Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Veranstaltungen

26.10.2017 18:00 - 19.11.2017 18:00: Ausstellung „Wirkliche Orte”

Das Arbeitsgebiet Druckgraphik des Seminars für Kunst und Kunstwissenschaft präsentiert in Kooperation mit dem Lehrgebiet Architekturdarstellung der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen der TU Dortmund im Dortmunder U, dem Campus Stadt, die Ausstellung „Wirkliche Orte“.

Ort:

Dortmunder U, Hochschuletage, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund


20.11.2017 14:00 - 20.11.2017 20:30: Award "Forum junge Spitzenforscher"

Das Centrum für Entrepreneurship & Transfer (CET) der TU Dortmund verleiht gemeinsam mit der Stiftung Industrieforschung den Award für Junge Spitzenforscher zur Förderung des Forschungstransfers. Das diesjährige Thema lautet "Innovationen für die Logistikbranche".

Ort:

Friedrich-Wöhler-Weg 6, 44227 Dortmund, Seminarraumgebäude 1, Jurysitzung: Raum 3.031, Abendevent: Raum 1.001


20.11.2017 16:00 - 20.11.2017 18:00: Ringvorlesung „Eine Uni – Ein Buch: Die Fabeln des Äsop”: Äsop und die Logik

Deutsche Sprache und Literatur: Was ist eine Fabel? Wer war Äsop? Was ist der Unterschied zwischen den Fabeln des Äsop und Äsopischen Fabeln? Was können Menschen von ihnen heute noch lernen? Lassen sich Fabeln auch automatisch generieren? Diese und andere Fragen werden immer montags in der Ringvorlesung „Eine Uni – ein Buch: Die Fabeln des Äsop” thematisiert. An diesem Montag spricht Prof. Jakob Rehof von der Fakultät für Informatik der TU Dortmund über „Äsop und die Logik”.

Ort:

TU Dortmund, Campus Nord, Emil-Figge-Str. 50, Hörsaal 3


20.11.2017 16:15 - 20.11.2017 17:45: Die Wissensmacher: Wissenschaft als aktuelle TV-Nachricht

Lorenz S. Beckhardt, Redakteur im Ressort Campus Wissen beim WDR in Köln, berichtet in der Gastvortragsreihe des Instituts für Journalistik über die Darstellung der Wissenschaft in der tagesaktuellen TV-Berichterstattung.

Ort:

Ruhr-Universität Bochum, Blue Square Gebäude, Kortumstraße 90, 44787 Bochum


21.11.2017 09:00 - 21.11.2017 20:00: 15. Dortmunder Wissenschaftstag: „Wissenschaft live” erleben

Unter dem Motto „Wissenschaft live“ laden das Wissenschaftsnetzwerk windo e.V., die Stadt Dortmund und die Dortmund-Stiftung Bürgerinnen und Bürger zum 15. Dortmunder Wissenschaftstag ein. Interessierte können vor Ort entdecken, woran Dortmunds kluge Köpfe forschen, wie sie Innovationen entwickeln und Forschungsergebnisse für Gesellschaft und Wirtschaft nutzbar machen. Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung für die einzelnen Programmpunkte ist ab dem 18. September online möglich.

Ort:

Wissenschaftseinrichtungen, Unternehmen und kulturelle Institutionen in ganz Dortmund


21.11.2017 12:00 - 21.11.2017 14:00: „So hübsch und dann im Rollstuhl…“ – Ein Austausch über Geschlecht, Behinderung und Inklusion im Rahmen der Reihe „Sowohl als Auch“

Diese Veranstaltung aus der Reihe „Sowohl als Auch“ setzt sich mit der besonderen Situation von Frauen mit Behinderungen auseinander. Dazu liest die Autorin Laura Gehlhaar aus ihrem Buch „Kann man da noch was machen? Geschichten aus dem Alltag einer Rollstuhlfahrerin.“ Den wissenschaftlichen Part präsentiert Sabrina Schramme von der Fakultät Rehabilitationswissenschaften der TU Dortmund.

Ort:

Universitätsbibliothek TU Dortmund, Vogelpothsweg 76, 44227 Dortmund


21.11.2017 19:30 - 21.11.2017 21:00: Vorlesungsreihe Bild und Klang: Byzanz

Die Vorlesungsreihe „Bild und Klang” bringt die Universität in die Stadt, die Stadtkirche St. Reinoldi wird zum Hörsaal. Die fünfte Vorlesung der Reihe, die in diesem Semester unter dem Oberthema „Orient und Okzident” steht, thematisiert Byzanz.

Ort:

Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund


22.11.2017 10:00 - 22.11.2017 12:00: Das Lexikon in der L2- Satzverarbeitung

Prof. Holger Hopp von der TU Braunschweig bespricht in seinem Vortrag zwei Forschungsfragen zum Zweitspracherwerb anhand von Daten verschiedener Experimente. Abschließend sollen entsprechende Konsequenzen für den Zweitspracherwerb und den Fremdsprachenunterricht skizziert werden.

Ort:

TU Dortmund, Emil-Figge-Str. 50, R. 0.205


23.11.2017 16:00 - 23.11.2017 20:00: CET-Workshop: Der perfekte Pitch - Wie überzeugst Du andere und insbesondere Investoren von Deinem Startup?

Innerhalb der Workshop-Reihe 17/18 des Centrums für Entrepreneurship & Transfer (CET) zeigt Referent Jan-Thomas Bachmann aus dem Bereich für Unternehmensführung den Teilnehmenden, wie sie Mitstreiterinnen und Mitstreiter sowie Investorinnen und Investoren von ihrer Idee überzeugen können.

Ort:

TU Dortmund, SRG I, Raum 3.031, Friedrich-Wöhler-Weg 6, 44227 Dortmund


27.11.2017 16:00 - 27.11.2017 18:00: Ringvorlesung „Eine Uni – Ein Buch: Die Fabeln des Äsop”: Klavieretüde und Literaturrevue: Äsop, Alkan, Apollinaire

Deutsche Sprache und Literatur: Was ist eine Fabel? Wer war Äsop? Was ist der Unterschied zwischen den Fabeln des Äsop und Äsopischen Fabeln? Was können Menschen von ihnen heute noch lernen? Lassen sich Fabeln auch automatisch generieren? Diese und andere Fragen werden immer montags in der Ringvorlesung „Eine Uni – ein Buch: Die Fabeln des Äsop” thematisiert. An diesem Montag spricht Prof. Michael Stegemann von der Fakultät Kunst- und Sportwissenschaften der TU Dortmund über „Klavieretüde und Literaturrevue: Äsop, Alkan, Apollinaire”.

Ort:

TU Dortmund, Campus Nord, Emil-Figge-Str. 50, Hörsaal 3


27.11.2017 16:15 - 27.11.2017 17:45: Die Wissensmacher: Vom Wissensradio in die Nachrichtenfabrik

Jan-Henner Reitze, freier Journalist bei der Nachrichtenagentur dpa-Audio in Berlin, berichtet in der Gastvortragsreihe des Instituts für Journalistik über die Beziehung von Nachricht und Wissenschaft im Medium Radio.

Ort:

Campus Nord, Erich-Brost-Haus, Otto-Hahn-Straße 2, 44227 Dortmund


27.11.2017 18:00 - 27.11.2017 20:00: Ringvorlesung: Praxis-Einblicke in das Unternehmen „KidzzInForm”

Der Lehrstuhl Entrepreneurship und Ökonomische Bildung organisiert gemeinsam mit dem Centrum für Entrepreneurship & Transfer (CET) im Wintersemester 2017/2018 eine Ringvorlesung. Diese bietet vielfältige Praxis-Einblicke ins Unternehmertum in der Region und zeigt, was aus Ideen werden kann – von jungen Gründungen bis hin zu etablierten Unternehmen.

Ort:

TU Dortmund, Seminarraumgebäude I, Raum 3.032, Friedrich-Wöhler-Weg 6, 44227 Dortmund


28.11.2017 19:30 - 28.11.2017 21:00: Vorlesungsreihe Bild und Klang: Orientmoden

Die Vorlesungsreihe „Bild und Klang” bringt die Universität in die Stadt, die Stadtkirche St. Reinoldi wird zum Hörsaal. Die sechste Vorlesung der Reihe, die in diesem Semester unter dem Oberthema „Orient und Okzident” steht, thematisiert Orientmoden.

Ort:

Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund


29.11.2017 10:00 - 29.11.2017 12:00: What counts as evidence in Applied Linguistics?

Prof. Kees de Bot von der University of Panonnia/University of Groningen stellt in seinem Vortrag die Frage, was in den angewandten Sprachwissenschaften „evidence“ und „proof“ sind, illustriert anhand von Forschungsbeispielen aus der angewandten Sprachwissenschaft.

Ort:

TU Dortmund, Emil-Figge-Str. 50, R. 0.205


30.11.2017 16:00 - 30.11.2017 20:00: CET-Workshop: Mit der richtigen Planung zum Erfolg – Controlling für Gründerinnen und Gründer

Innerhalb der Workshop-Reihe 17/18 des Centrums für Entrepreneurship & Transfer (CET) gibt Referent Lars Hermling vom Bereich für Unternehmensrechnung und Controlling den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Lösungsansätze für bestimmte Führungsprobleme bei der Unternehmensgründung.

Ort:

TU Dortmund, SRG I, Raum 3.031, Friedrich-Wöhler-Weg 6, 44227 Dortmund


01.12.2017 18:00 - 07.01.2018 18:00: Ausstellung „Relaciones”

Der Lehrstuhl Baukonstruktion der Fakultät Architektur der TU Dortmund zeigt in Kooperation mit der Universität Buenos Aires, Argentinien, die Ausstellung „Relaciones” zur südamerikanischen Architektur.

Ort:

Dortmunder U, Hochschuletage, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund


04.12.2017 16:00 - 04.12.2017 18:00: Ringvorlesung „Eine Uni – Ein Buch: Die Fabeln des Äsop”: Äsops Fabeln in der deutschen Aufklärung und der Weimarer Klassik

Deutsche Sprache und Literatur: Was ist eine Fabel? Wer war Äsop? Was ist der Unterschied zwischen den Fabeln des Äsop und Äsopischen Fabeln? Was können Menschen von ihnen heute noch lernen? Lassen sich Fabeln auch automatisch generieren? Diese und andere Fragen werden immer montags in der Ringvorlesung „Eine Uni – ein Buch: Die Fabeln des Äsop” thematisiert. An diesem Montag spricht Prof. Volker Dörr von der Abteilung für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zum Thema „Der 'verkleidete Freund' mit 'Chorrock und Perücke': Äsops Fabeln in der deutschen Aufklärung und der Weimarer Klassik”.

Ort:

TU Dortmund, Campus Nord, Emil-Figge-Str. 50, Hörsaal 3


05.12.2017 19:30 - 05.12.2017 21:00: Vorlesungsreihe Bild und Klang: Jerusalem

Die Vorlesungsreihe „Bild und Klang” bringt die Universität in die Stadt, die Stadtkirche St. Reinoldi wird zum Hörsaal. Die siebte Vorlesung der Reihe, die in diesem Semester unter dem Oberthema „Orient und Okzident” steht, thematisiert Jerusalem.

Ort:

Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund


07.12.2017 16:00 - 07.12.2017 20:00: CET-Workshop: Finanzierungsmöglichkeiten für Dein Startup

Innerhalb der Workshop-Reihe 17/18 des Centrums für Entrepreneurship & Transfer (CET) erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Informationen über verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten sowie deren Vor- und Nachteile.

Ort:

TU Dortmund, SRG I, Raum 3.031, Friedrich-Wöhler-Weg 6, 44227 Dortmund


09.12.2017 10:30 - 09.12.2017 12:00: Zwischen Brötchen und Borussia: „Physikalische Verbrauchertipps zur Weihnachtszeit”

Im Wintersemester 2017/18 findet erneut die beliebte, öffentliche Samstags-Vorlesungsreihe „Zwischen Brötchen und Borussia” statt. Diesmal unter dem Oberthema „Fake vs. Facts”, das aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet wird. An diesem Samstag referiert Prof. Metin Tolan über „Abnehmen ohne Sport, Heizen mit dem Handy und die schnelle Liebe. Physikalische Verbrauchertipps zur Weihnachtszeit”.

Ort:

TU Dortmund, Campus Nord, Hörsaalgebäude II, Hörsaal 1 + 2


11.12.2017 16:00 - 11.12.2017 18:00: Ringvorlesung „Eine Uni – Ein Buch: Die Fabeln des Äsop”: Identität und Diversität in der Fabeldichtung

Deutsche Sprache und Literatur: Was ist eine Fabel? Wer war Äsop? Was ist der Unterschied zwischen den Fabeln des Äsop und Äsopischen Fabeln? Was können Menschen von ihnen heute noch lernen? Lassen sich Fabeln auch automatisch generieren? Diese und andere Fragen werden immer montags in der Ringvorlesung „Eine Uni – ein Buch: Die Fabeln des Äsop” thematisiert. An diesem Montag spricht Prof. Sigrid Nieberle vom Institut für deutsche Sprache und Literatur der Fakultät Kulturwissenschaften der TU Dortmund zum Thema „Äsop feiert Weihnachten. Identität und Diversität in der Fabeldichtung”.

Ort:

TU Dortmund, Campus Nord, Emil-Figge-Str. 50, Hörsaal 3


11.12.2017 16:15 - 11.12.2017 17:45: Die Wissensmacher: Medizin in Reichweite

Dr. Dennis Ballwieser, Executive Editor beim Wort & Bild Verlag in Baierbrunn, berichtet in der Gastvortragsreihe des Instituts für Journalistik über seine journalistische Arbeit, bei der er unter anderem für die Apotheken Umschau schreibt.

Ort:

Ruhr-Universität Bochum, Blue Square Gebäude, Kortumstraße 90, 44787 Bochum


11.12.2017 18:00 - 11.12.2018 20:00: Ringvorlesung: Praxis-Einblicke in den Coworking-Space „Impact Hub Ruhr ”

Der Lehrstuhl Entrepreneurship und Ökonomische Bildung organisiert gemeinsam mit dem Centrum für Entrepreneurship & Transfer (CET) im Wintersemester 2017/2018 eine Ringvorlesung. Diese bietet vielfältige Praxis-Einblicke ins Unternehmertum in der Region und zeigt, was aus Ideen werden kann – von jungen Gründungen bis hin zu etablierten Unternehmen.

Ort:

TU Dortmund, Seminarraumgebäude I, Raum 3.032, Friedrich-Wöhler-Weg 6, 44227 Dortmund


12.12.2017 12:00 - 12.12.2017 13:30: Reihe „Forschung fördern": „Rüstzeug zu finanziellen und formalen Aspekten der Antragstellung“

Esther Rahma vom Dezernat Finanzen und Beschaffung (Abteilung Drittmittelmanagement) der TU Dortmund informiert unter dem Titel „Rüstzeug zu finanziellen und formalen Aspekten der Antragstellung“ zur Drittmittelkompetenz für Antragstellende.

