werden im Laufe des Work­shops durch freies Ausprobieren erste Modelle entwickelt.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden über durch Vorträge von Selina Wilke und Sebastian Hechenrieder über folgende Inhalte informiert:

  • Rapid Prototyping
  • 3D-Modelling
  • 3D-Druck
  • Fusion 360, CAD/CAM Software

Im Anschluss an den Work­shop bietet das CET Interessierten zudem an, das eigene kleine Modell zu übermitteln, um es dann zu drucken und zuschicken zu können. Darüber hinaus beschäftigen sich die Teilnehmenden mit der Frage, welche Rolle Rapid Prototyping in der Industrie spielt und wie Rapid Prototyping dabei hilft, drei Schlüsselelemente einer erfolgreichen Produktentwicklung (Kundenbedürfnisse, Time-to-market und Kosten) zu adressieren. Zur Teilnahme wird lediglich ein Rechner/Laptop benötigt, auf dem die freizugängliche Software Fusion 360 installiert werden kann.

Organisiert wird der Work­shop vom Centrum für Entre­preneur­ship & Transfer (CET) der TU Dort­mund, ein vom NRW-Wirtschaftsministerium ausgezeichnetes Exzellenz Start-up Center.NRW.

Eine Anmeldung erfolgt bis 24 Stunden vor dem Work­shop per E-Mail an das CET.

Weitere In­for­ma­ti­onen 

Ansprechpartner für Rückfragen:

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.