Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Veranstaltungen

11.04.2018 19:30 - 20.07.2018 14:00: Ausstellung: „RAUMROSA”: Sandra Opitz – Malerei und Zeichnung

Sandra Opitz hat an der TU Dortmund Bildende Kunst mit den Schwerpunkten Graphik und Malerei studiert und stellt seit 2010 aus. In ihren Werken nutzt sie gerne das Zusammenspiel unterschiedlicher Mittel wie Öl, Aquarell, Bleistift und Farbstift, um ein Gesamtbild zu schaffen. Zu ihrer Austellungseröffnung in der Katholischen Hochschulgemeinde Dortmund wird Prof. Bettina van Haaren eine Einführung geben.

Ort:

Katholische Hochschulgemeinde Dortmund, Ostenbergstraße 107, 44227 Dortmund


30.05.2018 11:00 - 05.07.2018 20:00: Ausstellung: „Licht”

Die Ausstellung „Licht” zeigt die künstlerischen Ergebnisse eines umfangreichen Kooperationsprojektes zwischen dem Arbeitsbereich Fotografie am Seminar für Kunst & Kunstwissenschaft der TU Dortmund und der Fakultät Physik und dem dortigem Forschungsbereich der Experimentellen Physik 2.

Ort:

Dortmunder U, Hochschuletage, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund


19.06.2018 12:00 - 19.06.2018 13:00: Informationsveranstaltung: Validierungsförderung – die Brücke zur Verwertung

Wie finden meine Forschungsergebnisse praktische Anwendung? Forschende und Forschungsinteressierte der TU Dortmund können sich im Vortrag von Prof. Manfred Bayer, Dr. Heike Wulfert und Fritz Krieger darüber informieren.

Ort:

TU Dortmund, Rudolf-Chaudoire-Pavillon, Baroper Str. 297, 44227 Dortmund


20.06.2018 16:00 - 20.06.2018 18:00: Abi! Und dann?

Mit der Veranstaltungsreihe „Abi! Und dann?” bietet die Zentrale Studienberatung der TU Dortmund Studieninteressierten die Möglichkeit, Informationen zum Studium an der TU Dortmund zu bekommen. Am 20. Juni stehen die Studiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik, Informations- und Kommunikationstechnik, Medizinphysik sowie Physik im Fokus.

Ort:

Universitätsbibliothek Dortmund, Hörsaal E5, Vogelpothsweg 76, 44227 Dortmund


20.06.2018 16:00 - 20.06.2018 18:00: Ringveranstaltung „Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften“ – International Content Management

Was macht man mit einem geisteswissenschaftlichen Studium? Wöchentlich wechselnde Referentinnen und Referenten aus den Bereichen Sprachen und Kultur beantworten diese Frage in einem Vortrag an der TU Dortmund individuell und geben Einblicke in ihren vielseitigen Berufsalltag. Deborah de Muijnck referiert zum Thema International Content Management: Teamleitung in einer multikulturellen Redaktion.

Ort:

TU Dortmund, Raum 3.427, Emil-Figge-Str. 50, 44227 Dortmund


20.06.2018 19:00 - 20.06.2018 21:00: European Lab – A NoVaMigra Event Series #1: Europa nach der Migrationskrise?

Die Europäische Union wurde in den vergangenen Jahren mit einer Vielzahl komplexer Probleme konfrontiert: Steigende Zahl von Zuwanderern, stetig zunehmender Populismus, die Finanzkrise, Brexit. All diese Gegebenheiten stellen eine große Herausforderung für den europäischen Zusammenhalt dar. Von einheitlichen europäischen Werten ist keine Spur, die Sprache über ein desintegriertes Europa wird immer häufiger. Die Problematiken werfen viele Fragen zur Zukunft Europas auf, mit denen sich Forscherinnen und Forscher im Projekt NoVaMigra (Norms and Values in the Migration and Refugee Crisis) beschäftigen. Am 20. Juni findet die Auftaktveranstaltung des Projektes statt, das Raum für Diskussion bieten soll.

Ort:

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI) | Goethestraße 31 | 45128 Essen


21.06.2018 18:00 - 21.06.2018 20:00: Vortrag: Unruhestifter? Studenten zwischen Aufbegehren und Einübung der Bürgerpflichten

In seinem Vortrag widmet sich Prof. Dieter Binder, Professor am Institut für Geschichte der Karl-Franzens-Universität Graz und Leiter des Lehrstuhls für Kulturgeschichte und Kulturanthropologie an der Andrássy Universität Budapest, der Rolle von Studierenden in der Universitätsstadt. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Ringveranstaltung „Stadtgespräche“ statt, die sich in diesem Jahr dem Thema „Universitätsstädte" widmet.

Ort:

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, Hansastraße 3, 44137 Dortmund


21.06.2018 19:00 - 21.06.2018 21:00: Konzert: „Musik an einem Sommerabend mit Martin Stadtfeld”

Die inklusiven Ensembles Piano Piano und Piano Plus der TU Dortmund laden unter der Leitung von Meike Wieczorek und Pianist Martin Stadtfeld dazu ein, die sommerlichen Abende gemeinsam ausklingen zu lassen.

Ort:

Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Emil-Figge-Str. 59 44227 Dortmund


22.06.2018 16:00 - 22.06.2018 16:45: KinderUni: Experimentalvorlesung „Warum platzen Seifenblasen?”

In der KinderUni-Veranstaltungsreihe „Wissen macht Spaß!” halten Professorinnen und Professoren Vorlesungen für Kinder. Spannende Themen aus Wissenschaft und Forschung werden altersgerecht aufgearbeitet und anschaulich dargestellt. Am 22. Juni erklärt Dr. Rupert Scheuer von der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie der TU Dortmund, wieso Seifenblasen platzen.

