Zum Inhalt
Angebot für Stu­dien­in­te­res­sier­te am 27. Juni

Bei „Nacht der Beratung“ über Studium informieren

-
in
  • Top-Meldungen
  • Studium & Lehre
  • Studienorientierung
  • Medieninformationen
Drei Personen sitzen an einem Tisch und haben Unterlagen vor sich liegen. Die Person in der Mitte zeigt auf die Unterlagen und spricht. © Roland Baege
Im Rahmen der „Nacht der Beratung“ können sich Interessierte am 27. Juni über ein Studium an der TU Dortmund informieren.

Schülerinnen und Schüler, Abiturientinnen und Abiturienten sowie deren Eltern können sich über verschiedenste Fragen rund um das Thema Studium informieren – beispielsweise zu Studienstart, Studiengangwahl, Auslandsaufenthalt, Finanzierung oder das Studieren mit Behinderung. Die Veranstaltung ist eingebettet in die NRW-weite Initiative der Zentralen Studienberatungsstellen „Langer Abend der Studienberatung”.

Eine Vielzahl an Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern stehen zur Verfügung, um kurz vor Ende der Bewerbungsphase offene Fragen zu klären. An 20 Infoständen und mit 13 Vorträgen lässt sich das Interesse an einem Studium vertiefen und absichern. Die Zentrale Studienberatung, Studienfachberaterinnen und Studienfachberater, Vertreterinnen und Vertreter der Fachschaften, das Referat Internationales, DoBuS sowie das Studierendenwerk widmen sich unter anderem Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie finde ich heraus, welcher Studiengang zu mir passt?
  • Welche Studiengänge bietet die TU Dortmund an?
  • Welche Berufsaussichten habe ich mit dem Studium?
  • Wie muss ich mich für ein Studium bewerben?
  • Was mache ich, wenn ich keinen Studienplatz erhalte?
  • Wie kann ich einen Auslandsaufenthalt in mein Studium integrieren?
  • Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es während des Studiums?
  • Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es für Studierende mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen?
  • Wie verläuft der Studienstart?

Die Veranstaltung findet von 17 Uhr bis 21 Uhr in den Räumen der Emil-Figge-Straße 50 statt. Das Vortragsprogramm und das Beratungsangebot laufen parallel.

Weitere Informationen

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.