Zum Inhalt
Siegerehrung im Audimax

26 Jahre Dort­mun­der Mathe­matik-Wettbewerb

-
in
  • Campus & Kultur
  • Studienorientierung
Porträt von Prof. Ben Schweizer © Nikolas Golsch​/​TU Dort­mund
Prof. Ben Schweizer begrüßte die Schü­ler­in­nen und Schüler zur Siegerehrung im Audimax der TU Dort­mund.

Am Donnerstag, dem 14. Februar 2019, wurden 122 Schü­ler­in­nen und Schüler von fünfzehn weiterführenden Schulen für ihre Leistungen beim Dort­mun­der Mathe­matik-Wettbewerb mit einem Preis geehrt. Zum sechsten Mal in Folge fand die Siegerehrung an der TU Dort­mund statt.

Der Dort­mun­der Mathe­matik-Wettbewerb findet seit 26 Jahren statt und richtet sich an Schü­ler­in­nen und Schüler aller Dort­mun­der Schulen ab der 5. Klasse. Tobias Ortmann, Regionalkoordinator des Wettbewerbs, freut sich über die konstant hohen Teilnehmerzahlen in den ver­gang­enen Jahren. So haben allein in den letzten fünf Jahren mehr als 3.000 Schü­ler­in­nen und Schüler an dem Wettbewerb teil­ge­nom­men. In diesem Jahr beteiligten sich 604 Lernende der Klassen 5 bis 12 verschiedener Dort­mun­der Schulen.

Siegerehrung im Audimax

Bei der Siegerehrung an der TU Dort­mund bedankt sich der Tobias Ortmann bei der TU Dort­mund: „Ohne die Unter­stütz­ung der Fakultät Mathe­matik wäre die Siegerehrung im Audimax nicht möglich gewesen.“ Prof. Ben Schweizer von der Fakultät für Mathe­matik begrüßte die Schü­ler­in­nen und Schüler. In einem Vortrag zeigte Cara de Bruyn, Preisträgerin der Einführungsphase, die Schönheit der Mathe­matik auf. Darauf aufbauend gab das SiSuS-Team (Stu­die­ren­de informieren Schü­ler­in­nen und Schüler) der Fakultät Mathe­matik einen tieferen Einblick in die verschiedenen ma­the­ma­ti­schen Stu­di­en­gän­ge der TU Dort­mund. Die Veranstaltung wurde musikalisch vom Orchester des Goethe-Gymnasiums unter der Leitung von Gerrit Miehlke begleitet.

Siegerinnen und Sieger aus Dort­mund gehen zum Landeswettbewerb

Im November ver­gang­enen Jahres lösten 252 Wettbewerber Mathematikaufgaben in einer Klausurrunde. Hiervon haben 13 einen ersten, 23 einen zweiten, 39 einen dritten und 47 einen vierten Platz belegt. Die acht besten Schü­ler­in­nen und Schüler können am 23. Februar am Landeswettbewerb in Düsseldorf teilnehmen. Schulsieger wurde in diesem Jahr das Immanuel-Kant-Gymnasium.

Tobias Ortmann be­rich­tet stolz, dass die Stadt Dort­mund innerhalb der Bezirksregierung Arnsberg die höchste Teilnehmerzahl bei der Landesrunde aufweist.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.