Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Aktuelles

TU Dortmund startet Studie zur digitalen Förderung von Kindern mit Lernstörungen

Schülerinnen und Schüler sitzen in einem Klassenzimmer

13.06.2018 – An der TU Dortmund beginnt eine Studie zu onlinebasierten Trainings bei Lernstörungen. Es werden Grundschulen aus der Region gesucht, die nach den Sommerferien an der Studie teilnehmen und die bei der Evaluation der Förderprogramme unterstützen. Die Studie ist Teil eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts. Ziel ist es, Kindern mit Schwierigkeiten im Lesen, Schreiben oder Rechnen eine spielerische, leicht zugängliche Förderung zu ermöglichen.

 

Statistik der TU Dortmund sieht Spanien als wahrscheinlichen Fußball-Weltmeister – Deutschland folgt vor Brasilien, Frankreich und Belgien

Juniorprofessor Andreas Groll sitzt auf der Tribüne eines Fußballstadions

12.06.2018 – Fußball-Weltmeister beim Turnier in Russland wird Spanien, Deutschland hat die zweitbeste Chance auf den Titelgewinn – das jedenfalls leiten Statistiker der TU Dortmund, der Universität Gent und der TU München aus einem Modell ab, das sie für diese WM entwickelt haben. Sie beziehen dabei Modelle ein, die sie für die letzten großen Turniere – die Europameisterschaften (EM) 2012 und 2016 sowie die Weltmeisterschaft (WM) 2014 – entwickelt hatten. Die Ergebnisse, die maßgeblich von der Statistik der TU Dortmund erarbeitet wurden, liegen jetzt als Working Paper vor.

 

TU Dortmund beteiligt sich an Forschung zu neuartigen Scheinwerfersystemen – Forschungsprojekt Smart Headlamp Technologie (SHT) gestartet

Scheinwerfer auf Greifarm in dunklem Raum

11.06.2018 – Leuchtdioden (LED) haben klassische Leuchten bei Autoscheinwerfern abgelöst. Sie eröffnen Autoherstellern ein großes Feld neuer Lichtfunktionen für Scheinwerfer. Dazu forscht das Fachgebiet Regelungssystemtechnik (RST) der TU Dortmund gemeinsam mit Partnern.

 

TU Dortmund baut mit an Sprachbrücken für zugewanderte Jugendliche: Staatssekretärin Serap Güler besucht Projekt an Berufskolleg

Im Vordergrund stehen zwei Frauen und ein Mann, dahinter sitzen Personen an einem Tisch

11.06.2018 – Die Integration der neu-zugewanderten Jugendlichen steht und fällt mit ihrem Schulerfolg. Und für diesen brauchen sie die deutsche Sprache. Diese ist nicht nur als Alltagssprache wichtig, sondern muss den Jugendlichen auch ermöglichen, in verschiedenen Schulfächern zu bestehen, beispielsweise in der Mathematik. Die TU Dortmund trägt dazu bei, passende Unterrichts-Konzepte zu entwickeln und Fachkräfte zu stellen. Damit soll in den internationalen Förderklassen jedes Schulfach fach- und sprachintegriert unterrichtet werden.

 

Bundesministerin Karliczek zu Besuch an Technischer Universität Dortmund

Gruppenfoto mit drei Männern und drei Frauen, die vor einer Fensterfront stehen

01.06.2018 – Bundesforschungsministerin Anja Karliczek war am Freitag, den 1. Juni, an der Technischen Universität Dortmund zu Gast, um sich über die Forschung zu Künstlicher Intelligenz zu informieren. Prof. Katharina Morik von der Fakultät für Informatik stellte das Gebiet des Maschinellen Lernens mit seinen Grundlagen und Anwendungen vor. Die Dortmunder Wissenschaftlerin wird eines der bundesweit vier Kompetenzzentren zum Maschinellen Lernen leiten, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördern will.

 

Schülerinnen und Schüler lernen bei do-camp-ing MINT-Fächer an der TU Dortmund kennen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer von do-camp-ing 2017

28.05.2018 – Auf dem Gelände der TU Dortmund campen und dabei die Universität kennenlernen: das ist mit do-camp-ing möglich, das in diesem Jahr zum 17. Mal stattfindet. Bewerbungen sind noch bis zum 5. Juni möglich.

 

TU Dortmund nimmt leistungsstarken Rechner in Betrieb – LiDO3 hat zehnfache Leistung seines Vorgängers

Gruppenfoto in Rechenzentrum

18.05.2018 – Dortmunds leistungsstärkster Rechner arbeitet an der TU Dortmund: Jetzt ging LiDO3, der neue Hochleistungsrechner, in den produktiven Betrieb. Dieser „Hardwarecluster“ für wissenschaftliches Rechnen steht in erster Linie den Forschenden und den Forschungsgruppen an der TU Dortmund zur Verfügung.

 

Campuslauf 2018: Nachholtermin am 10. Oktober

Läuferinnen und Läufer an der Startlinie

17.05.2018 – Aufgrund eines Unwetters über Dortmund musste der Campuslauf am Mittwoch, 16. Mai, kurzfristig abgesagt werden. Die Veranstaltung wird am 10. Oktober nachgeholt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die zur Veranstaltung am 16. Mai angemeldet waren, haben beim Campuslauf im Herbst automatisch einen Startplatz sicher.

 

Wer hat das Zeug für die Chefetage? – Hunderte Studierende messen sich in der 11. Ausgabe des thyssenkrupp Manager Cup

Gruppenfoto

17.05.2018 – Wer darf sich am Ende die Krone aufsetzen? Der angehende Ingenieur mit Technik-Skills, die kaufmännisch geschulte Ökonomin oder etwa doch der Lehramtsanwärter, der mit BWL bis dato kaum in Berührung kam? Etliche Studierende treten nun wieder an, um ihr unternehmerisches Geschick unter Beweis zu stellen. Aufgeteilt in Teams von vier bis sechs Personen spielen die Studierenden die Management-Simulation „thyssenkrupp Manager Cup“ aus. Der Cup wird vom DAX30-Konzern thyssenkrupp und dem Controlling-Bereich der TU Dortmund gemeinsam veranstaltet. Auftakt war am Mittwoch, 16. Mai.

 

Campuslauf wegen Unwetterwarnung abgesagt

info grafik

16.05.2018 – Aufgrund einer Unwetterwarnung für Dortmund wurde der Campuslauf abgesagt. Nachdem der Startschuss für den ersten Lauf zunächst verschoben wurde, hat die Hochschulleitung angesichts der Wetterlage entschieden, die Veranstaltung abzusagen.

 

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed