Zum Inhalt
Titel-Hattrick geht an TU Dortmund

TU-Team erneut auf Platz 1 beim STADTRADELN

-
in
  • Top-Meldungen
  • Campus & Kultur
Siegerehrung vom STADTRADELN mit fünf Mitgliedern des "Team Mathe" und dem Dortmunder Oberbürgermeister, die gemeinsam auf eienr Bühne stehen © Dortmund-Agentur​/​Roland Gorecki
Bei der Siegerehrung mit dem Dortmunder Oberbürgermeister Thomas Westphal (2.v.l.) nahm das Team Mathe stellvertretend die Ehrungen für die TU Dortmund als stärkstes Team in der Gesamtwertung beim STADTRADELN 2022 entgegen.

Mit rund 91.000 zurückgelegten Kilometern siegte die TU Dortmund zum dritten Mal in Folge in der Teamwertung des Dortmunder STADTRADELNs. Über 500 Studierende und Beschäftigte hatten sich an der Aktion beteiligt und nutzten drei Wochen lang so oft wie möglich das Rad anstelle von Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln. STADTRADELN setzt sich für aktiven Klimaschutz ein, möchte die Lebensqualität in den Kommunen verbessern und die Freude am Radeln fördern.

Auch wenn das „Team TU“ das von Christoph Edeler ausgerufene Ziel, gemeinsam die 100.000-Kilometer-Grenze zu knacken, nicht ganz erreichte, ist der Leiter des Hochschulsports der TU Dortmund sehr zufrieden: „Wir freuen uns sehr über den Gesamtsieg. Und es gibt einen klaren Aufwärtstrend: Es haben über 100 TU-Mitglieder mehr teilgenommen als letztes Jahr. Nächstes Jahr fällt die 100.000 ganz bestimmt.“

Innerhalb der TU Dortmund radelte das „Team Mathe“ mit 12.583 Kilometern die längste Strecke. So wundert es nicht, dass auch in der Einzelwertung der gesamten TU Dortmund eine Mathematikerin und ein Mathematiker ganz vorne landeten: Isabell Strotkamp siegte bei den Frauen mit einer zurückgelegten Distanz von 802 Kilometer, während bei den Männern Timm Treskatis mit 1.651 Kilometern mit großem Abstand auf Platz 1 landete.

Bei der Siegerehrung mit dem Dortmunder Oberbürgermeister und STADTRADELN-Schirmherr Thomas Westphal nahm das Team Mathe stellvertretend die Ehrungen für die TU Dortmund als stärkstes Team in der Gesamtwertung entgegen. Die erfolgreichsten TU-Teams und Einzel-Radler*innen können sich auf eine weitere interne Siegerehrung freuen, bei der die TU Dortmund ihre erfolgreichsten Radsportler*innen und Teams mit Sachpreisen und einem Wanderpokal auszeichnen wird.

Insgesamt nahmen 6.100 Menschen, die in Dortmund wohnen, arbeiten oder lernen, am STADTRADELN teil und legten gemeinsam 1.114.213 Kilometer zurück.

Ansprechpartner:

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der TU Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.