Zum Inhalt
Bachelor (Lehramt)

Mathematische Grundbildung (SP)

Zusammen­fassung

Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) für Lehramt
Fachbereich Lehramt
Regel­studienzeit 6 Semester
Zulassungs­beschränkung keine
Studienbeginn Win­ter­se­mes­ter
Sprache deutsch
Einschreib­voraussetzungen

Bitte beachten Sie, dass zwingend eine Zulassung für Bildungswissenschaften notwendig ist!

Weitere In­for­ma­ti­onen Web­sei­te Fa­kul­tät für Ma­the­ma­tik

Kurzportrait

Im Lernbereich "Mathematische Grundbildung" müssen ma­the­ma­ti­sche und mathematikdidaktische Module absolviert wer­den.

Die Inhalte der ma­the­ma­ti­schen Lehr­ver­an­stal­tun­gen bestehen aus aus­ge­wähl­ten Teilgebieten der Elementarmathematik, die einen schulrelevanten Überblick über grund­le­gen­de Bereiche der Ma­the­ma­tik er­zeu­gen. Hierzu zählen die Gebiete Arithmetik, Algebra & Funktionen, Stochastik sowie Geometrie mit direkter Schulrelevanz bzw. direkten didaktischen Bezügen. Ziel dieser Lehr­ver­an­stal­tun­gen ist es, inhaltliche und flexible Zugänge zu ma­the­ma­ti­schen Strukturen und Beweisen zu ent­wi­ckeln und damit ein didaktisch wünschenswertes Ver­ständ­nis für die Ma­the­ma­tik als Wis­sen­schaft von den Mustern zu er­zeu­gen.

Die didaktischen Module beschäftigen sich mit zen­tra­len mathematikdidaktischen The­o­ri­en und Kon­zep­ten als Grundlage einer professionellen Planung, Begleitung und Analyse von Lernprozessen der Schü­ler­in­nen und Schüler. Dazu wer­den zentrale Erkennt­nisse über das Lehren und Ler­nen von Ma­the­ma­tik (zum Beispiel zu zen­tra­len Lerninhalten, typischen Schwie­rig­keit­en, möglichen Me­di­en und Methoden) vorgestellt und deren Be­deu­tung für die Gestaltung fachlicher Lern­pro­zes­se er­ar­bei­tet. Die Stu­die­ren­den lernen, Erkennt­nisse der Mathe­ma­tik­di­dak­tik einzuordnen, angemessen darzustellen und mit ihrer Hilfe erste Entscheidungsmodelle für konkrete Lernsituationen zu ent­wi­ckeln. Es wer­den Konzepte zur Diagnose von Lernständen und für die För­de­rung aller Schü­ler­in­nen und Schüler er­ar­bei­tet und somit curriculare Be­din­gun­gen und didaktisch-methodische Ansätze für Lerngruppen der Se­kun­dar­stu­fe behandelt. Die theoretisch erworbenen Erkennt­nisse wer­den abschließend anhand von zen­tra­len Unterrichtsthemen vertieft und in Experimenten angewendet und reflektiert.

Fähigkeiten und Kennt­nisse

Die Anfertigung der Bachelorarbeit qua­li­fi­ziert die Stu­die­ren­den tiefer gehend darin, mathematikdidaktisch relevante Forschungs­arbeiten zu sichten, nachvollziehbar darzustellen und zur Bearbeitung kleinerer didaktischer For­schungs­fra­gen aufzuarbeiten. Sofern Ma­the­ma­tik als vertiefter Lernbereich studiert wird, erweitern die Stu­die­ren­den ih­re mathematikdidaktischen Kennt­nisse und Kom­pe­ten­zen entweder im Bereich der Heterogenität in der Grund­schule oder im Bereich der Anknüpfungsmöglichkeiten des Mathe­ma­tik­un­ter­richts in den weiter­führen­den Schulen.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.