Zum Inhalt
Bachelor (Lehramt)

Englisch (BK)

Zusammen­fassung

Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) für Lehramt
Fachbereich Lehramt
Regel­studienzeit 6 Semester
Zulassungs­beschränkung Zulassungsbeschränkung (NC) für das 1. bis 6. Fach­se­mes­ter
Überblick NC-Verfahren
Studienbeginn Win­ter­se­mes­ter
Sprache deutsch
Weitere In­for­ma­ti­onen Webseite Fakultät Re­ha­bili­ta­tions­wissen­schaf­ten

Kurzportrait

Das Studium des Faches Englisch ist inter- und intradisziplinär ausgerichtet und verschränkt fachwissenschaftliche Studien in den Bereichen Britische Literatur und Kultur, Amerikanistik und Sprachwissenschaft mit Studien in Englischer Fachdidaktik und Sprachpraxis. Das Studium zeichnet sich ins­be­son­de­re durch die großen Wahlmöglichkeiten innerhalb des Curriculums aus: so können in allen Bereichen pro Semester aus verschiedenen Seminarthemen Schwer­punkte gewählt wer­den.Einen besonderen Schwerpunkt setzt die Dort­mun­der Anglistik und Amerikanistik auf die inter­natio­nalen Austauschbeziehungen. Stu­die­ren­de im Fach Englisch müssen einen mindestens zwölfwöchigen Aus­lands­auf­ent­halt im englischsprachigen Ausland während des Stu­di­ums ab­sol­vie­ren. Die Mög­lich­keiten hierzu sind vielfältig: Dutzende von US-amerikanischen Uni­ver­si­tä­ten, Hoch­schu­len in Großbritannien, Australien und Südafrika, Schulpraktika an aus­ge­wähl­ten englischen Schulen etc. Ebenso profitieren Stu­die­ren­de von der hohen Zahl an Aus­tausch­studie­renden, die als „native speaker“ die Seminare in Dort­mund besuchen.

Alle Lehr­ver­an­stal­tun­gen finden in englischer Sprache statt; ebenso wer­den alle Arbeiten in der Fremdsprache verfasst.

Fähigkeiten und Kenntnisse

Für die Zulassung zum Studium sind Kompetenzen in der englischen Sprache, die mindestens dem Niveau „B2“ gemäß des europäischen Referenzrahmens entsprechen müssen, nachzuweisen. In der Regel erfolgt der Nachweis über das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife. Sofern der Nachweis nicht über die Hochschul­zugangs­berechtigung erfolgen kann, können ent­spre­chende Ersatznachweise über das Studierenden­sekretariat durch das Institut für Anglistik und Amerikanistik anerkannt wer­den. Ersatznachweise sind zur Einschreibung neben den sonstigen Unterlagen einzureichen.

Für die Aufnahme des Stu­di­ums wird jedoch das folgende Sprachniveau empfohlen:

  • Abschluss des Leistungskurses im Fach Englisch mit durchschnittlich 10 Punkten in den letzten vier Schulhalbjahren
  • Cambridge ESOL: Note A bei FCE oder Note „bestanden“ bei CAE oder CPE
  • TELC: C1 bestanden, oder B2 mit Note 1
  • TOEFL: Mindestpunktzahl von 550 im schriftlichen Test mit der Note 5,0 im Test „Written English“ (oder eine Mindestpunktzahl von 80 bei TOEFL iBT)
  • IELTS (Academic oder General): Mindestnote von 6 mit einer Mindestnote von 6,0 in jedem Teil
  • APIEL: Mindestnote von 3 [= bestanden]
  • Geprüfte/r Fremdsprachenkorrespondent/in Englisch (IHK)

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Das Studium des Fachs Englisch nach LABG 2009/16 qua­li­fi­ziert Ab­sol­ven­ten für den Vorbereitungsdienst in den entsprechenden Schulformen.

Weiterführende In­for­ma­ti­onen

Ein besonderes Merkmal der Dort­mun­der Anglistik und Amerikanistik sind die zahlreichen Partnerschaften und Beziehungen mit Hoch­schu­len und anderen Institutionen im englischsprachigen Ausland. Alle Lehr­ver­an­stal­tun­gen wer­den in englischer Sprache gehalten.

Ferner wer­den Stu­die­ren­de vielfältig in die Mitgestaltung der Lehr­ver­an­stal­tun­gen einbezogen; schon früh wer­den Stu­die­ren­de an „Forschendes Ler­nen“ herangeführt.

Das Studium des Faches Englisch erfordert einen mindestens 12-wöchigen Aufenthalt im englischsprachigen Ausland, der organisatorisch und fachlich durch das Instituts für Anglistik und Amerikanistik ermöglicht und ge­för­dert wird.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.