Ort:

TU Dortmund, Otto-Hahn-Str. 6, C/H3


25.06.2018 13:15 - 25.06.2018 14:00: Lässig statt stressig – Keine Angst vor Prüfungsangst

In den „Lässig statt stressig“-Vorträgen der Psychologischen Studienberatung der TU Dortmund lernen Zuhörerinnen und Zuhörer Methoden kennen, die beim Umgang mit Stress im Alltag, Studium und Beruf helfen. Sie sollen außerdem dazu beitragen eigene Ressourcen zu entwickeln und sich den Herausforderungen des Alltags gelassener stellen können. Dieser Vortrag beschäftigt sich mit der Bewältigung von Prüfungsangst, ihren Entstehungsfaktoren und Lösungsansätzen.

Ort:

TU Dortmund, Leonhard-Euler-Straße 5, Raum E20/E21 SR 1


26.06.2018 15:00 - 26.06.2018 18:00: Patent-Recherche-Workshop

Dieser Workshop stellt kurz die über das Internet kostenlos zu nutzenden Patentdatenbanken des Deutschen (DPMA) und des Europäischen (EPA) Patentamts sowie die Patselect-Datenbank des Informationszentrums Technik und Patente (für Hochschulangehörige kostenlos) vor. Anschließend wird die Systematik einer Patentrecherche in der Datenbank DEPATISnet des DPMA an einigen Beispielen erläutert und geübt.

Ort:

Universitätsbibliothek Dortmund, Raum 215 (Schulungsraum), Vogelpothsweg 76, 44227 Dortmund


27.06.2018 10:00 - 27.06.2018 12:00: Vortrag – Mental states: Wie das Umfeld unsere Kognition beeinflusst

Prof. Edmund Wascher vom Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) spricht in seinem Vortrag über verschiedene Faktoren, die die kognitive Leistungsfähigkeit des Menschen beeinflussen. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Kolloquiums „Über den Tellerrand gucken“ von Prof. Barbara Mertins, Professorin für empirische und experimentelle Linguistik des Deutschen: Psycholinguistik am Institut für Deutsche Sprache und Literatur der TU Dortmund, statt.

Ort:

TU Dortmund, Emil-Figge-Str. 50, Raum 3.112


27.06.2018 16:00 - 27.06.2018 18:00: Ringveranstaltung „Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften“ – Die Arbeit in einer kommunalen Pressestelle

Was macht man mit einem geisteswissenschaftlichen Studium? Wöchentlich wechselnde Referentinnen und Referenten aus den Bereichen Sprachen und Kultur beantworten diese Frage in einem Vortrag an der TU Dortmund individuell und geben Einblicke in ihren vielseitigen Berufsalltag. Jasmin Trilling referiert zum Thema Jenseits von #Neuland – Die Arbeit in einer kommunalen Pressestelle.

Ort:

TU Dortmund, Raum 3.427, Emil-Figge-Str. 50, 44227 Dortmund


27.06.2018 17:15 - 27.06.2018 19:00: Forschungskolloquium am Seminar für Kulturanthropologie des Textilen im Sommersemester 2018

Im Rahmen des Forschungskolloquiums lädt das Seminar Kulturanthropologie des Textilen der TU Dortmund unter der Leitung von Prof. Gudrun M. König regelmäßig Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu öffentlichen Vorträgen ein. Die Vorträge bieten ein Forum für eine interdisziplinäre wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Themenfeldern der Forschung und der Lehre. Am 27. Juni referiert Prof. Andreas Meyer von der Folkwang Universität der Künste zum Thema „Afrikanische und karibische Lamellophone: Musikinstrumente auf Reisen?”.

Ort:

TU Dortmund, Emil-Figge-Str. 50, Raum 4.208, 44227 Dortmund


28.06.2018 11:00 - 28.06.2018 17:15: Konferenz: Digitalisierung, Urbanisierung und soziale Ungleichheit – Was bedeuten gesellschaftliche Megatrends für die Energiewende in NRW?

Das Virtuelle Institut „Transformation – Energiewende NRW” richtet in dieser Forschungsperiode seinen Blick auf gesellschaftliche Megatrends und ihre Bedeutung für die Energiewende. Wir sprechen dabei drei Megatrends eine besonders große Rolle in der Wechselwirkung mit Energiewendethemen zu: Digitalisierung, Urbanisierung und soziale Ungleichheit. Die Auftaktveranstaltung am 28. Juni beschäftigt sich besonders mit den Schnittstellen zwischen Energiewende und Megatrends.

Ort:

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI) | Goethestraße 31 | 45128 Essen


28.06.2018 17:00 - 28.06.2018 21:00: Nacht der Beratung

Die Nacht der Beratung bietet ausführliche Studieninformationen außerhalb der regulären Sprechzeiten. An Infoständen gibt es Infos und Tipps zum Studienangebot der TU Dortmund. Studieninteressierte, die noch Fragen zu Bewerbung und Einschreibung oder zu ihren Studienwünschen haben, können sich umfassend informieren und Fragen rund um ihr gewünschtes Studium an einem Ort klären.

Ort:

Emil-Figge-Str. 50, Foyer, 44227 Dortmund


28.06.2018 18:00 - 28.06.2018 20:30: Lounge „Gründerszene Ruhr“

Das Centrum für Entrepreneurship & Transfer der TU Dortmund lädt ein zur Lounge „Gründerszene Ruhr“ am 28.06.2018. Dr. Christian Lüdtke, Gründerkoordinator Ruhr, wird über das Potenzial von Dortmund und der Region als attraktiver Standort für Gründerinnen und Gründer sprechen. Die Veranstaltung bietet Raum und Zeit zum Austausch von Ideen und Chancen für die Weiterentwicklung der Gründerszene im Ruhrgebiet, das anschließende Buffet zum Netzwerken und Kontakte knüpfen.

