Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Ausstellung RELACIONES präsentiert südamerikanische Architektur

Der Bereich Baukonstruktion der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen an der TU Dortmund bietet mit einer Ausstellung auf der Hochschuletage des Dortmunder U Einblicke in die junge und dynamische Architekturszene Südamerikas. Eröffnet wurde die Ausstellung mit einem internationalen Symposium.

Die multimediale Präsentation geht internationalen Tendenzen in der Architektur nach und wirft einen vergleichenden Blick auf die Architektur und deren Stellenwert in Deutschland und Südamerika. Vorbereitet wurden Ausstellung und Symposium als Teil der Lehrveranstaltungen der Professoren Ansgar und Benedikt Schulz. In studentischen Gruppen wurden Konzeption, Ausgestaltung und Umsetzung gemeinsam erarbeitet. „Mit der internationalen Ausrichtung möchten wir die Studierenden für unterschiedliche Betrachtungsweisen sensibilisieren“, so die Architektenbrüder.


Internationale Gäste

Das Symposium resultierte aus einer Reihe wechselseitiger Hochschulkooperationen unter anderem mit der FADU in Buenos Aires. Zur Eröffnung hatten die Professoren Ansgar und Benedikt Schulz prägende Vertreterinnen und Vertreter der südamerikanischen Architekturszene nach Dortmund eingeladen. Gemeinsam mit ihren Gästen Cristiane Muniz (São Paulo), Max Núñez (Santiago de Chile), Tristán Dieguez (Buenos Aires) sowie Marcelo und Martín Gualano (Montevideo) erörterten sie in drei Talkrunden die Themen sozialer Wohnungsbau und Landschaftsgestaltung, Sakralbauten und Bildungssysteme sowie Umnutzung und Industriearchitektur. Die Werke der fünf Architektinnen und Architekten sind zugleich Gegenstand der Ausstellung.

Die Ausstellung RELACIONES ist noch bis zum 7. Januar 2018 auf der Hochschuletage des Dortmunder U zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten:

Di - So: 11-18 Uhr

Do + Fr: 11-20 Uhr



Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed