Zum Inhalt
Sportevent

35. Cam­pus­lauf ver­zeich­net Teilnahmerekord

-
in
  • Top-Meldungen
  • Cam­pus & Kultur
Teilnehmende rennen beim Campuslauf. © Oliver Schaper​/​TU Dort­mund
Über 1.500 Läuferinnen und Läufer nahmen am 35. Cam­pus­lauf teil – damit konnte ein neuer Teilnahmerekord ver­zeich­net wer­den.

Am 22. Mai fand der 35. Cam­pus­lauf der TU Dort­mund statt. Bei angenehmen Frühlingstemperaturen und ausgelassener Stimmung lieferten sich die Teil­neh­men­den spannende Wettkämpfe, zeigten kreative Kostüme und sorgten für einen neuen Teilnahmerekord.

Der Startschuss der Ver­an­stal­tung fiel pünktlich um 17 Uhr für die Kleinsten. Die 600m-Stre­cke des Kids-Run (Jahrgänge 2011 und jünger) absolvierten Ksenia Sokolova  (1:45 min) und Josch Wichmann (1:54 min) am schnellsten. Beim anschließenden Mathe­tow­er-Run bewältigten Finn Logemann (1:07 min) und Nicole Ickstadt (1:29 min) die 220 Stufen und 10 Etagen vor der Konkurrenz. Platz sechs bei den Frauen belegte übrigens Prof. Katja Ickstadt, Mutter der Siegerin und Dekanin der Fa­kul­tät Sta­tis­tik.

Zur selben Zeit fiel der Startschuss für die Campuslaufrunden. Eine Runde von 2,5 km absolvierten Burak Besok mit 8:30 min und Antonia Skoruppa mit 10:35 min am schnellsten. Die Gewinner auf doppelter Stre­cke sind Till Schaefer und Jana Landwehr - für die 5 km brauchten sie lediglich 16:31 min bzw. 19:43 min. Die Schnellsten des 10 km-Laufs waren Michael Peters (41:00 min) und Antonia Joëlle Bock (50:49 min). Eine neue Disziplin in diesem Jahr war der 10 km-TOP-Run: Die 10 km mussten in unter 55 Minuten bewältigt wer­den. Für Henrik Hoffmann von der RWTH Aachen (33:38 min) und Elisa Herold von der Uni Köln (40:22 min) ein müheloses Unterfangen.

Die Gewinnerteams des dies­jäh­ri­gen Staffellaufs über 10 km sind „Die Alten Raketen“. Sie absolvierten die 4 x 2,5 km in 34:35 min und ließen die "runacademy - AbteilungVerrückt" (35:57 min) und die "Zahn & Partner AG" (37:40 min) auf den Plätzen zwei und drei hinter sich.

Cam­pus Queen und Cam­pus King gekürt

Die neue Challenge Cam­pus King und Cam­pus Queen wurde ins Leben gerufen für alle Teil­neh­men­den, denen ein Lauf zu wenig ist. Steffi Augustin (1:11:55 min) und Marius Lindemann (54:43 min) absolvierten den 5km-Lauf, den 10 km-TOP-Run und den Mathe­tow­er-Run ins­ge­samt am schnellsten und dürfen sich bis nächstes Jahr Cam­pus Queen bzw. Cam­pus King nennen.

Gesäumt wurde die Stre­cke auch in diesem Jahr von ei­nem lautstarken Publikum, das für ausgelassene Stimmung sorgte. Dass es beim Cam­pus­lauf nicht nur um sportliche Leistung geht, zei­gen jedes Jahr die kreativen Kostüme vieler Teil­neh­men­den, die im Anschluss an den Cam­pus­lauf prämiert wer­den. Den ersten Platz sicherte sich die Fachschaft Sta­tis­tik mit ihren „süßen“ Kostümen.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Cam­pus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.