Zum Inhalt
Bachelor (Lehramt)

Praktische Philosophie (HRSGe)

Zusammen­fassung

Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) für Lehramt
Fachbereich Lehramt
Regel­studienzeit 6 Semester
Zulassungs­beschränkung keine
Studienbeginn Win­ter­se­mes­ter
Sprache deutsch
Einschreib­voraussetzungen

Bitte beachten Sie, dass zwingend eine Bewerbung für Bildungswissenschaften er­for­der­lich ist!

Weitere In­for­ma­ti­onen Webseite Fakultät Humanwissenschaften und Theo­lo­gie

Kurzportrait

Das Fach Praktische Philosophie setzt sich mit ganz un­ter­schied­lichen Fragen auseinander:  

Was ist ein glückliches Leben?
Wie sollen wir mit der Natur umgehen?
Was ist Gerechtigkeit?
Welche Rolle habe ich in der Welt?
Was ist Wahrheit?
Gibt es Freiheit?
Was sind Raum, Materie und Zeit?
Welche Werte braucht eine Gesell­schaft
Wie können wir Zukunft ge­stal­ten
Welchen Beitrag leisten Religionen? 

Das Studium der Praktischen Philosophie im Bachelor arbeitet auf die Erreichung folgender Qualifikationsziele hin: Die Stu­die­ren­den beherrschen die klassischen Methoden im Umgang mit Problemen und Texten der Philosophie, ins­be­son­de­re Methoden der Argumentation und Interpretation. Sie kennen wesentliche Problemstellungen und Lösungsansätze in den systematischen Hauptgebieten der Philosophie. Sie können diese Methoden und Positionen verständlich vermitteln und mit anderen sachlich diskutieren. Sie kennen die Hauptdenkrichtungen und Theorien der Angewandten Ethik sowie Politischen Philosophie und können die Zusammenhänge, aus denen sie ent­wi­ckelt wurden, reflektieren. Sie können begründete eigene Urteile über philosophische Probleme fällen. Sie können philosophische Leistungen begründet beurteilen und grundsätzliche fachwissenschaftliche und methodische Defizite diagnostizieren sowie Vorschläge entwickeln, wie diese zu beheben sind. 
 

Fähigkeiten und Kenntnisse

Sie sollten das Fach Praktische Philosophie stu­die­ren, wenn Sie es lieben zu argumentieren, zu hinterfragen, zu analysieren, zu bewerten, zu interpretieren und zu diskutieren. 
Das Studium passt zu Ihnen, wenn Sie lernen wollen philosophische Texte zu verstehen, Theorien zu begründen und Probleme zu lösen. 
Sie sollten Praktische Philosophie unterrichten, wenn Sie Schü­ler­in­nen und Schüler zum Nachdenken anregen und ihnen Orientierung bieten möchten.
Für alle Lehramtsstudiengänge wer­den Kenntnisse in zwei Fremdsprachen vorausgesetzt, die in der Regel durch den Erwerb der allgemeinen Hochschulreife nach­ge­wie­sen wer­den.

Studieninteressierten ohne Abitur bzw. beruflich Qualifizierten oder Studieninteressierten mit fachgebundener Hochschulreife wird empfohlen, die Allgemeine Stu­dien­be­ra­tung aufzusuchen.
 

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Sie besitzen für einen Übergang in die be­ruf­li­che Praxis oder einen weiter­führen­den Master­studien­gang ausreichende Fachkenntnisse und methodische Fähigkeiten, die Sie zu wissenschaftlich fundierten Lö­sun­gen von Problemen in den Bereichen Philosophie, Ethik und Philosophieunterricht befähigen.

Weiterführende In­for­ma­ti­onen

Weitere In­for­ma­ti­onen über die Stu­di­en­gän­ge des Instituts für Philosophie und Politikwissenschaft erhalten Sie hier: Stu­di­en­gän­ge des Instituts für Philosophie und Politikwissenschaft

Praktika
EOP - Eignungs- und Orientierungspraktikum: Ab dem 2. Semester im Bachelor, 5 Wochen
BFP – Berufsfeldpraktikum, ab dem 2. Semester im Bachelor, 4 Wochen
 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.