Ort:

TU Dortmund, SRG I, Raum 1.001, Friedrich-Wöhler-Weg 6, 44227 Dortmund


28.06.2018 19:30 - 28.06.2018 21:00: Wieder zu Hause – das „Goldene Wunder”

In St. Petri steht das imposanteste Kunstwerk, das sich in Dortmund aus dem Mittelalter erhalten hat: Es handelt sich um den größten flämischen Altar des Mittelalters, um eines der größten kirchlichen Bildwerke der Gotik überhaupt, und um eines der bildreichsten plastischen Kunstwerke Europas. In der Reihe „Wieder zu Hause“ ist das Thema am 28. Juni das Goldene Wunder in der St. Petri-Kirche Dortmund.

Ort:

St. Petri-Kirche Dortmund, Petrikirchof 7, 44137 Dortmund


29.06.2018 16:00 - 29.06.2018 16:45: KinderUni: „Trickspiele? Reinlegen lassen wir uns nicht!”

In der KinderUni-Veranstaltungsreihe „Wissen macht Spaß!” halten Professorinnen und Professoren Vorlesungen für Kinder. Spannende Themen aus Wissenschaft und Forschung werden altersgerecht aufgearbeitet und anschaulich dargestellt. Am 29. Juni fordern Dr. Daniela Götze und Dr. Kathrin Akinwunmi von der Fakultät für Mathematik der TU Dortmund heraus, Trickspiele zu untersuchen und zu durchschauen.

Ort:

TU Dortmund, Emil-Figge-Str. 50, Hörsaal 2


03.07.2018 12:00 - 03.07.2018 13:00: Informationsveranstaltung: Personalrechtliche Rahmenbedingungen für Forschende

Welchen juristischen Grundlagen unterliegt meine Forschung? Forschende und Forschungsinteressierte der TU Dortmund können sich im Vortrag von Markus Neuhaus darüber informieren.

Ort:

TU Dortmund, Rudolf-Chaudoire-Pavillon, Baroper Str. 297, 44227 Dortmund


04.07.2018 16:00 - 04.07.2018 18:00: Abi! Und dann?

Mit der Veranstaltungsreihe „Abi! Und dann?” bietet die Zentrale Studienberatung der TU Dortmund Studieninteressierten die Möglichkeit, Informationen zum Studium an der TU Dortmund zu bekommen. Am 4. Juli stehen die Bewerbung und Einschreibung in einen Studiengang im Fokus.

Ort:

Universitätsbibliothek Dortmund, Hörsaal E5, Vogelpothsweg 76, 44227 Dortmund


04.07.2018 16:00 - 04.07.2018 18:00: Ringveranstaltung „Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften“ – Tätigkeitsfelder für Geisteswissenschaftler im Ausstellungsbetrieb

Was macht man mit einem geisteswissenschaftlichen Studium? Wöchentlich wechselnde Referentinnen und Referenten aus den Bereichen Sprachen und Kultur beantworten diese Frage in einem Vortrag an der TU Dortmund individuell und geben Einblicke in ihren vielseitigen Berufsalltag. Dr. Christiane Ruhmann referiert zum Thema „Irgendwas mit Museum“ – Tätigkeitsfelder für Geisteswissenschaftler im Ausstellungsbetrieb.

Ort:

TU Dortmund, Raum 3.427, Emil-Figge-Str. 50, 44227 Dortmund


04.07.2018 17:15 - 04.07.2018 19:00: Forschungskolloquium am Seminar für Kulturanthropologie des Textilen im Sommersemester 2018

Im Rahmen des Forschungskolloquiums lädt das Seminar Kulturanthropologie des Textilen der TU Dortmund unter der Leitung von Prof. Gudrun M. König regelmäßig Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu öffentlichen Vorträgen ein. Die Vorträge bieten ein Forum für eine interdisziplinäre wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Themenfeldern der Forschung und der Lehre. Am 4. Juli referiert Mario Schulze von der Hochschule der Künste Zürich zum Thema „Objektströme und Ausstellungsmanie: The Treasures of Tutankhamun (1972-1981)”.

Ort:

TU Dortmund, Institut für Kunst und Materielle Kultur, Seminar für Kulturanthropologie des Textilen, Raum 4.208, Emil-Figge-Str. 50, 44227 Dortmund


04.07.2018 19:30 - 04.07.2018 20:30: Improsession der AStA Theater AG

Beim Improtheater können und müssen die Zuschauerinnen und Zuschauer bestimmen, wovon die Szenen auf der Bühne handeln, die Schauspielerinnen und Schaupsieler an ungewöhnliche Orte schicken und sie mit überraschenden Impulsen in ihrer Kreativität herausfordern. So wird jede Aufführung zu einer wortwörtlich einmaligen Sache, mit Geschichten zwischen lustig und emotional, zwischen traurig und schräg.

Ort:

IBZ (Nordcampus) , Emil-Figge-Straße 59, 44227 Dortmund


04.07.2018 20:00 - 04.07.2018 22:30: Festkonzert: „50 Jahre TU Dortmund”

Zum 50-jährigen Bestehen der TU Dortmund werden sich der Universitätschor und das Dortmunder Universitätsorchester unter der Leitung von Heinke Kirzinger und Prof. Ingo Ernst Reihl in diesem Festkonzert in vielfältigen Besetzungen und Klängen präsentieren.

Ort:

Audimax der TU Dortmund, Vogelpothsweg 87, 44227 Dortmund


05.07.2018 15:00 - 05.07.2018 21:00: Sommerfest 2018

Livemusik, internationale Spezialitäten, Spiel und Spaß: Am 5. Juli 2018 verwandelt sich der Campus Nord der TU Dortmund wieder in einen Ort zum Feiern.

