Zum Inhalt
Stipendien­sprechstunde der ZSB

Neues Beratungsangebot der Zentralen Stu­dien­be­ra­tung un­ter­stützt bei Stipendien­bewerbung

-
in
  • Top-Meldungen
  • Studium & Lehre
Beratungssituation Studienberatung © Archiv​/​TU Dort­mund
In der Stipendien­sprechstunde der Zentralen Stu­dien­be­ra­tung können Stu­die­ren­de Fragen zu Stipendienprogrammen stellen, sie bekommen aber auch Feedback zu ihren Bewerbungsunterlagen und Unter­stütz­ung bei der Vorbereitung auf Auswahlgespräche.

Seit Beginn des Sommer­se­mes­ters bietet die Zentrale Stu­dien­be­ra­tung einmal wöchentlich eine Stipendien­sprechstunde an. Ulrike Magarin berät zu Stipendien­wahl und -bewerbung. Sie ist Talentscout und Koordinatorin des Projekts Stipendienkultur Ruhr an der TU Dort­mund.

Mögliche Anliegen, die Stu­die­ren­de in der Sprechstunde äußern können, sind folgende:

  • Welches Stipendienprogramm eignet sich für mich?
  • Welche weiteren Sti­pen­dien­pro­gramme gibt es?
  • Feedback zu Bewerbungsunterlagen
  • Unter­stütz­ung und Begleitung bei der Recherche und Stipendien­bewerbung
  • Strategien zur Vorbereitung auf Auswahlgespräche

Stipendien sind entgegen ihrem Ruf nicht nur etwas für Stu­die­ren­de mit Bestnoten – auch Persönlichkeit, Engagement und Lebensweg sind entscheidend. Zudem gibt es neben größeren bekannten Förderwerken auch zahlreiche kleinere Stipendiengeber sowie Stipendien für bedürftige Stu­die­ren­de. Stu­die­ren­de haben also eine größere Chance ein Sti­pen­dium zu erhalten, als sie vielleicht denken.

Über die Stipendien­sprechstunde hinaus gibt es im Bereich der Stipendienberatung wei­tere Unterstützungsangebote. Dazu gehören Informationsveranstaltungen zu Stipendien (unter anderem speziell zur Studienstiftung des deutschen Volkes), Schreibwerkstätten zur Stipendien­bewerbung und praktische Vorbereitung auf Auswahlgespräche und Assessments.

 

Die Stipendien­sprechstunde findet mittwochs von 15 bis 17 Uhr im Gebäude EF61, Raum U04, statt.  Die Sprechzeit gilt für das Sommer­semester 2019.

Weitere In­for­ma­ti­onen zur Beratung und Ver­an­stal­tun­gen im Bereich Sti­pen­dium

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.