Zum Inhalt

Die neue KURT ist da

-
in
  • Studium & Lehre

Die erste Ausgabe des KURT-Magazins im neuen Jahr ist fertig und liegt nun überall auf dem Campus aus. Diesmal be­rich­tet das Studierendenmagazin des Instituts für Jour­na­lis­tik unter anderem über Anlagemöglichkeiten im Studium, Wohnen für Hilfe und die Gründung eines Start-up-Unternehmens.

Wie kann ich meine Rücklagen am sinnvollsten anlegen? Wo kann ich mir mit Hilfe im Haushalt die Miete sparen? Wie gründet man ein Start-up? Warum haben wir Albträume? Der Beantwortung dieser Fragen haben sich die Autorinnen und Autoren des KURT-Magazins unter anderem gestellt und bieten in der ersten Ausgabe 2018 spannende Einblicke in verschiedene Themenbereiche in den Ressorts Leben, Campus, Job und Wirtschaft und Wis­sen­schaft.

KURT – So wie du

Das Institut für Jour­na­lis­tik vereint seit letztem Jahr alle Lehrredaktionen unter einem neuen Namen: KURT. Er geht zurück auf den Institutsgründer Kurt Koszyk. Neben Namen und Design hat sich auch das Konzept geändert: Die vier Lehrredaktionen Fernsehen, Radio, Print und Online bleiben bestehen, sollen aber in Zukunft besser verbunden werden und crossmedial zu­sam­men­ar­bei­ten. Durch das große Redesign gehören nun alle Redaktionen der Campusmedien unverkennbar zusammen.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.