Ort:

TU Dortmund


06.07.2018 09:30 - 06.07.2018 17:30: female.2.enterprises on stage: Kleine Geste – große Wirkung! Körpersprache und Stimme gekonnt einsetzen

Das Projekt female.2.enterprises (f.2.e) hat das Ziel, Studentinnen und Akademikerinnen unterschiedlicher Fachrichtungen berufliche Entwicklungsmöglichkeiten in der Region aufzuzeigen und sie auf eine Karriere außerhalb des Wissenschaftsbetriebs vorzubereiten. Das Format f.2.e on stage unterstützt durch Weiterbildungsangebote bei der Vorbereitung auf den Einstieg in die Wirtschaft. In diesem Workshop werden die Körpersprache und die Stimme als Einflussfaktoren auf die Kommunikation in den Fokus genommen, um beim Berufseinstieg durch Glaubwürdigkeit und Souveränität im Auftreten erfolgreich zu sein und inhaltlich zu überzeugen.

Ort:

Gleichstellungsbüro der TU Dortmund, Emil-Figge-Str. 66, Campus Nord, Gebäude G1, 44227 Dortmund


06.07.2018 10:00 - 06.07.2018 16:00: Tagung: Konsumieren in globalen Netzwerken

Die Tagung findet im Rahmen der Dortmunder politisch-philosophischen Diskurse an der TU Dortmund statt und thematisiert den Konsum in globalen Netzwerken in vier Fachvorträgen von Vertreterinnen und Vertretern der Bereiche Philosophie, Politikwissenschaft und Schulpraxis.

Ort:

TU Dortmund, Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Emil-Figge-Str. 59, 44227 Dortmund


06.07.2018 16:00 - 06.07.2018 16:45: KinderUni: Wasserrakete

In der KinderUni-Veranstaltungsreihe „Technik macht Spaß!” halten Professorinnen und Professoren Vorlesungen für Kinder. Spannende Themen aus Wissenschaft und Forschung werden altersgerecht aufgearbeitet und anschaulich dargestellt. Am 6. Juli erklärt Prof. Norbert Kockmann von der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen der TU Dortmund, wie eine Rakete funktioniert und welche Rolle der Ingenieur dabei hat.

Ort:

TU Dortmund, Emil-Figge-Str. 50, Hörsaal 2


07.07.2018 10:30 - 07.07.2018 12:00: Zwischen Brötchen und Borussia: „Digitalisierung – Eine Gefahr für Kroos, Götze und Özil? – Wie gut sind die Fußballroboter der Zukunft?”

Die Veranstaltungsreihe „Physik zwischen Brötchen und Borussia: Moderne Physik für Alle!” steht im Sommersemester 2018 ganz im Zeichen der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Am 7. Juli beleuchtet Prof. Uwe Schwiegelshohn in seinem Vortrag „Digitalisierung – Eine Gefahr für Kroos, Götze und Özil?” den technischen Fortschritt im Fußball: Was können die Fußballroboter von heute und was werden sie morgen können? Interessierte Schülerinnen und Schüler können ein „Zwischen Brötchen und Borussia-Diplom” erwerben.

Ort:

TU Dortmund Campus Nord, Otto-Hahn-Straße 4, Hörsaalgebäude II / HS1 & HS2


09.07.2018 10:00 - 13.07.2018 15:00: Blutspendeaktion auf dem Campus Nord

Durch freiwillige und unentgeltliche Blutspende ist die Versorgung von Patientinnen und Patienten in Deutschland gesichert, die auf Transfusion von Blutpräparaten angewiesen sind. Auf dem Campus der TU Dortmund besteht vier Mal im Jahr die Gelegenheit, Blut zu spenden.

Ort:

TU Dortmund, Campus Nord, Martin-Schmeißer-Platz


10.07.2018 12:00 - 10.07.2018 13:00: Informationsveranstaltung: Fördermöglichkeiten durch Stiftungen

Welche Stiftungen können meine Forschung unterstützen? Forschende und Forschungsinteressierte der TU Dortmund können sich im Vortrag von Dr. Tobias Schöttler darüber informieren.

Ort:

TU Dortmund, Rudolf-Chaudoire-Pavillon, Baroper Str. 297, 44227 Dortmund


10.07.2018 19:00 - 10.07.2018 21:00: Konzert: „Zwischen Komposition und Improvisation”

Studierende des Seminars „Komposition” am Institut für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund laden unter der Leitung von Prof. Eva-Maria Houben dazu ein, die Grenzgänge und Freiräume zwischen notierten Kompositionen und ausgeführten Improvisationen zu ergründen.

Ort:

Studiobühne EF50, Emil-Figge-Str. 50, 44227 Dortmund


11.07.2018 17:15 - 11.07.2018 19:00: Forschungskolloquium am Seminar für Kulturanthropologie des Textilen im Sommersemester 2018

Im Rahmen des Forschungskolloquiums lädt das Seminar Kulturanthropologie des Textilen der TU Dortmund unter der Leitung von Prof. Gudrun M. König regelmäßig Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu öffentlichen Vorträgen ein. Die Vorträge bieten ein Forum für eine interdisziplinäre wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Themenfeldern der Forschung und der Lehre. Am 11. Juli referiert Dr. David Berchem von der Ruhr-Universität Bochum zum Thema „Die Musealisierung der Populär- und Industriekultur in der Metropole Ruhr. Prolegomena zu einem kollaborativen Lehrforschungsprogramm”.

