Zum Inhalt
Auszeichnung durch die Landesanstalt für Medien NRW

eldoradio* gewinnt den Campusradio-Preis in drei Kategorien

-
in
  • Top-Meldungen
  • Campus & Kultur
Eine Gruppe junger Leute hält freudestrahlend Preise und Urkunden in die Höhe © Fotoagentur FOX
Freuten sich sichtlich über ihre Auszeich­nungen: Die Gewinnerinnen und Gewinner des diesjährigen Campusradio-Preises. Aus der eldoradio*-Redaktion wurden Katja Sterzik (erste Reihe, 1.v.r.), Antonius Tix (erste Reihe, 2.v.r.) und Rebecca Küsters (erste Reihe, 3.v.r.) aus­ge­zeich­net.

Schöner hätte es für den Campussender eldoradio* der TU Dort­mund wohl nicht laufen können: Gleich dreimal gewann der Sender ver­gang­enen Samstag, 7. Dezember, den Cam­pus­ra­dio­preis der Landesanstalt für Medien NRW.

Katja Sterzik überzeugte die Jury in der Kategorie Wis­sen­schaft mit ihrem Beitrag über technischen Fortschritt durch Science Fiction. In der Kategorie Hochschule gewann Antonius Tix mit einem Beitrag über leistungssteigernde Substanzen im Studium. Rebecca Küsters konnte sich in der Kategorie Kollegengespräch durchsetzen, ihr Beitragsthema: Tiny Houses. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden nicht nur mit großem Applaus, sondern auch mit jeweils 1.250 Euro, einer Urkunde und einer Skulptur geehrt. eldoradio* sieht diesen Erfolg auch als Zeichen für seine gute Nachwuchsarbeit und Aus­bil­dung.

Auch sonst blickt eldoradio* als Gastgeber des diesjährigen Campusradio-Tags auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurück. So konnten die rund 200 Gäste unter anderem eine Live-Sendung miterleben und Redaktion und Studio des Senders besichtigen. In verschiedenen Panels und Workshops der LfM konnten sich die jungen Medienmacherinnen und Medienmacher außerdem über aktuelle Themen der Radio-Branche informieren und austauschen. Im Anschluss an die Preisverleihung feierte eldoradio* dann noch sein 20-jähriges Jubiläum. Bei der Party in der den TYDE Studios Dort­mund sorgten die DJs von Funk Your Head Up, Open Sesame und DJane Neele Charon für ausgezeichnete Stimmung.

Über den Campusradio-Preis:
Der Campusradio-Preis wird jährlich von der Landesanstalt für Medien verliehen. Die Auszeichnung soll die Programmqualität und kreative Programmleistungen in den nordrhein-westfälischen Campusradios ehren und besonderes Engagement fördern. Insgesamt wird in sieben Kategorien aus­ge­zeich­net, unter anderem Moderation, Interview und Musiksendung. Gastgeber des Campusradio-Tags und der anschließenden Preisverleihung ist immer ein NRW-Hochschulradio, in diesem Jahr eben eldoradio*.

Weitere Informationen


Über eldoradio*:
eldoradio* zeichnet sich durch ein Musikprofil aus, das jederzeit und sofort am Sound erkennbar ist: jung, flexibel, weltoffen, zeitgeistig und innovativ. Inhaltlich wird das
Pro­gramm von Studierenden des Instituts für Jour­na­lis­tik und Studierenden anderer Stu­di­en­gän­ge gestaltet – wobei studentische und lokale Themen rund um Dort­mund die Schwer­punkte bilden. Viele ehemalige und aktuelle Mitarbeiter arbeiten als Reporter, Moderatoren und Redakteure bei renommierten Stationen im lokalen, landes- und bundesweiten Hörfunk.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.