Zum Inhalt
Un­ter­stüt­zungs­an­ge­bo­te

Englischer Sprachgebrauch an der TU Dort­mund

Die TU Dort­mund bietet ver­schie­de­ne Un­ter­stüt­zungs­an­ge­bo­te für den englischen Sprachgebrauch an. Sie sollen dabei helfen, die Zweisprachigkeit in ver­schie­de­nen Be­rei­chen der Uni­ver­si­tät noch stärker vo­ran­zu­trei­ben.

Styleguide und Wörterbuch

Der Styleguide für den englischen Sprachgebrauch ist eine kompakte Handreichung samt Stilvorgaben, Formatierungs­vor­schlägen und sprachlichen Hinweisen für den sicheren Umgang mit Englisch im universitären Arbeitsumfeld. Er enthält unter an­de­rem In­for­ma­ti­onen zur korrekten Bezeichnung der TU Dort­mund auf Englisch, Richtlinien für die Schreibweise des Datums, schrift­li­che Anre­de, die Ver­wen­dung von aka­de­mischen Titeln und die stilgerechte Groß- und Kleinschreibung in Überschriften. Außerdem wer­den sorgfältig ausgewählte Literaturempfehlungen aufgeführt.

Im Online-Wörterbuch sind festgelegte englische Bezeichnungen der TU Dort­mund aufgeführt, bei­spiels­weise Namen von Fa­kul­tä­ten, Instituten, Verwaltungseinheiten und wei­te­ren TU-Ein­rich­tun­gen, aber auch Gebäude und Ortsbezeichnungen oder Begriffe aus dem aka­de­mischen Alltag.

Zum Angebot im Service­Portal

Ein aufgeschlagenes Englischwörterbuch. © Steve Buissinne​/​Pixabay

Mehr­spra­chig­keit im TYPO3-Webauftritt

Nach und nach ziehen die Webauftritte der TU Dort­mund auf das neue TYPO3-System um. Auf der Doku-Demo-Seite für TYPO3-Auftritte an der TU Dort­mund sind Hinweise zur Um­set­zung von Mehr­spra­chig­keit in dem neuen System aufgeführt.

Zum TYPO3-Doku-Auftritt

Sprachkurse

Im Rah­men der innerbetrieblichen Wei­ter­bil­dung wer­den in jedem Halbjahr auch Englisch-Sprachkurse an­ge­bo­ten. Die Kursübersicht finden Sie im Service­Portal.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Cam­pus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.