Ort:

TU Dortmund, Institut für Kunst und Materielle Kultur, Seminar für Kulturanthropologie des Textilen, Raum 4.208, Emil-Figge-Str. 50, 44227 Dortmund


11.07.2018 19:00 - 11.07.2018 21:00: „Rocktutoriumkonzert”

Studierende des Seminars „Jazz-/Pop-/Rockpraxis” am Institut für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund werden unter der Leitung von Dr. Malte Sachsse auch in diesem Semester wieder den Traum vom eigenen Rockkonzert verwirklichen.

Ort:

Studiobühne EF50, Emil-Figge-Str. 50, 44227 Dortmund


11.07.2018 19:30 - 11.07.2018 20:30: Improsession der AStA Theater AG

Beim Improtheater können und müssen die Zuschauerinnen und Zuschauer bestimmen, wovon die Szenen auf der Bühne handeln, die Schauspielerinnen und Schaupsieler an ungewöhnliche Orte schicken und sie mit überraschenden Impulsen in ihrer Kreativität herausfordern. So wird jede Aufführung zu einer wortwörtlich einmaligen Sache, mit Geschichten zwischen lustig und emotional, zwischen traurig und schräg.

Ort:

IBZ (Nordcampus) , Emil-Figge-Straße 59, 44227 Dortmund


12.07.2018 18:00 - 12.07.2018 20:00: Vortrag: Einheitswunsch und Spezialisierungszwang – Hochschulbau im Kaiserreich

In seinem Vortrag widmet sich Hans-Dieter Nägelke, Leiter des Architekturmuseums der Technischen Universität Berlin, der Architektur dem Bau von Universitäten im Kaiserreich. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Ringveranstaltung „Stadtgespräche“ statt, die sich in diesem Jahr dem Thema „Universitätsstädte" widmet.

Ort:

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, Hansastraße 3, 44137 Dortmund


12.07.2018 20:00 - 12.07.2018 22:00: Konzert: „Begegnungen”

Der Titel dieses Konzerts unter der Leitung von Holger Ellwanger ist vielseitig anwendbar: Begegnen sich im Orchester selbst schon die Instrumente untereinander, die Instrumentalisten dem Dirigenten, das Orchester dem Publikum, so behandelt dieses Konzert auch die Begegnung zweier Komponisten der Romantik in ihrer Aufführung.

Ort:

Audimax der TU Dortmund, Vogelpothsweg 87, 44227 Dortmund


13.07.2018 16:00 - 13.07.2018 16:45: KinderUni: Was heißt denn hier „behindert”?

In der KinderUni-Veranstaltungsreihe „Wissen macht Spaß!” halten Professorinnen und Professoren Vorlesungen für Kinder. Spannende Themen aus Wissenschaft und Forschung werden altersgerecht aufgearbeitet und anschaulich dargestellt. Am 13. Juli suchen Alexandra Franz und Dr. Claudia Schmidt von DoBuS – Bereich Behinderung und Studium im Zentrum für HochschulBildung – Antworten auf die Frage danach, was es eigentlich heißt „behindert” zu sein.

Ort:

TU Dortmund, Emil-Figge-Str. 50, Hörsaal 2


13.07.2018 20:00 - 13.07.2018 22:00: Konzert: „Begegnungen”

Der Titel dieses Konzerts unter der Leitung von Holger Ellwanger ist vielseitig anwendbar: Begegnen sich im Orchester selbst schon die Instrumente untereinander, die Instrumentalisten dem Dirigenten, das Orchester dem Publikum, so behandelt dieses Konzert auch die Begegnung zweier Komponisten der Romantik in ihrer Aufführung.

Ort:

Audimax der TU Dortmund, Vogelpothsweg 87, 44227 Dortmund


16.07.2018 13:15 - 16.07.2018 14:00: Lässig statt stressig – Wenn gut nicht gut genug ist

In den „Lässig statt stressig“-Vorträgen der Psychologischen Studienberatung der TU Dortmund lernen Zuhörerinnen und Zuhörer Methoden kennen, die beim Umgang mit Stress im Alltag, Studium und Beruf helfen. Sie sollen außerdem dazu beitragen, eigene Ressourcen zu entwickeln und sich den Herausforderungen des Alltags gelassener stellen können. Dieser Vortrag beschäftigt sich mit dem Umgang mit Selbstkritik.

Ort:

TU Dortmund, Leonhard-Euler-Straße 5, Raum E20/E21 SR 1


18.07.2018 17:15 - 18.07.2018 19:00: Forschungskolloquium am Seminar für Kulturanthropologie des Textilen im Sommersemester 2018

Im Rahmen des Forschungskolloquiums lädt das Seminar Kulturanthropologie des Textilen der TU Dortmund unter der Leitung von Prof. Gudrun M. König regelmäßig Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu öffentlichen Vorträgen ein. Die Vorträge bieten ein Forum für eine interdisziplinäre wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Themenfeldern der Forschung und der Lehre. Auf die Frage „Was ist Mode?” geht Prof. Gertrud Lehnert von der Universität Potsdam in ihrem Vortrag am 18. Juli ein.

Ort:

TU Dortmund, Institut für Kunst und Materielle Kultur, Seminar für Kulturanthropologie des Textilen, Raum 4.208, Emil-Figge-Str. 50, 44227 Dortmund


18.07.2018 18:00 - 05.08.2018 18:00: Rundgang Kunst

Jedes Jahr zum Abschluss der Vorlesungszeit des Sommersemesters werden im Rahmen der Ausstellung „Rundgang Kunst der TU Dortmund” auf der Hochschuletage im Dortmunder U herausragende künstlerische Arbeiten von Studierenden der Fotografie, Graphik, Malerei sowie Plastik und interdisziplinäres Arbeiten gezeigt. Die Ausstellung bietet den Studierenden die Möglichkeit, in einem institutionellen Rahmen ihre künstlerische Forschung einem größeren Publikum vorzustellen

Ort:

Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund


19.07.2018 16:30 - 19.07.2018 18:30: Vortrag: Stop Motion – eine neue Möglichkeit zur Einsicht in Schülervorstellungen zu Zahlen und elementaren Rechenoperationen?

