Zum Inhalt

From PhD to Innovator – Online Work­shop

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: digital
Veran­stal­tungs­art:
  • Digitale Ver­an­stal­tung
  • Work­shop

Awaken your entrepreneurial spirit! In a workshop by Young Entrepreneurs in Science (YES), participants explore their entrepreneurial potential. Together with other PhD students and postdocs from different disciplines and guided by experienced coaches, they will learn how to turn their doctoral thesis into a business idea and finally a company, how Design Thinking can help them and how to convince an expert jury of their idea in a pitch. The workshop is free of charge and requires no previous knowledge. The YES Work­shop series is supported by the Center for Entre­preneur­ship & Transfer (CET) of TU Dort­mund Uni­ver­sity.

YES have developed a curriculum that reflects the main points of the workshop and at the same time takes sufficient screen breaks into account. The workshop will be held in English in order to allow access for in­ter­na­tio­nal PhD students and postdocs of the universities.

DAY 1: How much startup is in your doctoral thesis? 

Patricipants will find out what it means to be an entrepreneur, discover their entrepreneurial skills and meet our role models.

  • Introduction: Entre­preneur­ship and meet the role models
  • Ideation: From re­search to business idea
  • Prototyping: Test your product for its critical function

DAY 2: Iterate & Pitch

On day 2, the participants will present their prototype to an audience and learn how to convince others of their idea and personality. For business insights, an intrapreneur from Evonik will answer questions.

  • Iteration: Test your prototype and apply feedback
  • Pitch: Practice presenting your idea on the digital stage
  • In­no­va­ti­on and intrapreneurship: Insights into a German commercial enterprise.

For more in­for­mation and to register, visit www.youngentrepreneursinscience.com.

The application for the workshop is open until April 27.

More in­for­mation about the Center for Entre­preneur­ship & Transfer (CET) of TU Dort­mund Uni­ver­sity (only in German).

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.