Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Aktuelles

Gründungswettbewerb start2grow: Team FilChange der TU Dortmund gewinnt ersten Preis

Erfinder

13.07.2018 – Die Gründer Philipp Kemper und Jasper Gruson von der Fakultät Maschinenbau der TU Dortmund haben den Dortmunder Gründungswettbewerb start2grow gewonnen. Sie setzten sich mit ihrer Geschäftsidee gegen 57 Businesspläne durch. Insgesamt nahmen 261 Frauen und Männer in 129 Teams an dem Gründerwettbewerb teil.

 

TU Dortmund legt weiterbildendes Studium zu „Management und Partizipation“ neu auf

Weiterbildung, Seminarsituation, ZfW (24)

13.07.2018 – Das erfolgreiche weiterbildende Studium der TU Dortmund gibt es im Herbst im neuen Gewand: „Management und Partizipation in der Arbeitswelt 4.0“ startet am 8. November 2018. Anmeldeschluss ist am 5. Oktober.

 

Besuch des Welfare Technology Teams aus Südkorea an der Fakultät Rehabilitationswissenschaften

Gruppenbild vor dem Forschungsinstitut Technologie und Behinderung

11.07.2018 – Die Fakultät Rehabilitationswissenschaften durfte im Rahmen ihrer internationalen Kooperationen am 25. und 26. Juni 2018 eine Delegation der südkoreanischen Partneruniversität Kangnam Universität in Dortmund begrüßen. Ziel des Aufenthaltes war es, best-practice Lösungsansätze für aufkommende Probleme, die durch den demografischen Wandel und der vierten industriellen Revolution entstehen, kennenzulernen und auf die südkoreanische Situation zu übertragen. Die Delegation besuchte verschiedene Einrichtungen der TU Dortmund und in der Region. In einem gemeinsamen Kolloquium an der Fakultät tauschten sie sich über Projekte im Bereich Technologie und Medien zur Förderung von Inklusion und Partizipation aus.

 

Ideenwettbewerb: Diversität gemeinsam gestalten

Ausschnitt des Flyers zum Ideenwettbewerb

11.07.2018 – Noch bis zum 15. August können Fakultäten, Fachschaften, Hochschulgruppen und studentische Vereine der TU Dortmund ihre Ideen für Formate einsenden, die die Vielfalt der Studienanfängerinnen und -anfänger in den Blick nehmen und die soziale Integration nachhaltig erleichtern. Der Verein Bildungsengel e.V. stellt Preisgelder in Gesamthöhe von 20.000 Euro zur Umsetzung der Ideen.

 

TU Dortmund entwickelt Medien für internationale MINT-Studierende

Ein junger Mann sitzt an einem Laptop, während ein weiterer junger Mann und eine junge Frau ihm gegenübersitzen.

10.07.2018 – Mit welchen Lehrmethoden und -medien gelingt es, MINT-Fächer – also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – zu Vorreitern akademischer Internationalisierungsstrategien zu machen? Für ihr Versuchsprojekt „Lernvideo 2.0 MINTernational“ erhalten die Hochschule Ruhr West und die Technische Universität Dortmund nun 100.000 Euro.

 

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed