Zum Inhalt
Ver­an­stal­tungs­rei­he

KinderUni

Die KinderUni ist eine Ver­an­stal­tungs­rei­he der TU Dort­mund und richtet sich an Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. In eigens für Kinder konzipierten Ver­an­stal­tun­gen gehen die Pro­fesso­rin­nen und Pro­fes­soren spannenden Fragen auf den Grund und vermitteln mit viel Spaß Spannendes aus Wis­sen­schaft und For­schung

Neuigkeiten von der KinderUni an der TU Dort­mund

Das Win­ter­se­mes­ter 2020/2021 neigt sich langsam dem Ende. Es war das erste Semester, in dem alle KinderUni-Ver­an­stal­tun­gen aus­schließ­lich digital an­ge­bo­ten wurden. Wir haben uns sehr über Euer großes In­te­res­se­ gefreut und hoffen, Euch in nicht allzu ferner Zukunft wieder zur KinderUni persönlich begrüßen zu dürfen.
Aber auch das kommende Som­mer­se­mes­ter wird an der TU Dort­mund von Hygieneregeln und In­fek­tions­schutz geprägt sein. Die großen Stu­die­ren­den dürfen die Uni­ver­si­tät nur in Ausnahmefällen betreten und lernen sonst weiterhin zuhause - das gilt auch für die kleinen Studis. Damit aber alle, Klein und Groß, keine Langeweile quält, probieren die Lehrenden an der Uni­ver­si­tät digitale Lehrformate aus, bei­spiels­weise Videovorlesungen, Online-Tutorien und Prüfungen zum Klicken.

Das digitale KinderUni-Pro­gramm für besteht  aus aufgezeichneten Vorlesungen, Führungen an spannenden Orten und Pro­gramm zum Mitmachen. Das Programmheft, sowie alle anderen Neuigkeiten wer­den an dieser Stelle ver­öf­fent­licht. Wenn ihr auf dem aktuellen Stand bleiben wollt, Fragen oder An­re­gung­en habt, meldet euch gern über die untenstehende E-Mail-Adresse für den Newsletter der KinderUni an.
Wir freuen uns auf eine spannende KinderUni digital!

Grafik eines Fuchses mit Brille und Büchern © Archiv​/​TU Dort­mund
Hier findet ihr alle aktuellen KinderUni-Inhalte

Digitale KinderUni im Win­ter­se­mes­ter 2020/2021

1. Prof. Christian Neuhäuser und Meike Neuhaus - Haben Kinder Rechte?

Bitte Bildnachweis einfügen

Joschua, Emily und Dimitri sind sauer! Denn Joschuas Mutter hat einfach die Nach­richten auf sei­nem Handy gelesen. Emilys Lehrer hat ihr verboten, während des Unterrichts zur Toilette zu gehen. Und Dimitris Vater hat mal wieder be­schlos­sen, dass Dimitri am Sams­tag im Kiosk arbeiten muss, anstatt zum Fußballtraining zu gehen. Dürfen die Erwachsenen das denn? Die drei Freunde brauchen dringend einen Anwalt! Denn schließlich haben doch auch Kinder Rechte, oder?

Passend zum inter­natio­nalen Tag der Kinderrechte am 20. November begeben wir uns auf Spurensuche: Welche Rechte haben Kinder eigentlich? Wo wer­den Kinderrechte verletzt? Und wie kann man dafür sorgen, dass die Rechte von Kindern ernst genommen wer­den? Lass dich zum Anwalt für Kinderrechte ausbilden und hilf anderen Kindern dabei, ih­re Rechte durchzusetzen.
Lade dafür zu­sam­men mit deinen Eltern die App BIPARCOURS auf ein Handy herunter.

Scanne mit der App den QR-Code, den wir pünktlich am 20. November hier hochladen wer­den. Danach kann es direkt losgehen! Viel Spaß!