Im Vortrag an der Fakultät für Mathematik der TU Dortmund, der im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums im Sommersemester 2018 stattfindet, widmet sich Dr. Roland Rink den Chancen der Stop Motion-Technik in der Arbeit mit rechenschwachen Kindern.

Ort:

TU Dortmund, M433, Mathematikgebäude 4. Etage, Vogelpothsweg 87, 44221 Dortmund


19.07.2018 19:00 - 19.07.2018 21:00: Konzert: „Cantus-Firmus-Bearbeitung”

Cantus firmus lässt sich in etwa übersetzen mit „feststehender Gesang” und beschreibt die gleichbleibende Melodie eines musikalischen Werks, die von anderen Stimmen umspielt wird. Auf diese Weise haben Studierende des Tonsatz-Seminars am Institut für Musik und Musikwissenschaften der TU Dortmund unter der Leitung von Prof. Eva-Maria Houben und Dr. Martin Ebeling vielfältige Kompositionen hervorgebracht.

Ort:

Ev. Kirche St. Margareta, Eichlinghofer Str. 5, 44227 Dortmund


20.07.2018 14:00 - 20.07.2018 19:00: Kolloquium: Herausforderungen der Governance von Wissenschaft

Die TU Dortmund und das CHE Centrum für Hochschulentwicklung laden zum Kolloquium „Herausforderungen der Governance von Wissenschaft” ein. Das Kolloquium findet im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der TU Dortmund und anlässlich des 70. Geburtstags von Prof. Detlef Müller-Böling statt.

Ort:

TU Dortmund, Erich-Brost-Institut, Otto-Hahn-Str. 2, 44227 Dortmund


15.08.2018 16:00 - 15.08.2018 18:00: Abi! Und dann?

Mit der Veranstaltungsreihe „Abi! Und dann?” bietet die Zentrale Studienberatung der TU Dortmund Studieninteressierten die Möglichkeit, Informationen zum Studium an der TU Dortmund zu bekommen. Am 15. August stehen die Organisation des Studienbeginns und Alternativen bei Absagen im Fokus.

Ort:

Universitätsbibliothek Dortmund, Hörsaal E5, Vogelpothsweg 76, 44227 Dortmund


31.08.2018 11:00 - 06.01.2019 18:00: Jubiläumsausstellung der TU Dortmund zum 50. Jubiläum

Die TU Dortmund thematisiert in ihrer Jubiläumsausstellung ihre Geschichte wie ihre Zukunft im Kontext der grundlegenden Werte, die die zunächst europäische, dann weltweite Geschichte der Universität als Institution auszeichnen.

Ort:

Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund


13.09.2018 09:30 - 13.09.2018 17:00: Interdisziplinäre Tagung – „Inklusion - Eine Chance, Bildung neu zu denken?!“

In der globalisierten Welt wird auch die Schülerschaft immer heterogener. Die Interdisziplinäre Tagung, die von der Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie der TU Dortmund organisiert wird, beschäftigt sich in diesem Zusammenhang mit dem Inklusionsbegriff, inklusiven Lernsettings und der Weiterentwicklung des Bildungsbegriffs.

Ort:

Wissenschaftszentrum Erich-Brost-Haus, Otto-Hahn-Str. 2, 44227 Dortmund


13.09.2018 18:00 - 13.09.2018 20:00: Vortrag: Universitätsstadt Dortmund – Wohin?

In ihrem Vortrag widmen sich Prof. Ursula Gather, Rektorin der TU Dortmund, und Ullrich Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund, der Zukunft im Zusammenspiel von Dortmund und der Technischen Universität. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Ringveranstaltung „Stadtgespräche“ statt, die sich in diesem Jahr dem Thema „Universitätsstädte" widmet.

Ort:

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, Hansastraße 3, 44137 Dortmund


14.09.2018 11:00 - 15.09.2018 12:30: Bundeskongress Schulleitung 2018: „Erfolgreich leiten – Handwerkszeug für Schulleitung" Digitalisierung – Bildung – Fake News

Die Deutsche Akademie für Pädagogische Führungskräfte (DAPF) setzt gemeinsam mit der TU Dortmund, dem Beltz Verlag und weiteren Partnern die Kongressreihe „Handwerkszeug für Schulleitung“ fort. Der diesjährige Fachkongress beschäftigt sich insbesondere mit den Schwerpunktthemen Digitalisierung, Bildung und Fake News und greift damit aktuelle Herausforderungen für Schulleitungen und Lehrkräfte auf.

Ort:

Kongresszentrum Westfalenhallen, Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund


17.09.2018 12:00 - 22.09.2018 21:00: Wissenschaft und Herzrasen – Highlights der Physik 2018 in Dortmund

Bei den „Highlights der Physik” vom 17. bis 22. September dreht sich in Dortmund alles um aktuelle physikalische Forschung in den Bereichen Medizin und Sport. Ein buntes Programm aus Ausstellungen, Show, Musik, Experimenten und vielem mehr bringt Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Welt der Physik nahe. Die TU Dortmund ist dabei Mitveranstalterin.

Ort:

Dortmund


18.09.2018 14:00 - 18.09.2018 18:30: 48. Patentseminar: Wettbewerbsvorsprung durch Patentinformation

Im Rahmen des Seminars erfolgt eine Einführung in Strategien der Patentrecherche. Die wichtigsten Patentinformationssysteme werden vorgestellt und anhand von Beispielen demonstriert, so dass ein erfolgversprechender Einstieg in die Nutzung von Patentinformation ermöglicht wird.

