Zum Inhalt
Unterstützungsangebote

Englischer Sprachgebrauch an der TU Dortmund

Die TU Dortmund bietet verschiedene Unterstützungsangebote für den englischen Sprachgebrauch an. Sie sollen dabei helfen, die Zweisprachigkeit in verschiedenen Bereichen der Universität noch stärker voranzutreiben.

Styleguide und Wörterbuch

Der Styleguide für den englischen Sprachgebrauch ist eine kompakte Handreichung samt Stilvorgaben, Formatierungs­vor­schlägen und sprachlichen Hinweisen für den sicheren Umgang mit Englisch im universitären Arbeitsumfeld. Er enthält unter anderem Informationen zur korrekten Bezeichnung der TU Dortmund auf Englisch, Richtlinien für die Schreibweise des Datums, schriftliche Anre­de, die Verwendung von akademischen Titeln und die stilgerechte Groß- und Kleinschreibung in Überschriften. Außerdem werden sorgfältig ausgewählte Literaturempfehlungen aufgeführt.

Im Online-Wörterbuch sind festgelegte englische Bezeichnungen der TU Dortmund aufgeführt, beispielsweise Namen von Fakultäten, Instituten, Verwaltungseinheiten und weiteren TU-Einrichtungen, aber auch Gebäude und Ortsbezeichnungen oder Begriffe aus dem akademischen Alltag.

Zum Angebot im ServicePortal

Ein aufgeschlagenes Englischwörterbuch. © Steve Buissinne​/​Pixabay

Mehrsprachigkeit im TYPO3-Webauftritt

Nach und nach ziehen die Webauftritte der TU Dortmund auf das neue TYPO3-System um. Auf der Doku-Demo-Seite für TYPO3-Auftritte an der TU Dortmund sind Hinweise zur Umsetzung von Mehrsprachigkeit in dem neuen System aufgeführt.

Zum TYPO3-Doku-Auftritt

Sprachkurse

Im Rahmen der innerbetrieblichen Weiterbildung werden in jedem Halbjahr auch Englisch-Sprachkurse angeboten. Die Kursübersicht finden Sie im ServicePortal.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der TU Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.