Zum Inhalt
Corona­virus

Maß­nahmen an der TU Dort­mund

Die TU Dort­mund beobachtet die Entwicklung des Infektionsgeschehens genau. Nach aktueller Lage plant sie für das Win­ter­se­mes­ter 2020/21 einen hybriden Lehrbetrieb. Es soll so viel Präsenzlehre an­ge­bo­ten werden, wie unter den geltenden Infek­tions­schutz­maß­nah­men mög­lich ist – insbesondere für Erstsemester. Derzeit sind Prä­senz­ver­an­stal­tung­en mit 50 Personen erlaubt. Auch am Platz gilt eine Maskenpflicht, jeder zweite Platz im Hörsaal bleibt frei. Die Rück­ver­folg­bar­keit wird mittels eines digitalen Systems zum Ein- und Auschecken sichergestellt. Der Online-Lehre kommt insbesondere für große Ver­an­stal­tun­gen eine wichtige Rolle zu, sodass die sozialen Kontakte auf dem Campus um voraus­sicht­lich circa 80 Prozent reduziert werden.

Die Gebäude sind vom 26. Oktober an überwiegend wieder wie gewohnt für Stu­die­ren­de und Be­schäf­tigte zugänglich. Im öf­fent­lichen Bereich der Gebäude muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Für Be­schäf­tigte der TU Dort­mund bleiben Präsenzarbeitsplatz und Home­office weiterhin als gleichberechtigte Arbeitsorte ne­ben­ei­nan­der bestehen. Für den Präsenzbetrieb gelten die Bedingungen des Allgemeinen Hygienekonzepts sowie die ge­neh­mig­ten bereichsspezifischen Hy­giene­kon­zepte.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.