Ort:

Universitätsbibliothek Dortmund, Informationszentrum Technik und Patente (ITP), Vogelpothsweg 76, Hörsaal E 5, 44227 Dortmund


20.09.2018 09:00 - 21.09.2018 13:00: Emerging Trends in Natural Product Biotechnology

Biotechnological progress depends greatly on our understanding of molecular processes and on transferring this knowledge into products. In recent years, TU Dortmund University has developed a unique research profile in the biotechnological production of therapeutic drugs, including the steps necessary to separate and process them. On occasion of its 50th anniversary, we cordially invite you to a scientific workshop on new developments, recent successes and emerging trends in the area of natural product biotechnology.

Ort:

International Meeting Center (IBZ), TU Dortmund University, Emil-Figge-Str.59, 44227 Dortmund


27.09.2018 17:15 - 27.09.2018 23:00: Abschlussfeier: Master of Education an der TU Dortmund

Das Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung (DoKoLL) richtet für Studierende, die im Wintersemester 2017/18 oder im Sommersemester 2018 einen Master of Education an der TU Dortmund erworben haben, eine zentrale Abschlussfeier am 27. September aus. Die Anmeldung erfolgt ab sofort bis zum 16. September.

Ort:

Der Veranstaltungsort wird den Teilnehmenden nach der Anmeldung mitgeteilt.


27.09.2018 18:00 - 27.09.2018 20:00: Vortrag: Vom Kreuzviertel über die Brückstraße in die Nordstadt – Urbane Interventionen der Fachhochschule Dortmund

In ihrem Vortrag widmen sich Prof. Wilhelm Schwick, Rektor der FH Dortmund, und Prof. Gerd Erdmann-Wittmaack, Prorektor für Hochschulmarketing und Regionale Einbindung an der FH Dortmund, unter anderem der Rolle der Fachhochschule Dortmund für die Stadt Dortmund. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Ringveranstaltung „Stadtgespräche“ statt, die sich in diesem Jahr dem Thema „Universitätsstädte" widmet.

Ort:

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, Hansastraße 3, 44137 Dortmund


09.10.2018 17:00 - 09.10.2018 19:30: Jubiläumsveranstaltung 60 Jahre Gesellschaft der Freunde der TU Dortmund (GdF)

Im Jubiläumsjahr der TU Dortmund feiert auch die Gesellschaft der Freunde der TU Dortmund (GdF) Geburtstag: Schon zehn Jahre vor Eröffnung der Universität bildete sich die Gesellschaft und unterstützt seither Gründung und Wachstum. Zum 60-jährigen Bestehen soll im Rahmen einer Talkrunde unter anderem mit Rektorin Prof. Ursula Gather und GdF-Vorsitzendem Guido Baranowski ein weiteres Mal in die Zukunft geblickt werden.

Ort:

Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Emil-Figge-Str. 59 44227 Dortmund


10.10.2018 17:45 - 10.10.2018 21:00: 34. Campuslauf

Im Oktober findet bereits zum 34. Mal der sportliche Höhepunkt im akademischen Jahr an der TU Dortmund statt: der Campuslauf. Neben den bekannten Disziplinen wie den fünf- und zehn- Kilometer-Läufen wird es erstmals auch einen Kids Run geben.

Ort:

TU Dortmund


11.10.2018 18:00 - 11.10.2018 20:00: Vortrag: Universitas gestalten – Die TU Dortmund im Kontext der europäischen Universitätsgeschichte

In ihrem Vortrag widmen sich Prof. Barbara Welzel, Professorin für Kunstgeschichte und Prorektorin Diversitätsmanagement an der TU Dortmund, und Prof. Wolfgang Sonne, Professor für Geschichte der Architektur an der TU Dortmund, der Rolle der TU Dortmund in der Hochschullandschaft. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Ringveranstaltung „Stadtgespräche“ statt, die sich in diesem Jahr dem Thema „Universitätsstädte" widmet.

Ort:

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, Hansastraße 3, 44137 Dortmund


25.10.2018 18:00 - 25.10.2018 20:00: Vortrag: Wissen-schafft-STADT – Wissensökonomien als urbane Impulsgeber

In ihrem Vortrag widmen sich Prof. Michael Braum, Direktor der IBA Heidelberg und Professor für Entwerfen und Städtebau an der Leibniz Universität Hannover, und Prof. Christa Reicher, Professorin für Städtebau und Bauleitplanung an der TU Dortmund, dem Modell der Wissensstadt. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Ringveranstaltung „Stadtgespräche“ statt, die sich in diesem Jahr dem Thema „Universitätsstädte" widmet.

Ort:

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, Hansastraße 3, 44137 Dortmund


05.11.2018 10:00 - 09.11.2018 15:00: Blutspendeaktion auf dem Campus Nord

Durch freiwillige und unentgeltliche Blutspende ist die Versorgung von Patientinnen und Patienten in Deutschland gesichert, die auf Transfusion von Blutpräparaten angewiesen sind. Auf dem Campus der TU Dortmund besteht vier Mal im Jahr die Gelegenheit, Blut zu spenden.

Ort:

TU Dortmund, Campus Nord, Martin-Schmeißer-Platz


06.11.2018 17:00 - 06.11.2018 19:00: 16. Internationaler Empfang

Mit dem Internationalen Empfang heißen die Hochschulleitung der TU Dortmund und die Stadt Dortmund die internationalen Studienanfängerinnen und Studienanfänger an der TU Dortmund alljährlich zu Beginn des Wintersemesters willkommen.

Ort:

Internationales Begegnungszentrum (IBZ), TU Dortmund, Campus Nord, Emil-Figge-Str. 59, 44227 Dortmund


07.11.2018 18:00 - 07.11.2018 20:00: Rudolf Chaudoire- Preis

Mit dem Rudolf Chaudoire-Preis ehrt die TU Dortmund zum 22. Mal hervorragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die ihre Forschungen durch internationale Kooperationen vorantreiben.