 

2. Prof. Gudrun Marci-Boehncke und Team - Pinipas Abenteuer. Eine himmlische Pfannkuchensuche durch Europa.

© Stiftung Lesen

Passend zum bun­des­wei­ten Vorlesetag 2020 zum The­ma „Europa und die Welt“ begeben wir uns auf die Suche nach den besten Pfannkuchen und gehen der Fra­ge nach, warum die überall so unterschiedlich schmecken?
Greta ist mit ihren Eltern im Urlaub. Als Greta einen Pfannkuchen bestellt und eine Frittata mit Zucchini und Paprika bekommt, schickt sie ih­re beste und geheime Freundin Pinipa los, um die leckersten Pfannkuchen zu finden. Pinipa erlebt auf ihrer Pfannkuchensuche durch Europa wieder lustige und spannende Abenteuer. In ihrer fliegenden Tasse entdeckt die neugierige Heldin dabei ganz nebenbei unseren Kontinent.

Wenn ihr mit Pinipa auf Pfannkuchensuche wart, seid ihr herzlich eingeladen, euch an ei­nem spannenden Pfannkuchen-Quiz zu versuchen:
https://create.kahoot.it/share/quiz-die-welt-mit-pinipa-uber-den-magen-er­kun­den/8e1b912a-d277-4f8b-ab48-41a6fb741104

 

Unter dem Video findet ihr noch einige Bilder von Pinipas Reise zum Ausmalen, die das Team von Frau Prof. Marci-Boehncke freundlicherweise erstellt hat!



Infos zum Vorlesetag 2020: www.vorlesetag.de

 

3. Prof. Barbara Mertins - Die Sprache der Tiere. Sprache und Kommunikation bei Tieren und Men­schen.

Nicht nur wir Men­schen kommunizieren und reden mit­ei­nan­der – auch Tiere haben ih­re eigenen Sprachen, die oft komplexer und vielschichtiger sind, als wir bisher geglaubt haben. Hunde, Papageien, Affen und Co. kommunizieren aber nicht nur mit­ei­nan­der, sondern auch oft mit uns Men­schen und kön­nen dabei auch unsere Art uns zu Verständigen sehr gut verstehen.

 

 

4. Prof. Dr.-Ing. Norbert Kockmann - Temperatur, Wärmen und Heizen im Winter

Im Winter möchten wir es im Haus warm haben und stellen dafür die Heizung an. Doch wie bekommen wir eine angenehme Temperatur und woher kommt die Wär­me­e­ner­gie? Was hat das mit unserer CO2-Bilanz zu tun? Wärmepumpen helfen uns möglichst wenig CO2 zu erzeugen. Wo wir Wärmepumpen im Haus finden er­klärt der Vor­trag.

 

5. Uni­versi­täts­biblio­thek Dort­mund - Wie sieht die Uni-Bibliothek von innen aus und was kann man da entdecken?

Viele, viele Bücher! Die Uni­versi­täts­biblio­thek ist zentral direkt an der S-Bahn auf dem Campus zu finden. Wir zeigen euch, wie man Bücher im Dschungel der Uni-Bibliothek findet und wie man sie mit nach Hause nehmen kann, auch in Co­ro­na-Zeiten. Für die Stu­die­ren­den ist die Bibliothek ein wichtiger Aufenthaltsort auf dem Uni-Campus, weil sie hier ruhige Lernmöglichkeiten finden und sich mit anderen treffen kön­nen. Das zeigen wir euch virtuell und geben euch einen Einblick wie unsere di­gi­ta­len Me­di­en zu benutzen sind.

6. Das Dort­mun­der U - damals und heute

Manchmal wer­den alte Gebäude nicht mehr für das ge­braucht, wofür man sie einmal errichtet hat. Wenn man sie aber nicht abreißen mag, dann braucht man eine neue Idee, wie es damit weiter­gehen soll. Was muss man umbauen und renovieren? Wer zieht ein? Was kann man dann später dort ma­chen? Vor 10 Jahren wurde vieles am und im Dort­mun­der U umgebaut. In ei­nem Rundgang durch das Gebäude suchen wir die Spuren des alten Industriegebäudes und entdecken, was es heute darin und ganz oben zu sehen gibt.

Hier findet ihr die di­gi­ta­len KinderUni-Vorlesungen aus dem Som­mer­se­mes­ter 2020

KinderUni Online-Vorlesung: Prof. Norbert Kockmann "Photovoltaik und Strom aus Sonnenlicht"

KinderUni Online-Vorlesung: Prof. Egbert Ballhorn über "Das Geheimnis des hebräischen Alphabets"

Die Ver­an­stal­tun­gen der KinderUni gliedern sich in ver­schie­de­ne Reihen:

Maskottchen der KinderUni als Grafik © Archiv​/​TU Dort­mund
  • „Technik macht Spaß“ (In­ge­ni­eur­wis­sen­schaf­ten)
  • „Nachhaltiges Wirtschaften“ (Wirtschafts­wissen­schaften)
  • Dort­mund entdecken“ (Kunstgeschichte)
  • „Wissen macht Spaß“ (fächerübergreifend - u.a. Musik­wissen­schaft, Jour­na­lis­tik, Philosophie und Politikwissenschaft , Mathe­matik, Physik, Chemie und der Bereich Be­hin­derung und Stu­di­um)

Das neue Vorlesungsverzeichnis wird in Kürze an dieser Stelle erscheinen!

Wissenswertes zur KinderUni

Die KinderUni richtet sich an Kinder aller Schul­for­men im Alter von ca. acht bis zwölf Jahren. Eltern/Begleitpersonen dürfen ebenfalls an den Vorlesungen teilnehmen – sollten allerdings im Hörsaal in den hinteren Reihen Platz nehmen. Die vorderen Reihen sind für die teil­neh­men­den Kinder reserviert.
Zu einigen Ver­an­stal­tun­gen wird eine Eltern- oder LehrerUni an­ge­bo­ten.

Es kön­nen einzelne Ver­an­stal­tun­gen aus ver­schie­de­nen Reihen besucht wer­den. Der Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt und unabhängig vom Besuch anderer Ver­an­stal­tun­gen mög­lich.

Angebote für ältere Teil­neh­mer­in­nen und Teilnehmer gibt es von der Zentralen Stu­dien­be­ra­tung. Mehr In­for­ma­ti­onen hierzu finden Sie online unter dem Stichwort Schülercampus oder in der Broschüre

Ein Kind sieht sich Flyer an einem Tisch an. © Archiv​/​TU Dort­mund

Im KinderUni-Studienbuch wird mit ei­nem Stempel die Teilnahme bestätigt. Das Studienbuch wird bei den Ver­an­stal­tun­gen ausgegeben. Am Ende des Semesters kann das Studienbuch abgegeben oder eingeschickt wer­den und die Kinder bekommen eine Urkunde zugesandt.

An der Uni ist manches anders als in der Schule – zumindest scheint es oft so. Oft ist es aber auch nur die Bezeichnung, die anders ist. Folgen Sie dem Link um zum KinderUni-Lexikon zu gelangen, in dem Begriffe aus dem Uni-Alltag er­klärt wer­den:

© Kreis Unna

Der Kreis Unna ver­an­stal­tet ebenfalls eine Kinder-Uni, zu welcher Dozenten verschiedener Hoch­schu­len eingeladen wer­den und vor Ort im Kreis Unna referieren. Auch die TU Dort­mund ist mit un­ter­schied­lichen Vorlesungen und Beiträgen vertreten.

Impressionen

Kontakt

Anfahrt und Lage

In­for­ma­ti­onen zur Anfahrt

Campus­plan

Lageplan EF 50 (Veranstaltungsort KinderUni auf dem Campus)

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.