Ort:

Rudolf-Chaudoire-Pavillon, TU Dortmund Campus Süd


12.12.2017 15:00 - 12.12.2017 18:00: Patent-Recherche-Workshop

Neben der wissenschaftlichen Literatur sind Patentschriften die Informationsquelle zur strategischen Planung von Forschungsaktivitäten. Der Workshop stellt Patentdatenbanken vor und schult die Patentrecherche.

Ort:

Universitätsbibliothek Dortmund, Raum 215, Vogelpothsweg 76, 44227 Dortmund


12.12.2017 18:00 - 12.12.2017 21:00: Städtebauliches Kolloquium: Grüne Infrastruktur und planungskultureller Wandel

Mit dem zunehmenden Wachstums- und Verdichtungsdruck in den großen Stadtregionen verändert sich der Blick auf die Freiraumressourcen. Daraus resultiert, dass Grünflächen und auch Orte am Wasser eine zunehmend wichtige Bedeutung erhalten. Vor diesem Hintergrund richtet das Städtebauliche Kolloquium im Winter 2017/2018 den Fokus auf den Stellenwert der grün-blauen Infrastruktur im Kontext von Verdichtung und Wachstum. Dieses Mal geht es um das Thema „Grüne Infrastruktur und planungskultureller Wandel”.

Ort:

TU Dortmund, Rudolf-Chaudoire Pavillon, Baroper Str. 297, 44227 Dortmund


12.12.2017 19:30 - 12.12.2017 21:00: Vorlesungsreihe Bild und Klang: Joseph in Ägypten

Die Vorlesungsreihe „Bild und Klang” bringt die Universität in die Stadt, die Stadtkirche St. Reinoldi wird zum Hörsaal. Die achte Vorlesung der Reihe, die in diesem Semester unter dem Oberthema „Orient und Okzident” steht, thematisiert Joseph in Ägypten.

Ort:

Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund


13.12.2017 10:00 - 13.12.2017 12:00: Zur Syntax von Partitivkonstruktionen im Deutschen und im Sprachvergleich

Dr. Lutz Gunkel vom Institut für deutsche Sprache (IDS) in Mannheim untersucht Partitivkonstruktionen (z.B. „viele der Kinder”) im Deutschen sowie sprachvergleichend.

Ort:

TU Dortmund, Emil-Figge-Str. 50, R. 0.205


14.12.2017 16:00 - 14.12.2017 20:00: CET-Workshop: Prototyping mittels moderner Fertigungstechnologien – Einführung in 3D-Druck, 3D-Scannen und Lasercutten.

Innerhalb der Workshop-Reihe 17/18 des Centrums für Entrepreneurship & Transfer (CET) zeigen die Referenten Patrick Jaruschowitz und Benedikt van Kampen von der DEZENTRALE, dem Gemeinschaftslabor für Zukunftsfragen, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern verschiedene digitale Fertigungstechnologien, unter anderem den 3D-Druck, das 3D-Scannen und das Lasercutten.

Ort:

DEZENTRALE – Gemeinschaftslabor für Zukunftsfragen, Richardstraße 18, 44137 Dortmund


14.12.2017 19:00 - 14.12.2017 21:00: Musik an einem Winterabend

Die Fachschaft Rehabilitationswissenschaften und das Team von Musik und Bewegung in Rehabilitation und Pädagogik bei Behinderung laden auch dieses Semester wieder zu Konzerten ein.

Ort:

TU Dortmund, Emil-Figge-Str. 50, Raum 5.425


Nebeninhalt

Die TU Dortmund lädt ein

 

Sommerfest
Donnerstag, 7. Juli 2016

Tag der offenen Tür
Samstag, 5. November 2016

Akademische Jahresfeier
Freitag, 16. Dezember 2016

 

Fehlt Ihre TU-Veranstaltung im Veranstaltungskalender?
Dann tragen Sie bitte alle Rahmendaten zu Ihrer Veranstaltung in unser Formular (Download) ein und senden es uns per E-Mail:

 

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed