Zum Inhalt
13. November 2018 – Audimax

„1968“ – 50 Jahre TU Dortmund

Zum 50-Jährigem Jubiläum der TU Dortmund bot das Sinfonische Blasorchester ein Konzert mit Musik aus dem Gründungsjahr 1968. Auf dem Programm stand u.a. Karel Husas "Music for Prague 1968", ein anspruchsvolles Werk, das die Ereignisse des "Prager Frühlings" verarbeitet. Zudem wurde die deutsche Erstaufführung eines Blasorchester-Werkes von Arthur Bliss geboten. Unterhaltsame Werke aus Film (Ennio Morricone), Musical ("Hair") und Popmusik vervollständigten ein vielfältiges Programm.

Das Sinfonische Blasorchester der TU Dortmund gibt es seit 2001.Inzwischen widmen sich unter der Leitung von Constantin Hesselmann rund 60 Musiker anspruchsvoller Original-Literatur für großes Blasorchester.

4. Juli 2018 – Audimax

Festkonzert 50 Jahre TU Dortmund

Zum 50-jährigen Jubiläum der TU Dortmund präsentierten sich in diesem Festkonzert das Universitätsorchester und der Universitätschor in vielfältigen Besetzungen und Klängen. Im musikalischen Fokus stand hierbei Johannes Brahms: Der Universitätschor widmete sich seinem reichen Liedschaffen, sowohl mit Klavierbegleitung als auch mit Kammermusik („Zigeunerlieder“, op. 103, „Vier Gesänge“, ob. 17), bevor das Universitätsorchester und die 2. Sinfonie D-Dur den Rahmen feierlich beschlossen.

Bitte bestätigen Sie die Aktivierung dieses Videos.

Nach der Aktivierung werden Cookies gesetzt und Daten an YouTube (Google) übermittelt.
Zur Datenschutzerklärung von Google

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.