Zum Inhalt
Master (Lehramt)

Technik REHA (SP)

Zusammen­fassung

Abschluss Master of Education (M.Ed.) für Lehramt
Fachbereich Lehramt
Regel­studienzeit 4 Semester
Zulassungs­beschränkung keine
Studienbeginn Win­ter­semester
Sommer­semester
Sprache deutsch
Einschreib­voraussetzungen

Einschreibvoraussetzungen

Kurzportrait

Im Vordergrund des Studiums steht die Verknüpfung fachdidaktischer Elemente mit der technischen Praxis in den Bereichen der Technik. Im Rahmen des Studienganges arbeiten die Studierenden mit innovativen Techniken und modernen Werkstoffen in einem fachlich und wissenschaftlich fundierten Rahmen. Dabei stehen die Befähigung zur Unterrichtsplanung und die Aufbereitung von Lernumgebungen für einen abwechslungsreichen Technikunterricht im Fokus. Einen Kerninhalt des Studiengangs bildet das Praxissemester am Lernort Schule, das in einem Theorie-Praxis-Modul vor- und nachbereitet wird. Innerhalb dieser fünfmonatigen Praxisphase werden die Studierenden durch die TU-Dort­mund und den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung in Dort­mund und Hagen begleitet und können ihr erlerntes Wissen praxis­nah anwenden und erweitern.

Fähigkeiten und Kenntnisse

Das Studium setzt ein grundlegendes Verständnis didaktischer und pädagogischer Zusammenhänge voraus, die durch fundiertes fachliches Wissen im Technikbereich unterstützt werden. Die Vorbereitung durch einen entsprechenden Bachelorstudiengang im Bereich Technik ist daher eine gute Grundlage für die Erarbeitung der Inhalte des Masterstudiengangs. Durch den Schwerpunkt im Lehramtsbereich der Sonderpädagogik sollte ein  In­te­res­se­ an der Arbeit mit und für Men­schen mit Behinderung und/oder Förderbedarf und die damit verbundenen sozialen Fähigkeiten vorhanden sein. 

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Der auf dem Bachelor aufbauende Master­studien­gang Technik berechtigt zur Aufnahme des Vorbereitungsdienstes (Referendariat) je nach Studiengang als Lehrkraft an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen oder Förderschulen. Für Lehrerinnen und Lehrer eines MINT-Faches (Mathe­matik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) in Kombination mit Sonderpädagogik bestehen aktuell und auch zukünftig gute Einstellungschancen. 
 

Weiterführende Informationen

Im 2. Semester des Master ist ein Praxissemester mit einer Dauer von insgesamt 5 Monaten vorgesehen. Dieses Semester wird durch die Kooperation der TU Dort­mund und der beiden Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung Dort­mund und Hagen theoretisch und praktisch begleitet. Für alle Lehramtsstudiengänge werden Kenntnisse in zwei Fremdsprachen vorausgesetzt, die in der Regel durch den Erwerb der allgemeinen Hochschulreife nachgewiesen werden. Stu­dien­in­teres­sierte ohne Abitur bzw. beruflich Qualifizierte oder Stu­dien­in­teres­sierte mit fachgebundener Hochschulreife wird empfohlen, die Allgemeine Studienberatung aufzusuchen.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.