Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

2018-10

TU-Absolventin bei Stratosphärenflügen in den USA mit an Bord

TU Absolventin Jennifer Kudla und andere Gäste

29.10.2018 – Hoch hinaus – 14 Kilometer über die Erdoberfläche – ging es für TU Absolventin Jennifer Kudla am Dienstag und Mittwoch, 23. und 24. Oktober. An Bord des „Stratosphären-Observatoriums für Infrarot-Astronomie” (SOFIA) verfolgte die angehende Physik- und Mathelehrerin auf zwei je zehnstündigen Nachtflügen Untersuchungen kosmischer Objekte. Die Messungen an Bord wurden von führenden internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern durchgeführt.

 

3. Dortmunder Wissenschaftskonferenz widmet sich schwerpunktmäßig der Schul- und Bildungsforschung

Logo

26.10.2018 – Am 26. November findet im Rathaus der Stadt Dortmund unter dem Motto „Bildung, Wissenschaft, Zukunft“ die 3. Dortmunder Wissenschaftskonferenz statt. Fünf Jahre nach dem Startschuss für den Masterplan Wissenschaft Dortmund ziehen die beteiligten Akteure Bilanz und diskutieren Erfolge und Perspektiven. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf der Schul- und Bildungsforschung, eines von fünf Kompetenzfeldern der Wissenschaftsstadt Dortmund.

 

Dortmund Data Science Center: Know-how für große Datenmengen

DataScienceCenter_klein

25.10.2018 – Für viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Dortmund gehört der Umgang mit großen Datenmengen zum Alltag: Sie müssen beispielsweise die Ergebnisse großer Versuchsreihen erfassen und analysieren oder mehrere tausend Szenarien simulieren – je nach Fachdisziplin. Die Fakultäten Statistik, Informatik, Mathematik und Physik der TU Dortmund haben sich nun zusammengeschlossen, um ihre Expertise im Bereich Datenwissenschaften zu bündeln und gemeinsam weiter auszubauen. Als neue Querschnittsstruktur haben die Forscherinnen und Forscher das Dortmund Data Science Center (DoDSc) gegründet, das am Mittwoch, 24. Oktober, feierlich eröffnet wurde.

 

50 Jahre – 50 Köpfe: Drei Fragen an Peter Rosenbaum zu transatlantischen Verbindungen

Porträt

25.10.2018 – Seit 2014 leitet Peter Rosenbaum das Verbindungsbüro New York der Universitätsallianz (UA) Ruhr. New York ist der älteste der drei Standorte, die die Ruhr-Universität Bochum, die Universität Duisburg-Essen und die TU Dortmund im Ausland unterhalten. Das Büro New York wurde bereits 2004 eingerichtet, also drei Jahre vor Gründung der UA Ruhr.

 

2. Jubiläumskonzert am 13. November: musikalische Reise ins Gründungsjahr der Universität

Akademische Jahresfeier_161216_golsch-14

18.10.2018 – Nach dem Erfolg des ersten Festkonzertes zur Feier des 50. Jubiläums der TU Dortmund geht das Sinfonische Blasorchester der TU Dortmund am Dienstag, 13. November 2018, um 19:30Uhr, ein zweites Mal auf die Bühne des Audimax. Prof. Michael Stegemann vom Institut für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund führt durch die musikalische Reise ins Gründungsjahr 1968.

 

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed