Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt - Universität allgemein

Aktuell

50 Jahre – 50 Köpfe: Drei Fragen an Prof. Dietmar Fröhlich zur Gründung der Abteilung Physik

Porträt in einer Werkstatt

21.02.2018 – Prof. Dietmar Fröhlich gehörte 1970 neben Prof. Ulrich Bonse und Prof. Albert Schmid zu den drei Gründungsprofessoren der damaligen Abteilung – heute Fakultät – Physik der Universität Dortmund. Auch seit seiner Emeritierung 2001 arbeitet Prof. Fröhlich noch jeden Tag an der TU Dortmund.

 

Sozialforschungsstelle veröffentlicht Atlas Sozialer Innovationen samt interaktiver Weltkarte

Buch

21.02.2018 – Im neu erschienenen „Atlas of Social Innovation – New Practices for a better Future“ hat die Sozialforschungsstelle (sfs) der TU Dortmund unter Leitung von Jürgen Howaldt, Christoph Kaletka, Antonius Schröder und Marthe Zirngiebl Beispiele für Soziale Innovationen auf der ganzen Welt und aus unterschiedlichen Politikfeldern zusammengestellt. Die Publikation zeigt Wege auf, wie die Gesellschaft Soziale Innovationen nutzen kann, um neue Praktiken für eine bessere Zukunft langfristig zu etablieren. Begleitend können auf einer interaktiven Weltkarte über 1.000 Fälle Sozialer Innovation nach verschiedenen Kriterien gefiltert werden. Der Atlas sowie die interaktive Webseite bündeln die Ergebnisse des EU-Projekts SI-DRIVE und komplementieren diese mit Artikeln führender Expertinnen und Experten.

 

Jubiläumskonzert des TU Kammerchors: Requiem von Mozart im Orchesterzentrum Dortmund

Gruppenbild der in schwarz gekleideten Chormitglieder

21.02.2018 – Der Kammerchor der TU Dortmund feiert am kommenden Sonntag, 25. Februar, um 17 Uhr mit einem Konzert die Gründung des Chores durch Prof. Willi Gundlach vor 40 Jahren. Mit dem Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart steht ein immer wieder faszinierendes Hauptwerk der Musiktradition im Mittelpunkt des Programms im Orchesterzentrum NRW in der Brückstraße.

 

RESOLV-Team von RUB und TU Dortmund strebt gemeinsam Förderung als Exzellenz-Cluster an

Gruppenfoto mit fünf Männern und drei Frauen

20.02.2018 – Eine stolze Bilanz zog das RESOLV-Team von der TU Dortmund und der Ruhr-Universität Bochum (RUB) beim Neujahrsempfang am Montag, 19. Februar, an der TU Dortmund: Mehr als 700 Veröffentlichungen haben die Lösungsmittel-Forscherinnen und -Forscher bereits erstellt, davon 155 in sogenannten High Impact Journals. Am Mittwoch, 21. Februar, reicht das Exzellenz-Cluster den Antrag für eine neue Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ein.

 
 

Weitere Meldungen

Nebeninhalt

Veranstaltungen

31.01. - 11.03.
Ausstellung: Gleiche Rechte für Alle?!

25.02.
Konzert: „Mozart Requiem”

28.02.
WeberWorldCafé: „Demographic Change – Challenges and Answers for Local Communities”

Kurz berichtet

Neuer Wissenschaftswettbewerb: Drei Fragen an den Zweitplatzierten Daan Apeldoorn

Logistikszenarien grafisch modellieren und durch Simulation optimieren – das ermöglicht ...

Kostenlose Fahrradnutzung auf dem Campus startet mit Testphase

Seit Anfang Februar können Studierende der TU Dortmund – zeitlich begrenzt – kostenlos ...

Anmeldungen zum Girls'Day und Boys'Day an der TU Dortmund sind ab sofort möglich

Am 26. April 2018 haben Mädchen und Jungen bundesweit die Möglichkeit, Ausbildungsberufe ...

TU-Studierende präsentieren Wandmalprojekt „BILD – RAUM – PIXEL"

Studierende der Malerei am Seminar für Kunst und Kunstwissenschaft der TU Dortmund ...

Service

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed