Zum Inhalt
Moderne Physik für alle

„Zwischen Brötchen und Borussia“ star­tet digital ins Som­mer­se­mes­ter

-
in
  • Top-Meldungen
  • Stu­di­um & Lehre
  • Campus & Kultur
  • Medieninformationen
  • Reihen & Dossiers
Ein Körnerbrötchen auf einem Borussia-Schal © Jürgen Huhn​/​TU Dort­mund
„Zwischen Brötchen und Borussia“: Jeder und jede kann in die Vor­trags­rei­he der Fa­kul­tät Physik reinschalten.

Kann man Sterne essen? Wer wird Fußball-Europameister? Und was hat all das mit Physik zu tun? Das erfährt die interessierte Öffentlichkeit im Rah­men der Vor­le­sungs­rei­heSams­tags zwischen Brötchen und Borussia: Moderne Physik für alle“ der TU Dort­mund, die sich sowohl an Erwachsene als auch an Kinder und Jugendliche richtet und auf unterhaltsame Weise über ausgefallene Fragestellungen der Physik informiert. Den Auftakt zur Online-Vor­trags­rei­he im Som­mer­se­mes­ter machte Prof. Metin Tolan am 24. April.

Da hieß es: „Lachen Sie mit Stan und Olli – Physik macht Spaß“. Prof. Metin Tolan, seit April Präsident der Uni­ver­si­tät Göttingen und zuvor Professor für Experimentelle Physik an der TU Dort­mund, nahm die Filme des in Deutsch­land als „Dick und Doof“ bekannten Komikerduos unter die Lupe und zeigte Bezüge zur Physik auf. Am 15. Mai erklären Prof. Maxi­mili­ane Wilkesmann und Prof. Uwe Wilkesmann von der Fa­kul­tät Sozial­wissen­schaf­ten die Wis­sen­schaft der Spit­zen­gas­tro­no­mie auf unterhaltsame Weise. Wie man Fußballergebnisse berechnen kann, erfahren die Teil­neh­men­den am 12. Juni, wenn Prof. An­dre­as Groll von der Fa­kul­tät Statistik ein modernes Ver­fah­ren des Maschinellen Lernens vorstellt, das die Europameisterschaft 2021 simulieren kann. Die „Physikanten“ beschließen die Reihe am 17. Juli mit dem „großen Physikanten-Quiz“, einer unterhaltsamen Show für Jung und Alt. Ob diese online oder im Hörsaal stattfindet, ist von der Ent­wick­lung der Co­ro­na-Pan­de­mie abhängig.

Alle Vorträge wer­den als Stream mit Live-Chat an­ge­bo­ten. Das Quiz zum Vor­trag wird 15 Minuten vor Vor­trags­be­ginn auf der Veranstaltungswebsite frei- und 30 Minuten nach der Ver­an­stal­tung abgeschaltet. Alle Vorträge beginnen um 10.45 Uhr und dauern jeweils eine Stunde. Reinschalten kann jede und jeder, Stu­die­ren­de der TU Dort­mund kön­nen sich die Teilnahme für das Modul „Stu­di­um Fundamentale“ anrechnen lassen. Schü­le­rin­nen und Schüler kön­nen durch die erfolgreiche Teilnahme am Quiz ein sogenanntes Schülerdiplom erwerben.

Weitere In­for­ma­ti­onen:
Zur Veranstaltungswebsite
Zum Pro­gramm

Ansprechperson bei Rückfragen:

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.