Zum Inhalt
Auszeichnung der Landesanstalt für Medien NRW

eldoradio* gewinnt Campusradiopreis 2021

-
in
  • Top-Meldungen
  • Campus & Kultur
Schriftzug eldoradio © eldoradio
eldoradio* ist auf den Frequenzen UKW 93.0 und Kabel 88.4 in der ganzen Stadt und weltweit im Live-Stream über eldoradio.de zu empfangen.

Der Campusradiopreis der Landesanstalt für Medien NRW ist eine der wichtigsten Auszeichnungen für Radiomacher*innen des Hochschulfunks. eldoradio*, das Campusradio der Dortmunder Hochschulen, erhielt in diesem Jahr gleich drei Preise: Es konnte sich in den Kategorien Podcast und Hochschule durchsetzen und wurde außerdem mit dem Sonderpreis der Jury ausgezeichnet.

Die Online-Preisverleihung fand am 10. Dezember statt. Journalistik-Student Jan Dahlmann gewann mit seinem Interview-Podcast „Freut mich!“ in der Kategorie Podcast. In seiner Sendung spricht er mit Künstler*innen und Bands wie Walking on Rivers, Schlakks oder das Lumpenpack. Die Folgen laufen nicht nur on Air bei eldoradio*, sondern sind auch auf allen bekannten Streaming-Plattformen abrufbar. Journalistik-Studentin Lena Zaubzer konnte sich in der Kategorie Hochschule durchsetzen. Sie überzeugt mit einer Ausgabe des Podcasts „Kurt – das Thema“, in der sie die Lage der Studierenden in Corona-Zeiten in den Mittelpunkt stellte.

Ein Mann sitzt auf der Lehne eines Sofas. © Privat
Der Preis in der Kategorie Podcast ging an Jan Dahlmann.
Eine Frau mit roten Haaren und schwarzen T-Shirt lächelt in die Kamera. © Privat
Lena Zaubzer erhielt den Preis in der Kategorie Hochschule.

Zusammen mit den Campusradios Bonn FM, Hochschulradio Düsseldorf, Radius 91.2 (Siegen) und Campus FM (Essen) erhielt eldoradio* außerdem den Sonderpreis der Jury — prämiert wurde die Kooperationssendung „Campus NRW“, in der die Hochschulradios gemeinsam über den Start ins dritte Pandemiesemester berichtet hatten. Der Campusradiopreis wird von der Landesanstalt für Medien NRW verliehen. Er dient dazu, die Programmqualität und kreative Programmleistungen in den nordrhein-westfälischen Campusradios zu ehren. Die Gewinner*innen erhalten jeweils 1.250 Euro, eine Urkunde und eine Skulptur.

Weitere Infos zu den Preisträger*innen

Infos zu eldoradio*:

eldoradio* ist auf den Frequenzen UKW 93.0 und Kabel 88.4 in der ganzen Stadt und weltweit im Live-Stream über eldoradio.de zu empfangen. Die Redaktion präsentiert den Hörer*innen alles Wissenswerte zum Studierendenleben in Dortmund. Zudem liefert der Sender aktuelle Nachrichten sowohl überregional als auch aus Dortmund und vom Campus sowie handverlesene Musik. eldoradio* ist ein Verein, bei dem grundsätzlich jede*r nach Rücksprache mit der Chefredaktion mitmachen kann. Die Morgensendung „KURT – der Morgen in eldoland*“ wird von Studierenden des Instituts für Journalistik produziert. Die alternative Klassiksendung „Terzwerk“ stellen angehende Musikjournalist*innen des Instituts für Musik und Musikwissenschaft zusammen. Darüber hinaus stehen viele ehrenamtliche Mitarbeiter*innen regelmäßig hinter dem Mikrofon.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der TU Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.