Ort:

folgt


08.11.2018 09:00 - 08.11.2018 14:45: 8. Internationale Karrieremesse

Bereits zum achten Mal findet an der TU Dortmund die Internationale Karrieremesse statt. Studierende, Absolventeninnen und Absolventen der TU Dortmund aus dem Ausland haben die Möglichkeit, international aktive Unternehmen zu treffen.

Ort:

TU Dortmund, Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Emil-Figge-Str. 59


08.11.2018 18:00 - 08.11.2018 20:00: Vortrag: 50 Jahre TU Dortmund – 33 Jahre wissensbasierte Unternehmensgründung in direkter Nachbarschaft

In seinem Vortrag widmet sich Guido Baranowski, Leiter des TechnologieZentrumDortmund und Vorsitzender der Gesellschaft „Freunde der TU Dortmund“, der Unternehmensgründung im TechnologieZentrumDortmund. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Ringveranstaltung „Stadtgespräche“ statt, die sich in diesem Jahr dem Thema „Universitätsstädte" widmet.

Ort:

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, Hansastraße 3, 44137 Dortmund


10.11.2018 10:00 - 10.11.2018 16:00: Tag der offenen Tür an der TU Dortmund

Die TU Dortmund öffnet im November wieder ihre Türen für die Öffentlichkeit zum Tag der offenen Tür.

Ort:

TU Dortmund


12.11.2018 08:00 - 14.11.2018 18:00: MCIC 2018: Zweite Internationale Materials Chain Konferenz der UA Ruhr

Unter dem Motto „Spitzenforschung und Zukunftsperspektiven in Materialwissenschaften und Produktionstechnologien“ veranstaltet der Profilschwerpunkt Materials Chain der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) vom 12. bis zum 14. November die 2. internationale Konferenz.

Ort:

Ruhr-Universität Bochum, Veranstaltungszentrum (Mensa-Gebäude, Ebene 04), Universitätsstraße 150, 44801 Bochum


13.11.2018 10:00 - 15.11.2018 16:00: Schnupperstudium für behinderte/chronisch kranke Studieninteressierte an der TU Dortmund

Im November können alle chronisch kranken und behinderten Studieninteressierten, für die der Studienort Dortmund in Frage kommt, sowie Studienanfängerinnen und -anfänger an der TU Dortmund am Schnupperstudium „Studieren mit Behinderung/chronischer Krankheit“ teilnehmen. Organisiert wird die Veranstaltung vom Bereich Behinderung und Studium (DoBuS) der TU Dortmund.

Ort:

TU Dortmund, Emil-Figge-Straße 50, Raum 4.320


13.11.2018 16:00 - 13.11.2018 18:00: Informationsveranstaltung: Urheberrechtlicher Schutz von Software

Software ist ein zentraler Bestandteil unserer heutigen Wissens- und Informationsgesellschaft. Sie stellt eines der bedeutendsten Wirtschaftsgüter dar und nimmt selbst in herkömmlichen technischen Produkten einen immer höheren Stellenwert ein. Dabei stellt sich die Frage, wie Software rechtlich geschützt werden kann und welche Voraussetzungen für einen gewerblichen Rechtsschutz von Software erfüllt sein müssen. Zu diesem Thema wird Rechtsanwalt Dr. iur. Michael Fuß referieren.

Ort:

Universitätsbibliothek Dortmund, Raum 215 (Schulungsraum), Vogelpothsweg 76, 44227 Dortmund


13.11.2018 19:30 - 13.11.2018 22:30: 50 Jahre TU Dortmund – Festkonzert mit Musik aus dem Gründungsjahr der Universität

50 Jahre TU Dortmund: Zum Jubiläum bietet das Sinfonische Blasorchester ein Konzert mit Musik aus dem Gründungsjahr 1968.

Ort:

TU Dortmund, Audimax, Vogelpothsweg 87, 44227 Dortmund


22.11.2018 18:00 - 22.11.2018 20:00: Publikumsabend: Dortmunder Initiativen zwischen Campus und City

Am abschließenden Publikumsabend zur Ringveranstaltung „Stadtgespräche“, die sich in diesem Jahr dem Thema „Universitätsstädte" widmet, bietet sich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Gelegenheit, eigene Beispiele für Kooperationen zwischen Stadt und Hochschulen zu präsentieren.

Ort:

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, Hansastraße 3, 44137 Dortmund


12.12.2018 15:00 - 12.12.2018 18:00: Patent-Recherche-Workshop

Dieser Workshop stellt kurz die über das Internet kostenlos zu nutzenden Patentdatenbanken des Deutschen (DPMA) und des Europäischen (EPA) Patentamts sowie die Patselect-Datenbank des Informationszentrums Technik und Patente (für Hochschulangehörige kostenlos) vor. Anschließend wird die Systematik einer Patentrecherche in der Datenbank DEPATISnet des DPMA an einigen Beispielen erläutert und geübt.

Ort:

Universitätsbibliothek Dortmund, Raum 215 (Schulungsraum), Vogelpothsweg 76, 44227 Dortmund


Nebeninhalt

5. Juli 2018:

Sommerfest

27. September 2018:

Abschlussfeier für Lehramtstudierende 

10. November 2018:

Tag der offenen Tür

16. Dezember 2018:

Festakt 50 Jahre TU Dortmund

23. Januar 2019:

Akademische Jahresfeier


Fehlt Ihre TU-Veranstaltung im Veranstaltungskalender?
Dann tragen Sie bitte alle Rahmendaten zu Ihrer Veranstaltung in unser Formular (Download) ein und senden es uns per E-Mail:

 

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed