Zum Inhalt
Bachelor (Lehramt)

Psy­cho­lo­gie (GyGe)

Zusammen­fassung

Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) für Lehramt
Fachbereich Lehramt
Regel­studienzeit 6 Semester
Zulassungs­beschränkung Zulassungsbeschränkung (NC) für das 1. bis 4. Fachsemester
NC-Tabelle
Studienbeginn Win­ter­semester
Sprache deutsch
Einschreib­voraussetzungen

Bitte beachten Sie, dass zwingend eine Zulassung für Bildungswissenschaften notwendig ist!

Weitere Informationen Webseite Fakultät Er­zie­hungs­wis­sen­schaft, Psy­cho­lo­gie und Soziologie
Weitere Informationen Modulhandbuch
Studienverlauf

Kurzportrait

Die TU Dort­mund ist in Nordrhein-Westfalen die einzige Uni­ver­si­tät, die ein Studium der Psy­cho­lo­gie als Unterrichtsfach für ein Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen sowie Berufskollegs anbietet. Im Lehramts-Studium werden zwei Unterrichtsfächer (2-Fach-Bachelor) und der übergreifende Bereich der Bildungswissenschaften studiert.Die Vermittlung der Lehr- und Lerninhalte der Psy­cho­lo­gie sind auf eine spätere Tätigkeit im Bereich der Schule und der Bildung ausgerichtet. Daher ist dieses 2-Fach-Bachelor-Studium nicht vergleichbar mit einem Studium des 1-Fach-Bachelors in Psy­cho­lo­gie an anderen Universitäten. Eine Anrechenbarkeit von Leistungen für den Wechsel wird weder angestrebt noch garantiert.

Bachelor
Neben den Grundlagendisziplinen, Anwendungsfächern und Forschungsmethoden der Psy­cho­lo­gie spielt auch die Fachdidaktik im Studium eine wichtige Rolle. Das Studium wird mit einer Bachelorarbeit abgeschlossen, in der die Befähigung zum wis­sen­schaft­lichen Arbeiten nachgewiesen wird. Diese kann in einem der beiden Unterrichtsfächer oder in den Bildungswissenschaften angefertigt werden.
 

Fähigkeiten und Kenntnisse

Für ein Studium des Unterrichtsfachs Psy­cho­lo­gie ist neben der Freude am Unterrichten auch das In­te­res­se­ an der wis­sen­schaft­lichen Psy­cho­lo­gie wich­tig. Die Psy­cho­lo­gie ist eine vornehmlich quantitativ-empirisch arbeitende Wis­sen­schaft, die sich eines großen Methodenrepertoires bedient. Für ein Studium dieses Fachs benötigen Stu­die­ren­de In­te­res­se­ am empirischen Denken, Freude am Ler­nen, Ambiguitätstoleranz, Durchhaltevermögen und die Fähigkeit, sich selbst zu organisieren. Der Studiengang ist nicht für Personen gedacht oder geeignet, die zur Psychologin bzw. zum Psychologen ausgebildet werden wollen.

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Eine Analyse des Ministeriums für Schule und Wei­ter­bil­dung dient den Abiturientinnen und Abiturienten, Studierenden sowie allen anderen am Lehrerberuf Interessierten und berät sie zu ihrer Berufswahl im Hinblick auf die Prognosen/Chancen des Lehrkräftebedarfs in Nordrhein-Westfalen.

Hier gelangen Sie zu den Prognosen zum Lehrerarbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/LehrkraftNRW/Arbeitsmarkt/

Weiterführende Informationen

Zwei Fremdsprachen
Für alle Lehramtsstudiengänge werden Kenntnisse in zwei Fremdsprachen vorausgesetzt, die in der Regel durch den Erwerb der allgemeinen Hochschulreife nachgewiesen werden.

Übergreifende Zulassungsbeschränkungen
https://www.tu-dortmund.de/uni/de/studierende/bewerbung/anfaenger-bachelor/index.html.

Praktika
Informationen zu den im Lehramtsstudium erforderlichen Praxisphasen erhalten Sie auf den Seiten des DoKoLL: http://www.dokoll.tu-dortmund.de/cms/de/praxis/praktika/labg2009/index.html
Für das Lehramt an Berufskollegs muss eine 52-wöchige fachpraktische Tätigkeit nachgewiesen werden: http://www.dokoll.tu-dortmund.de/cms/de/praxis/praktika/sonstige/bk_fachpraktischeausbildung/index.html. 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.