Zum Inhalt
Bachelor (Lehramt)

Wirtschafts­wissen­schaften (BK)

Zusammen­fassung

Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) für Lehramt
Fachbereich Lehramt
Regel­studienzeit 6 Semester
Zulassungs­beschränkung Zulassungsbeschränkung (NC) für das 1. bis 6. Fach­se­mes­ter
NC-Tabelle
Studienbeginn Win­ter­se­mes­ter
Sprache deutsch
Einschreib­voraussetzungen

keine

Weitere In­for­ma­ti­onen Webseite Fakultät Wirtschafts­wissen­schaften

Kurzportrait

Das Bachelor-Studium vermittelt wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen in der Bereichen der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre. Im Rahmen des Master-Stu­di­ums können dann vertiefte Kenntnisse in speziellen Anwendungsgebieten erworben wer­den

Die fachwissenschaftlichen Ver­an­stal­tun­gen wer­den von fachdidaktischen Ver­an­stal­tun­gen begleitet, welche ins­be­son­de­re dadurch gekennzeichnet sind, dass fachwissenschaftliche Inhalte und Themenkomplexe aufgegriffen und hinsichtlich ihrer wirtschaftsdidaktischen Relevanz analysiert wer­den

Fähigkeiten und Kenntnisse

Der Lehramtsstudiengang Wirtschafts­wissen­schaften richtet sich an all jene, die Spaß und In­te­res­se­ am Erlernen betrieblicher Zusammenhänge und den übergeordneten Fragestellungen einer modernen Volkswirtschaft haben und über den Ehrgeiz verfügen, diese Kenntnisse adressatengerecht aufzubereiten und zu vermitteln. 

Erwartet wer­den neben zwingend erforderlichen mathematisch-analytischen Voraus­set­zun­gen ein Höchstmaß an Motivation und Einsatz sowie der Wille, im Verlauf des Stu­di­ums Engagement für sich (Sprachkurse, Praktika, Werkstudententätigkeit, Aus­lands­auf­ent­halt, Berufsvorbereitung) und andere (Fachschaftsrat, Tutorentätigkeit) zu zeigen und sich als aktives Mitglied der Fakultät auch selbst einzubringen (Lehrveranstaltungskritik, Besuch von Gastvorträgen, Teilnahme an Work­shops und sonstigen Zusatzveranstaltungen).

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Das Studium bereitet auf ein Lehramt an Berufskollegs vor. 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.